Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Tagung "1918 - 2018. Internierung im Ersten Weltkrieg in Deutschland, Frankreich und Großbritannien"

Mittwoch 10. Januar 2018 – Samstag 13. Januar 2018

"Transkulturalität, Cultures croisées, Entangled History als internationales Kulturerbe"

Tausende von Zivilisten befanden sich in Lagern im „Feindesland“ - Deutsche z.B. in der Bretagne, den Pyrenäen u. Schottland, Franzosen und Engländer in Amberg und Ruhleben bei Berlin. Kriegsgefangenschaft und Zivilinternierung bewirkten mächtige national- und interkulturelle Entwicklungen. Die Tagung bezweckt eine interdisziplinäre Verständigung über die Erforschung dieser verwobenen europäischen Geschichte mit besonderem Schwerpunkt auf der Funktion von Literatur, Presse, Kunst und kulturellem Erbe. Zu den Vortragenden gehören Dr. Hilda Inderwildi (Université de Toulouse Jean Jaurès, Centre de Recherches et d’Etudes Germaniques), Prof. Dr. Panikos Panayi (De Montfort University, Professor of European History) und Prof. Dr. Matthew Stibbe (Sheffield Hallam University, Professor of Modern European History).

Die öffentlichen Vorträge am 11. und 12. Januar 2018 richten sich an ein breites Publikum und bieten allen Interessierten Einblicke in die aktuellen Themen der Referentinnen und Referenten aus Großbritannien, Frankreich und Deutschland.

Weitere Informationen 

Programm als PDF zum Download

Veranstaltungsort

Haus der Begegnung, Hinter der Grieb 8, 93047 Regensburg

Informationen/Kontakt

Universität Regensburg
Institut für Romanistik
Lehrstuhl für Romanische Philologie I
(Französische und Italienische Literaturwissenschaft)
Prof. Dr. Isabella v. Treskow
Telefon 0941 943-3373
E-Mail Isabella.von-Treskow@sprachlit.uni-regensburg.de

  1. Startseite

Veranstaltungskalender

 

Veranstaltungen-breit

Möchten Sie eine Veranstaltung melden?

Bitte verwenden Sie dazu das Formular (PDF/52 KB)