Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Akademische Rätin Dr. Heike Wolter

Sprechstunden im Wintersemester 2020/21

Aufgrund der Corona-Situation entfallen weiterhin die regulären Präsenz-Sprechstunden während des Semesters. Nach Kontaktaufnahme mit den Dozierenden über E-Mail können problemlos z.B. Telefontermine vereinbart werden. 


Lebenslauf

  • Jahrgang 1976
  • Studium der Geschichte, Germanistik und Sozialkunde
  • 2002 Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien sowie Magisterabschluss Neuere und Neueste Geschichte / Mittlere Geschichte / Deutsch als Fremdsprache
  • 2004-2005 Lehrbeauftragte an verschiedenen Lehrstühlen der Universitäten Dresden und Leipzig
  • 2007 Promotion
  • 2006-2009 Referendariat am AAG Regensburg sowie am WvSG Regensburg
  • 2009 Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien
  • 2009-2012 Lehrerin am Gymnasium Neutraubling
  • 2011-2012 Lehrbeauftragte in der Abteilung Geschichtsdidaktik und am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität Regensburg
  • seit 2012 Akademische Rätin in der Abteilung Geschichtsdidaktik an der Universität Regensburg
  • seit 2015 Frauenbeauftragte der Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften (mehr dazu hier)

Publikationen

Monographien

  • Historische Bildung im Kontext: Für Tommy zum dritten Geburtstag in Theresienstadt. Didaktisches Begleitmaterial für den Einsatz im Unterricht.
  • Historische Bildung im Kontext. Für Tommy zum dritten Geburtstag in Theresienstadt. Didaktisches Begleitmaterial für den Einsatz in der Erwachsenenbildung.
  • Forschend-entdeckendes Lernen im Geschichtsunterricht (Methoden Historischen Lernens). Frankfurt (M), 2018.
  • In einer Stadt vor unserer Zeit. 10 Spaziergänge durch die Geschichte von Regensburg. Salzburg, 2013.
  • "Wenn der Krieg um 11 Uhr aus ist, seid ihr um 10 Uhr alle tot!" Sterben und Überleben im KZ-Außenlager Obertraubling. Salzburg, 2011.
  • Reisen in der DDR (= Vom staatlichen Erholungswesen. Urlaub in der DDR, 2., erweiterte Auflage). Thüringer Landeszentrale für politische Bildung. Erfurt, 2011.
  • "Ich harre aus im Land und geh, ihm fremd ..." Die Geschichte des Tourismus in der DDR. Frankfurt (M), 2009 (= Beiträge zur Historischen Verkehrsforschung des Deutschen Museums, Bd. 10).
  • 'Volk ohne Raum'. Lebensraum-Vorstellungen im geopolitischen, literarischen und politischen Diskurs der Weimarer Republik. Münster u.a., 2003.

