Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Dr. Janina Curbach

Lebenslauf

  • 1995–2001 Studium der Diplom-Soziologie an der LMU München
  • 1997-1998 Gaststudium an der Simon Fraser University, Vancouver, Kanada
  • 2002-2004 Leitung der Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
  • 2004-2007 Promotionsstipendiatin im DFG-Graduiertenkolleg „Märkte und Sozialräume“ an der Universität Bamberg
  • 2008 Promotion zur Dr.in der Sozial und Wirtschaftswissenschaften (Dr. rer. pol.) an der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Bamberg (Thema der Dissertation: „Die Corporate Social Responsibility-Bewegung“)
  • 2008-2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie und Center for Global Governance, Universität Hamburg
  • seit 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Epidemiologie und Präventivmedizin, Medizinische Soziologie, Universität Regensburg

Forschungsschwerpunkte

  • Ärztliche Prävention
  • Soziologische Versorgungsforschung
  • Gemeindebasierte Gesundheitsförderung
  • Qualitative Methoden und Mixed Methods
  • Soziale Bewegungen und Zivilgesellschaft/NGOs
  • Soziologie der Ernährung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und Corporate Social Responsibility
  • Public-Private-Partnerships

Ausgewählte Publikationen

Loss, Julika, Johannes Weigl, Antonio Ernstberger, Michael Nerlich, Michael Koller, Janina Curbach: Social capital in a regional inter-hospital network among trauma centers (trauma network): results of a qualitative study in Germany. BMC Health Services Research 2018, doi: 10.1186/s12913-018-2918-z.

Curbach, Janina, Christian Apfelbacher, Angelina Knoll, Sandra Herrmann, Bertram Szagun, Julika Loss: Physicians’ perspectives on implementing the prevention scheme “Physical Activity on Prescription”– Results of a survey in Bavaria. The Journal of Evidence and Quality in Health Care (Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen) 2018, doi: 10.1016/j.zefq.2018.02.001.

Lindacher, Verena, Curbach, Janina, Warrelmann, Berit, Brandstetter, Susanne, Loss, Julika: Evaluation of Empowerment in Health Promotion Interventions: A Systematic Review. Evaluation and the Health Professions 2017, doi: 10.1177/0163278716688065

Brandstetter, Susanne*, Curbach, Janina*, Lindacher V, Rüter J, Warrelmann B, Loss J.: Empowerment for healthy nutrition in German communities: a study framework. Health Promotion International, 2017, Jun 1;32(3):500-510. doi: 10.1093/heapro/dav092. (*shared 1st authorship)

Brandstetter, Susanne*, Curbach, Janina*, McCool Megan, Loss Julika, Apfelbacher Christian: Patient-centredness in health services research/Patientenorientierung in der Versorgungsforschung. Das Gesundheitswesen 2015 Mar;77(3): 200-5. doi: 10.1055/s-0034-1387742 (*shared 1st authorship)

Brandstetter, Susanne, Rüter, Jana, Curbach, Janina, Loss, Julika. A systematic review on empowerment for healthy nutrition in health promotion. Public Health Nutrition 2015 Dec;18(17):3146-54. doi: 10.1017/S1368980015000270

Loss, Julika, Lindacher, Verena, Curbach, Janina. Online social networking sites - a novel setting for health promotion? Health & Place 2014 Mar; 26(0):161-70.

Loss, Julika, Lindacher, Verena, Curbach, Janina. Do Social Networking Sites Enhance the Attractiveness of Risky Health Behavior? Impression Management in Adolescents’ Communication on Facebook and its Ethical Implications. Public Health Ethics 2014, Vol 7, Issue 1, 5-16.

Michael S. Aßländer, Janina Curbach (2013): The Corporation as Citoyen? Towards a New Understanding of Corporate Citizenship. In: Journal of Business Ethics (forthcoming)

Janina Curbach, Julika Loss (2012): Public Private Partnerships – Chance und Risiken multisektoraler Zusammenarbeit in der Gemeindenahen
Gesundheitsförderung, in: Impu!se, (76) 2012, LVGAfS Niedersachsen e.V., S. 13-15

Julika Loss, Janina Curbach (2012): Neuro-Enhancement versus Selbstformung – der verbesserte Mensch zwischen individuellem Wunsch und gesellschaftlicher Wirklichkeit, in: Dorothee Kimmich, Schamma Schahadat (Hg.)
Essen – Zeitschrift für Kulturwissenschaften (1)2012, S. 178-180

Janina Curbach (2009): Die Corporate-Social-Responsibility-Bewegung, Wiesbaden: VS Verlag


Kommissionsarbeiten, Mitgliedschaften, Gutachten- und Reviewtätigkeiten

  • Mitglied der Sektion Medizin- und Gesundheitssoziologie (und) der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)
  • Stellvertretende Vorsitzende der Landeszentrale für Gesundheit Bayern e.V.
  • Reviewertätigkeit u.a. für Health Promotion International, Die ErnährungsUmschau, Das Gesundheitswesen

  1. Fakultät für Medizin

Dr. Janina Curbach

Professur für Medizinische Soziologie

Curbach Janina 2018 Klein

Telefon: 0941 944-5233
Telefax: 0941 944-5252
E-Mail