Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

"Geschlossene Gesellschaft" von Jean-Paul Sartre

Mittwoch 9. Dezember 2015, 19:00 Uhr – Freitag 11. Dezember 2015, 19:00 Uhr

mit der Theatergruppe Die Bekanntschaften

„Beziehungen zu den anderen, Verkrustung und Freiheit“ - drei Aspekte über die Sartre in seiner „Geschlossene Gesellschaft“ einmal reden wollte. Von diesen Dimensionen menschlichen Daseins wird hier eine emotionale Drehorgel bedient, aus der es kein Entrinnen gibt, eine Melodie ohne Ende, zwischen Sehnsucht und Stagnation. Im kleinen Kosmos der Hölle, in der sich Protagonisten buchstäblich befinden, ist „jeder der Folterknecht für die beiden anderen“, weil "die andereren" stets den präzisesten Spiegel für die eigene Abgründigkeit bilden.

Die Bekanntschaften bringen diesen Urstoff des Existenzialismus in einer zugleich schlichten wie gefühlvollen Inszenierung auf die Bühne.

VVK: Per E-Mail an diebekanntschaften@gmx.de

Veranstaltungsort

Theater an der Uni

Informationen/Kontakt

Theatergruppe Die Bekanntschaften
E-Mail diebekanntschaften@gmx.de

  1. Startseite

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen-breit

Möchten Sie eine Veranstaltung melden?

Bitte verwenden Sie dazu das Formular (PDF/66 KB)