Zu Hauptinhalt springen

UR Newsroom


Social Media-Kanäle der UR

 

Facebook Instagram Twitter Youtube-logo Xing-logo

Meldungen aus der Forschung


Tag der Chemie und Pharmazie

29. Juli 2022


Nach drei Jahren Corona-bedingter Pause konnte am 14.07.2022 wieder der Tag der Chemie und Pharmazie in der Fakultät für Chemie und Pharmazie stattfinden. Im Rahmen eines feierlichen Festaktes wurden die Preise der Dr. Alfons Paulus Stiftung, der Armin-Buschauer-Promotionspreis sowie der Preis für gute Lehre der Fakultät für Chemie und Pharmazie verliehen.


Nach einer Begrüßung aller Gäste durch die Dekanin Prof. Dr. Antje Baeumner gratulierte Universitätspräsident Professor Dr. Udo Hebel den Preisträger: innen in einer feierlichen Ansprache zu ihren herausragenden Leistungen und unterstrich in seinem Grußwort die Bedeutung der natur- und lebenswissenschaftlichen Forschung an der Fakultät für Chemie und Pharmazie.


34 von 45 Preisträger: innen haben Ihre Preise in einem würdigen Rahmen, mit musikalischer Untermalung der Uni Jazz Combo in einem vollen Hörsaal der Fakultät entgegengenommen. Einige von ihnen haben ihren Lebensmittelpunkt mittlerweile im Ausland und haben teilweise weite Anreisewege in Kauf genommen, um am Tag der Chemie und Pharmazie ihre Preise persönlich entgegenzunehmen.


Der zweite Teil der Veranstaltung war der Würdigung des Lebenswerks von Professor Dr. Henri Brunner gewidmet, welches in diesem Jahr mit dem Erscheinen des erst dritten Buchs in der Reihe ‚Lives in Chemistry‘ vom GNT-Verlag geehrt wird. Vorträge von Professor Dr. Andreas Terfort von der Goethe-Universität Frankfurt und Professor Dr. Arno Pfitzner leiteten das wissenschaftliche Rahmenprogramm ein, welches dann durch Professor Brunner selbst abgerundet wurde, indem er den Anwesenden einen kurzen Überblick über seine vielseitige Forschung von der Promotionszeit bis zur Emeritierung vermittelte.


Im Anschluss an den feierlichen Festakt folgte ein geselliges Beisammensein im Rahmen des Sommerfestes der Fachschaft Chemie, welches mit einer Feuershow als großem Finale endete.

Meldungen aus dem Präsidium

Tag der Chemie und Pharmazie

29. Juli 2022


Nach drei Jahren Corona-bedingter Pause konnte am 14.07.2022 wieder der Tag der Chemie und Pharmazie in der Fakultät für Chemie und Pharmazie stattfinden. Im Rahmen eines feierlichen Festaktes wurden die Preise der Dr. Alfons Paulus Stiftung, der Armin-Buschauer-Promotionspreis sowie der Preis für gute Lehre der Fakultät für Chemie und Pharmazie verliehen.


Nach einer Begrüßung aller Gäste durch die Dekanin Prof. Dr. Antje Baeumner gratulierte Universitätspräsident Professor Dr. Udo Hebel den Preisträger: innen in einer feierlichen Ansprache zu ihren herausragenden Leistungen und unterstrich in seinem Grußwort die Bedeutung der natur- und lebenswissenschaftlichen Forschung an der Fakultät für Chemie und Pharmazie.


34 von 45 Preisträger: innen haben Ihre Preise in einem würdigen Rahmen, mit musikalischer Untermalung der Uni Jazz Combo in einem vollen Hörsaal der Fakultät entgegengenommen. Einige von ihnen haben ihren Lebensmittelpunkt mittlerweile im Ausland und haben teilweise weite Anreisewege in Kauf genommen, um am Tag der Chemie und Pharmazie ihre Preise persönlich entgegenzunehmen.


Der zweite Teil der Veranstaltung war der Würdigung des Lebenswerks von Professor Dr. Henri Brunner gewidmet, welches in diesem Jahr mit dem Erscheinen des erst dritten Buchs in der Reihe ‚Lives in Chemistry‘ vom GNT-Verlag geehrt wird. Vorträge von Professor Dr. Andreas Terfort von der Goethe-Universität Frankfurt und Professor Dr. Arno Pfitzner leiteten das wissenschaftliche Rahmenprogramm ein, welches dann durch Professor Brunner selbst abgerundet wurde, indem er den Anwesenden einen kurzen Überblick über seine vielseitige Forschung von der Promotionszeit bis zur Emeritierung vermittelte.


Im Anschluss an den feierlichen Festakt folgte ein geselliges Beisammensein im Rahmen des Sommerfestes der Fachschaft Chemie, welches mit einer Feuershow als großem Finale endete.

