Go to content
UR Home

Stellenausschreibung am Institut für Funktionelle Genomik, Universität Regensburg

Im Rahmen des von der EU geförderten Bayerisch-Böhmischen-Stoffwechsel-Verbunds ist eine E13/2 Stelle für die Dauer von 3 Jahren für Entwicklung, Implementierung und Anwendung von gekoppelten massenspektrometrischen Methoden für sowohl die gezielte als auch die umfassende Bestimmung und Charakterisierung von Stoffwechselprodukten sowie assoziierten Enzymen und Transportern zu besetzen. Anwendungen betreffen immunologische und/oder onkologische Fragestellungen. Qualifikationsziele sind

(1) die Extraktion von Metaboliten und Proteinen aus physiologischen Flüssigkeiten, Zellen und Geweben,

(2) das chemische Trappen von labilen Stoffwechselprodukten,

(3) die Kultivierung von Zellen zur Durchführung von metabolischen Fluxanalysen mit stabilen Isotopen-markierten Substraten,

(4)  die Trennung von Metaboliten und Proteinen mittels verschiedener gas- und flüssigchromatographischer Methoden,

(5) die Detektion und Identifizierung von Metaboliten und tryptischen Peptiden mit Hilfe verschiedener massenspektrometischer Methoden wie ESI-QTOFMS, ESI-TripleTOFMS, EI-qMS, und APCI-TOFMS,

(6)  die quantitative Bestimmung von Metaboliten und Peptiden u. a. in Gegenwart von stabilen Isotopen-markierten internen Standards, und

(7)  die Auswertung und statistische Modellierung von hoch- und multidimensionalen Daten mittels moderner bioinformatischer Methoden.

Erwartet wird auch die Interaktion mit unserem Partner an der Abteilung für Analytische Biochemie und Metabolomik des Biologischen Zentrums der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik in Budweis auf dem Gebiet innovativer Verfahren zur Derivatisierung von Metaboliten sowie bei der Nutzung ultrahochauflösender Massenspektrometer. Die gleichzeitige Anfertigung einer Dissertation ist möglich, jedoch weder gefordert noch ein eigenständiges Qualifikationsziel der Projektstelle.

Die Universität Regensburg setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein (nähere Informationen unter https://www.uni-regensburg.de/chancengleichheit). Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehin­derte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt eingestellt. Bitte weisen Sie auf eine vorliegende Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin. Bitte beachten Sie, dass wir Kosten, die bei einem etwaigen Vorstellungsgespräch für Sie anfallen sollten, nicht übernehmen können.

Bewerbungen inkl. Lebenslauf und Zeugnisse sind entweder elektronisch oder per Post an Prof. Peter Oefner zu senden.

pdf der Ausschreibung

  1. Department of Medicine
  2. Institute of Functional Genomics