Artikel, Beiträge, Rezensionen

  • in Vorbereitung: Beitrag zur Holocaust-Education in der Grundschule. In: Holocaust Education Revisited. Bd. II: Didaktik und Nachhaltigkeit. Erscheint 2020.
  • Geschichte am laufenden Meter. Erste Schritte hin zu einem historischen Zeitverständnis. In: Geschichte lernen 193 (Geschichte  - das neue Fach). (2020), S. 44-45.
  • Forschend-entdeckendes Lernen und Schülerinteressen. In: Pädagogik 2 (2019), S. 26-29.
  • Bildungsmaterial zur Ausstellung "Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit" der Stiftung Aufarbeitung (Handreichung für Lehrkräfte sowie Unterrichtsmaterial).
  • Vom Ende der Geschichte. Francis Fukuyamas provokante These zum Epochenjahr 1989. In: Geschichte lernen 191 (Epochenjahr 1989) (2019), S. 31-34.
  • Heftbetreuung und Basisartikel "Forschend-entdeckendes Lernen". In: Geschichte lernen 189 (Forschend-entdeckendes Lernen) (2019), S. 2-9.
  • Wer wir sind, wer wir sein wollen. Das Selbstbild der französischen Gesellschaft im Spiegel von Nationalfeiertagen. In: Geschichte lernen 188 (Französische Revolution) (2018), S. 48-53.
  • Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Ein Längsschnitt durch die Geschichte des Reisens von der Antike bis in die Gegenwart. In: Geschichte lernen 187 (Längsschnitte) (2019), S. 16-22.
  • Ganz Münster ist ein Freudental. Westfälischer Friede - Europa am Ende oder am Anfang? In: Geschichte lernen 183 (Dreißigjähriger Krieg) (2018), S. 42-53.
  • Interview: "Visafrei bis nach Hawaii" - Urlaubsträume, Trends und Reiseziele in der DDR. In: Deutschland Archiv, 30.05.2018.
  • Geschichtliches Gewordensein erfahrbar machen. In: Pädagogik 7 (2017), S. 16-20.
  • Spanien als Europas Krone. Eine Karte macht Geschichte. In: Geschichte lernen 181 (Kartenarbeit) (2017), S. 24-29.
  • Volksrasierer, Volksempfänger, Volk und Gemeinschaft. Unkritische Erinnerung an die alltägliche Erfahrung in der Volksgemeinschaft. In: Geschichte lernen 180 (NS-Volksgemeinschaft) (2017). S. 10-16.
  • „Ich leg kein Blatt vors Maul.“ Elisabeth von Rochlitz, Landesherrin der Reformation und Verfechterin der Toleranzidee. In: Geschichte lernen 173 (Herausforderung Reformation) (2016), S. 33-39.
  • Campus Galli. Ein Klosterplan erwacht zum Leben. In: Geschichte lernen 171 (Rekonstruktion und Modelle) (2016), S. 26-35.
  • Wie kann der Umgang mit Behinderung in der Geschichte im Geschichtsunterricht Berücksichtigung finden? Zu einer Didaktik der Disability History. In: Alavi, Bettina / Lücke, Martin (Hrsg.): Geschichtsunterricht ohne Verlierer!? Inklusion als Herausforderung für die Geschichtsdidaktik. Schwalbach, 2016, S. 118-132.
  • Kulturgeschichte Deutschlands im Spiegel langer Reihen (Arbeitstitel). In: Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Deutschland in Daten. Zeitreihen zur Historischen Statistik. Bonn, 2015. S. 154-171 (zusammen mit Bernd Wedemeyer-Kolwe).
  • Beitrag zur Handreichung für Teilnehmer des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten "Spurensuche" über die "Die mittelalterliche Stadtauskehr – Wie Regensburg sich „zwielichtiger Buben“ entledigte". Nürnberg, 2014.
  • Spurensuche zum KZ-Außenlager Obertraubling. In: Memminger, Josef (Hrsg.): Überall Geschichte! Der Lernort Welterbe – Facetten der Regensburger Geschichtskultur. Regensburg, 2014. S.197-210.
  • Vor 80 Jahren. Ein Oral History-Projekt zur Bücherverbrennung in Regensburg. In: Kuchler, Christian / Lübbers, Bernhard / Memminger, Josef (Hrsg.): Bücherverbrennung in Regensburg. Regensburg, 2013, S.77-89.
  • "Wir möchten so gerne leben ..." Analyse von Abschiedsbriefen aus der Shoah. In: Geschichte lernen 156 (Selbstzeugnisse) (2013), S. 38-45.
  • Der 12. Mai 1933: Als in Regensburg die Bücher brannten. (mit Rainer Ehm, Josef Memminger, Bernhard Lübbers) In: Einsichten und Perspektiven. 1 (2013), S. 4-19.
