Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

CITAS Ringvorlesung: "Jenseits der Nation?"

Montag 15. Oktober 2018, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Montag 22. Oktober 2018, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Montag 29. Oktober 2018, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Montag 5. November 2018, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Montag 12. November 2018, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Montag 19. November 2018, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Montag 26. November 2018, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Montag 3. Dezember 2018, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Montag 10. Dezember 2018, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Montag 17. Dezember 2018, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Montag 7. Januar 2019, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Montag 14. Januar 2019, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Montag 21. Januar 2019, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Montag 28. Januar 2019, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr

"Internationale und transnationale Ordnungen und Identitäten"

Einerseits ist die Welt gekennzeichnet von Prozessen der politischen, ökonomischen, rechtlichen, sprachlichen und kulturellen Entgrenzung. Andererseits manifestieren sich zunehmend Re-Nationalisierungstendenzen. Dieses Spannungsfeld möchte die Ringvorlesung interdisziplinär ausleuchten.

Einführung

  • 15.10.2018 Gerlinde Groitl
    Area Studies an der UR und CITAS. Aufbau und Ziele der Ringvorlesung

Politische Ideen und Strukturen:
Regionale und globale Ordnungen in Vergangenheit und Gegenwart

  • 22.10.2018 Ulf Brunnbauer
    "Anti-Balkanisierung: Föderalismuskonzepte in Südosteuropa im 19. und 20. Jh."
    Der Balkan hat der politischen Sprache den negativ konnotierten Begriff "Balkanisierung" gegeben. Der Fokus auf Fragmentierung übersieht dabei die wiederholten Versuche in den letzten zwei Jahrhunderten (z.B. in Jugoslawien) eine Föderation aller oder wenigstens einiger Länder bzw. "Völker" zu bauen.
  • 29.10.2018 Michael Khodarkovsky (Chicago):
    "Was Russia "Ahead" of Europe? Russia's Colonial Experience"
    Der Vortrag thematisiert das Russische Kaiserreich als Kolonialmacht und warum die Regierung sich weigerte, das Kaiserreich als kolonial zu begreifen. Es werden die schwachen offiziellen Versuche betrachtet, einen kolonialen Diskurs einzuführen, und Russlands Rolle unter den Kolonialmächten untersucht.
  • 05.11.2018 Volker Depkat
    American Exceptionalism und die Traditionen U.S.-amerikanischer Außenpolitik
  • 12.11.2018 Natali Stegmann
    Internationale Organisationen: Das 20. Jahrhundert zwischen Nation, Europa und Welt aus der Perspektive Ostmitteleuropas
  • 19.11.2018 Hubert Pöppel
    Lateinamerika: woher – wohin?

Ökonomie und Recht:
Internationale Wirtschafts- und Rechtsordnung zwischen Universalismus und nationalen Egoismen

  • 26.11.2018 Jürgen Jerger
    Ist die Globalisierung am Ende? Zum Verhältnis ökonomischer und politischer Rationalität
  • 03.12.2018 Cindy Wittke
    Zwischen Konflikt und Kooperation: Politiken des Völkerrechts im postsowjetischen Raum
  • 10.12.2018 Thorsten Kingreen
    Supranationaler Föderalismus: Die Europäische Union zwischen Integration und Desintegration

Sprache, Literatur und Kultur:
Übersetzungen, Transfers und (trans)nationale Identitäten

  • 17.12.2018 Jochen Mecke
    Nationale Identität und Welt-Literatur
  • 07.01.2019 Rainer Liedtke
    Die europäische Integration seit dem Ersten Weltkrieg
  • 14.01.2019 Marek Nekula
    Nationale und transnationale Erinnerungsnarrative
  • 21.01.2019 Birgit Bauridl
    Erinnerung als transnationales Event: Deutsch-amerikanische Verhandlungsräume in Bayern nach 1945
  • 28.01.2019 Edgar Schneider
    Areal Varieties of English: From Local to Global

Weitere Informationen unter www.ur.de/citas/veranstaltungen

Eintritt frei.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Flyer (PDF / 258 KB)

Veranstaltungsort

Universität Regensburg, Zentrales Hörsaalgebäude, Hörsaal H 4

Informationen/Kontakt

CITAS - Center for International and Transnational Area Studies
Dr. Paul Vickers
Telefon 0941 943-5964
E-Mail citas@ur.de

  1. Startseite

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen-breit

Möchten Sie eine Veranstaltung melden?

Bitte verwenden Sie dazu das Formular (PDF/66 KB)