Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Patientenindividuelle Rekonstruktion der Biomechanik in der Hüftendoprothetik

Auszeichnung

Wissenschaftspreis 2017 der Association for Orthopaedic Research

PD Dr. Markus Weber erhält den renommierten Forschungspreis der Association for Orthopaedic Research für seine Arbeiten zur patientenindividuellen Rekonstruktion der Biomechanik in der Hüftendoprothetik

Weber mit AFOR Urkunde

Der künstliche Hüftgelenksersatz zählt zu den am häufigsten durchgeführten Eingriffen der orthopädischen Chirurgie und hilft vielen Menschen wieder schmerzfrei gehen zu können. Für den Operationserfolg ist die exakte Rekonstruktion der Biomechanik wichtig.
Die Orthopädische Klinik der Universität Regensburg beschäftigt sich seit vielen Jahren wissenschaftlich mit dieser Thematik. Als ein Baustein in dem vielschichtigen Konstrukt konnte die patientenindividuelle Versorgung identifiziert werden. Denn schließlich gleicht kein Mensch dem anderen. Für seine wissenschaftlichen Verdienste auf dem Gebiet der „patientenindividuellen Rekonstruktion der Biomechanik in der Hüftendoprothetik“ wurde PD Dr. Markus Weber mit dem Wissenschaftspreis 2017 der Association for Orthopaedic Research ausgezeichnet.
In einem hochkompetitiven Auswahlverfahren wurden ausgewählte Arbeiten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bewertet. Die Arbeiten decken das gesamte Spektrum von experimentellen bis hin zu klinischen Themen ab. Der mit 12.500,- Euro dotierte Preis zählt zu den renommiertesten Auszeichnungen in der Orthopädie. Die feierliche Überreichung fand auf dem diesjährigen Expertengremium der AFOR in Pontresina statt.

  1. Fakultät für Medizin

Hotline 09405 182401

Orthopädische Klinik für die Universität Regensburg
im Asklepios Klinikum

Kaiser-Karl V.-Allee 3
93077 Bad Abbach

Klinikpark
Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. med. Dr. h.c.
Joachim Grifka


E-Mail