  • Sommer, Sonne … Fluchtgefahr? Ostseetourismus in der DDR. In: Nordost-Archiv" XX (2011) „Tourismus in der Ostseeregion“, hrsg. von Karsten Brüggemann.
  • Geschichtserzählungen auf dem Prüfstand. Die Jakobinerdikatur aus Sicht der DDR-Propaganda. In: Geschichte lernen 150 (Geschichtserzählungen) (2012), S. 52-59.
  • Wer hat denn nun gesiegt? Auseinandersetzung mit verschiedenen Perspektiven zum Canossagang. In: Geschichte lernen 150 (Geschichtserzählungen) (2012), S. 17-23.
  • Rezension zu Christopher Görlich: Urlaub vom Staat. Tourismus in der DDR. Wien / Köln / Weimar 2012, für die Zeitschrift "Damals" 1 (2013).
  • Rezension zu Andreas Stirn: Traumschiffe des Sozialismus. Die Geschichte der DDR-Urlauberschiffe 1953 bis 1990. Berlin, 2010, für die Bundesstiftung Aufarbeitung.
  • A contradiction in terms? The historiography of east bloc tourism. (mit Mark Keck-Szajbel). In: Mobility in history. Themes in history, T2M Yearbook, Neuchatel, 2011, S. 239-249.
  • Mobility history in Germany: one field, many perspectives. (mit Christopher Kopper) In: Mobility in history. Themes in history, T2M Yearbook, Neuchatel, 2011, S. 155-170.
  • Welfare to the beach. Recreation System in the GDR. In: Hering, Sabine (Hrsg.): Social care under State Socialism. (1945-1989). Ambitions, Ambiguities, and Mismanagement: Ambititions, Ambiguities and Mismanagement. Berlin, 2009, S. 131-140.
  • DDR-Bürger auf Reisen. Zwischen Privatsache und Staatsangelegenheit. In: Häußer, Ulrike / Merkel, Marcus (Hrsg.): Vergnügen in der DDR. Berlin, 2009, S. 425-443.
  • Volk ohne Raum. Semantische Dimensionen des Lebensraum-Begriffs in der Weimarer Republik. In: Lentz, Sebastian / Ormeling, Ferjan (Hrsg.): Die Verräumlichung des Welt-Bildes. Petermanns Geographische Mitteilungen zwischen "explorativer Geographie" und der "Vermessenheit" europäischer Raumphantasien. Beiträge der Internationalen Konferenz auf Schloss Friedenstein Gotha, 9.–11. Oktober 2005. Stuttgart, 2008, S. 193-204.
  • View from the Street: Time travelling. In: Newsletter der Association for the History of Traffic, Transport and Mobility 1 (2008).
  • Rezension zu: Jennifer Schevardo: Vom Wert des Notwendigen. Preispolitik und Lebensstandard in der DDR. In: Vierteljahrschrift für Wirtschafts- und Sozialgeschichte 4 (2007).
  • ‚Das grüne Herz der DDR’. Tourismus im Thüringer Wald 1945-1989 (= Blätter zur thüringischen Landeskunde 68). Erfurt, 2007.
  • Sammelrezension zu: Kristin Semmens: Seeing Hitler's Germany: Tourism in the Third Reich / Shelley Baranowski: Strength through Joy: Consumerism and Mass Tourism in the Third Reich / Wolfgang König: Volkswagen, Volksempfänger, Volksgemeinschaft / Rudy Koshar: German Travel Cultures. In: The Journal of Transport History 2 (2006).
  • Rezension zu: Manuel Schramm: Konsum und regionale Identität in Sachsen 1880–2000. Die Regionalisierung von Konsumgütern im Spannungsfeld von Nationalisierung und Globalisierung. Stuttgart, 2002. In: Comparativ. Leipziger Beiträge zur Universalgeschichte und vergleichenden Gesellschaftsforschung 3 (2005).
  • Rezension zu: Philipp Heldmann, Herrschaft, Wirtschaft, Anoraks. Konsumpolitik in der DDR der Sechzigerjahre. Göttingen, 2004. In: Comparativ. Leipziger Beiträge zur Universalgeschichte und vergleichenden Gesellschaftsforschung 5-6 (2005).
  • '… wie an einem paradiesischen Ort’ Zum DDR-Tourismus der 1970er und 1980er Jahre. In: Spode, Hasso / Ziehe, Irene / Cantauw, Christine (Hrsg.): Gebuchte Gefühle. Tourismus zwischen Verortung und Entgrenzung. München / Wien, 2005.
  • Lemmata 'Patty Frank', 'Amelie Beese', 'Jenny Matern', 'Patty Frank' und 'Carl Gottlob Küttner'. In: Sächsische Biographie' (= ISGV-Projekt).
  • Lemmata zum DDR-Torismus. In: FDGB-Lexikon.

