Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

KOLEG-Kongress und Dies Comenius

Mittwoch 18. Juli 2018, 13:00 Uhr – Donnerstag 19. Juli 2018, 15:15 Uhr
Version2 Plakat A1 Kongress Dies Comenius 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 18. und 19. Juli 2018 finden im Rahmen des Projekts KOLEG (Kooperative Lehrerbildung Gestalten) an der Universität Regensburg der 2. Projekt-Kongress und zugleich der 3. Dies Comenius statt, zu dem wir Sie herzlich einladen.

Das KOLEG-Projekt, das im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung gefördert wird, stellt sich seit Juni 2015 den Herausforderungen einer zukunftsorientierten Lehrerbildung. Dazu arbeiten zehn Maßnahmen verschiedener lehrerbildender Fakultäten kooperativ an den Schwerpunkten Kohärenz im Studien- und Ausbildungsprogramm, Orientierung und Begleitung, Qualitätssicherung sowie Heterogenität und Inklusion.

Im Kontext des Kongresses und des Dies Comenius soll der Anspruch an eine praxisorientierte Lehrerbildung unter dem Motto „Mythos Praxisorientierung?“ Gegenstand einer gemeinsamen Standortbestimmung werden. Neben drei Hauptvorträgen zum Thema laden hierfür verschiedene Einzelbeiträge zu wissenschaftlichem Austausch und Diskussionen ein.

Die Möglichkeit zur Anmeldung (bis zum 18.7.) sowie weitere Informationen (Hotelkontingente, Anfahrt, Parkmöglichkeiten usw.) finden Sie unter: www.eveeno.com/koleg-kongress-2018

Das genaue Tagungsprogramm finden Sie hier und in der Konferenz-App:

Qr-code Konferenzapp


Übersicht der Einzelbeiträge samt Abstracts (durch Klick auf Vortragstitel):

EINZELBEITRÄGE I
Mittwoch, 18. Juli 2018, 14:30 - 16:30 Uhr

Strang

Referent/-in

Universität

Titel Vortrag

1

Prof. Dr. Michael Fricke / Dr. Martina Steinkühler

Universität Regensburg

Was ist und wozu dient „Praxisorientierung“ im Lehramtsstudium Evangelische Theologie?

Constanze Bartsch / Prof. Dr. Marion Bönnighausen

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Lehrerprofessionalisierung durch Kollaboration? Gemeinsames Unterrichten von Studierenden und Lehrer/-innen als Chance und Vision

Mirjam Dick /
Teresa Scheubeck

Universität Passau/

Universität Regensburg

„Aufgabenkonstruktion“ als Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis? – Eindrücke aus einer Treatmentstudie der Deutschlehrerbildung

Iris Schelhorn

Universität Regensburg

Training emotionaler Kompetenzen von Lehramtsstudierenden

 

2

Eileen Lägel

Universität Regensburg

Relevanz der Sprecherziehung für Lehramtsstudierende & Einfluss des Stimm-, Sprech- und Körperausdrucks von Lehrkräften auf die Wahrnehmung der Qualität von schulischen Erklärungen

Julia Schweitzer / Nicole Valdorf

Universität Bielefeld

Zur Gefahr der deprofessionalisierenden Wirkung der Forschungsmethode Beobachtung und hochschuldidaktische Konsequenzen

Dr. Johanna Otto / Dr. Jan-Hendrik Hinzke

Universität Bielefeld

Rollenfindung im Kontext reflexiver Aufarbeitung von Praxiserfahrungen

Dr. Gabriele Klewin / Dr. Barbara Koch

Universität Bielefeld /

Universität Kassel

Forschung als reflexive Sicht aus Praxis in der Schule!?


EINZELBEITRÄGE II
Donnerstag, 19. Juli 2018, 10:00 - 12:00 Uhr

Strang

Name, Vorname

Universität

Titel Vortrag

1

Sabrina Dämmer

Universität Koblenz- Landau, Campus Landau

Vergleichen kognitiv aktivierender Maßnahmen im Lehramtsstudium

Christina Kobl / Prof. Dr. Oliver Tepner

Universität Regensburg

Förderung der Reflexionskompetenz von Chemielehramtsstudierenden

Michael Elmer /

Jana Heinze /

Renate Murmann /

Anna-Maria Ruck

Matthias Weich

Universität Regensburg

Tandemseminare im Rahmen des FALKE-Projekts: Erklären als Gegenstand universitärer Bildungsangebote im

Prof. Dr. Karsten Rincke / Stephanie Neppl

Universität Regensburg

Praxisorientierung: Begegnung mit anderen, Begegnung mit sich selbst

2

Katharina Asen-Molz /

Christina Ehras /

Mario Frei /

Maria Gastl-Pischetsrieder

Universität Regensburg

Aus der Praxis, in die Praxis: Die FALKE-Studie als Beispiel einer praxisorientierten Bildungsforschung

Dr. Isabell Deml

Universität Regensburg

Können wir es auch nicht Evaluation nennen?!“ – Zum Einsatz formativer Evaluation bei in der Praxis entwickelten Sprachförderkonzepten

Dr. Anne Frey

Universität Regensburg

Professionalisierung angehender Lehrkräfte im Dreiklang von Wissenschaft, Praxis und Reflexion

Christina Knott / Dr. Friederike Pronold-Günthner

Universität Regensburg

Vom Mythos zur Realität: Zwei Seminarkonzepte mit reflektierter Praxis



EINZELBEITRÄGE III
Donnerstag, 19. Juli 2018, 13:00 - 14:00 Uhr

Strang

Name, Vorname

Universität

Titel Vortrag

1

Thomas Heiland

Universität Augsburg

Gestaltung einer umfassenden Theorie- und Praxisorientierung – dargelegt am Einsatz digitaler Medien in heterogenen universitären bzw. schulischen Lehr- und Lernkontexten/ Sprachbildungsprozessen

Stefan Böhringer /

Julia Heinisch /

Prof. Dr. Astrid Rank /

Anna  Ritter /

Magdalena Sonnleitner

Universität Regensburg

Inklusion und Mehrsprachigkeit partizipativ entwickeln – universitäre Lehrerbildung schulnah! (IMpuLs!): Praxisorientierung in der Lehrer/-innenbildung durch videogestützte Lernsettings und interdisziplinären Austausch

2

Meike Unverferth /

Veronika Weiß

Universität Regensburg

Zertifikat Inklusion – Basiskompetenzen (ZIB): Durch systematisch unterstütze Praxiserfahrungen grundlegende Kompetenzen für Inklusion erwerben

Franziska Herrmann

Technische Universität Dresden

Orientierung für die Praxis durch forschendes Lernen mit Kindern in der Lern- und Forschungswerkstatt Grundschule der TU Dresden

Veranstaltungsort

Neubau Biologie, Universität Regensburg

Informationen/Kontakt

Projektleitung KOLEG
koleg.rul@ur.de

  1. STARTSEITE UR

Veranstaltungen von KOLEG

 

Veranstaltungen Allgemein 1