Meldungen über die Menschen an der Universität

Tag der Chemie und Pharmazie

29. Juli 2022


Nach drei Jahren Corona-bedingter Pause konnte am 14.07.2022 wieder der Tag der Chemie und Pharmazie in der Fakultät für Chemie und Pharmazie stattfinden. Im Rahmen eines feierlichen Festaktes wurden die Preise der Dr. Alfons Paulus Stiftung, der Armin-Buschauer-Promotionspreis sowie der Preis für gute Lehre der Fakultät für Chemie und Pharmazie verliehen.


Nach einer Begrüßung aller Gäste durch die Dekanin Prof. Dr. Antje Baeumner gratulierte Universitätspräsident Professor Dr. Udo Hebel den Preisträger: innen in einer feierlichen Ansprache zu ihren herausragenden Leistungen und unterstrich in seinem Grußwort die Bedeutung der natur- und lebenswissenschaftlichen Forschung an der Fakultät für Chemie und Pharmazie.


34 von 45 Preisträger: innen haben Ihre Preise in einem würdigen Rahmen, mit musikalischer Untermalung der Uni Jazz Combo in einem vollen Hörsaal der Fakultät entgegengenommen. Einige von ihnen haben ihren Lebensmittelpunkt mittlerweile im Ausland und haben teilweise weite Anreisewege in Kauf genommen, um am Tag der Chemie und Pharmazie ihre Preise persönlich entgegenzunehmen.


Der zweite Teil der Veranstaltung war der Würdigung des Lebenswerks von Professor Dr. Henri Brunner gewidmet, welches in diesem Jahr mit dem Erscheinen des erst dritten Buchs in der Reihe ‚Lives in Chemistry‘ vom GNT-Verlag geehrt wird. Vorträge von Professor Dr. Andreas Terfort von der Goethe-Universität Frankfurt und Professor Dr. Arno Pfitzner leiteten das wissenschaftliche Rahmenprogramm ein, welches dann durch Professor Brunner selbst abgerundet wurde, indem er den Anwesenden einen kurzen Überblick über seine vielseitige Forschung von der Promotionszeit bis zur Emeritierung vermittelte.


Im Anschluss an den feierlichen Festakt folgte ein geselliges Beisammensein im Rahmen des Sommerfestes der Fachschaft Chemie, welches mit einer Feuershow als großem Finale endete.

Meldungen aus den Medien über die UR

Tag der Chemie und Pharmazie

29. Juli 2022


Nach drei Jahren Corona-bedingter Pause konnte am 14.07.2022 wieder der Tag der Chemie und Pharmazie in der Fakultät für Chemie und Pharmazie stattfinden. Im Rahmen eines feierlichen Festaktes wurden die Preise der Dr. Alfons Paulus Stiftung, der Armin-Buschauer-Promotionspreis sowie der Preis für gute Lehre der Fakultät für Chemie und Pharmazie verliehen.


Nach einer Begrüßung aller Gäste durch die Dekanin Prof. Dr. Antje Baeumner gratulierte Universitätspräsident Professor Dr. Udo Hebel den Preisträger: innen in einer feierlichen Ansprache zu ihren herausragenden Leistungen und unterstrich in seinem Grußwort die Bedeutung der natur- und lebenswissenschaftlichen Forschung an der Fakultät für Chemie und Pharmazie.


34 von 45 Preisträger: innen haben Ihre Preise in einem würdigen Rahmen, mit musikalischer Untermalung der Uni Jazz Combo in einem vollen Hörsaal der Fakultät entgegengenommen. Einige von ihnen haben ihren Lebensmittelpunkt mittlerweile im Ausland und haben teilweise weite Anreisewege in Kauf genommen, um am Tag der Chemie und Pharmazie ihre Preise persönlich entgegenzunehmen.


Der zweite Teil der Veranstaltung war der Würdigung des Lebenswerks von Professor Dr. Henri Brunner gewidmet, welches in diesem Jahr mit dem Erscheinen des erst dritten Buchs in der Reihe ‚Lives in Chemistry‘ vom GNT-Verlag geehrt wird. Vorträge von Professor Dr. Andreas Terfort von der Goethe-Universität Frankfurt und Professor Dr. Arno Pfitzner leiteten das wissenschaftliche Rahmenprogramm ein, welches dann durch Professor Brunner selbst abgerundet wurde, indem er den Anwesenden einen kurzen Überblick über seine vielseitige Forschung von der Promotionszeit bis zur Emeritierung vermittelte.


Im Anschluss an den feierlichen Festakt folgte ein geselliges Beisammensein im Rahmen des Sommerfestes der Fachschaft Chemie, welches mit einer Feuershow als großem Finale endete.


Kommunikation & Marketing

 

Anschnitt Sommer Ar- 35_