Lehrprofil

Lehrprofil

  • Seminare und Übungen aus allen Bereichen der Geschichtsdidaktik (Theorie, Empirie und Pragmatik) mit einem besonderen Schwerpunkt auf Medien (Quellen und Darstellungen);
  • Grundkurs "Einführung in die Geschichtsdidaktik";
  • Examensvorbereitungskurs;
  • Kooperationsseminare mit Schulen und außerschulischen Geschichtsmittlern in Regensburg und Umgebung (Public History);
  • Betreuung der studienbegleitenden fachdidaktischen Praktika für alle Schularten;
  • Begleitung von Tutoren beim zweijährlichen Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten.

Veranstaltungen im Wintersemester 2020/21:

Übung                                                                                                                        Zeitzeugen im Geschichtsunterricht am Beispiel von DDR-Zeitzeugen                      (Mittwoch, 16:00 bis 18:00 c.t., digital)

Praktikum / Bezugsveranstaltung zum Praktikum                                                    Grundfragen historischen Lernens an Mittelschulen und Gymnasien (Bezugsveranstaltung zum studienbegleitenden Praktikum)                                          (Mittwoch, 14:00 bis 16:00 Uhr, digital)

Staatsexamenskurs                                                                                                    Vorbereitung für das Staatsxamen                                                                           (Donnerstag, 14:00 bis 16:00 Uhr, digital)

Veranstaltungen im Sommersemester 2020:

Seminar                                                                                                                       Anne Frank - eine Ikone und ihr Potential für den Geschichtsunterricht                      (Donnerstag, 8:00 bis 10:00 Uhr c.t., digital)

Übung                                                                                                                        DDR und Wiedervereinigung - ein Thema zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft                                                                                                                  (Montag, 20:00 bis 22:00 Uhr s.t., digital)

Staatsexamenskurs                                                                                                     Vorbereitungskurs schriftliches Staatsexamen                                                  (Donnerstag, 14:00 bis 16:00 Uhr c.t., digital)

Veranstaltungen im Wintersemester 2019/20:

Seminar                                                                                                                    Kunst und Geschichte im Geschichtsunterricht                                                            (Donnerstag, 12-14 c.t., ZH1)

Übungen                                                                                                                   Kunst und Geschichte im Geschichtsunterricht                                                             (17.10. bis 28.11.2019: Donnerstag, 12:00 bis 14:00 Uhr c.t. sowie Block vom 07.10. bis 09.10.2019: 8:00 bis 13:00 Uhr s.t., Realschule Pindl / Gymnasium Pindl)

Verhandeltes Wissen: Geschichte in der Wikipedia am Beispiel von Entdeckungen und Erfindungen in der Frühen Neuzeit                                                                       (Blockkurs: 10.01. bis 12.01.2020 von 9:00 bis 18:00 Uhr c.t., ZH1, Vorbesprechung am 18.10.2020)   

Staatsexamenskurs
Vorbereitungskurs schriftliches Staatsexamen                                                            (Donnerstag, 14-16 c.t., H22)


Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Holocaust Education
  • Public History
  • Geschichtskultur
  • Inklusion im Geschichtsunterricht
  • Interkulturelles Lernen im Geschichtsunterricht
  • Lokal- und Regionalgeschichte

Mitgliedschaften

  • Mitglied des Verbands der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD)
  • Mitglied der Konferenz für Geschichtsdidaktik (kgd)
  • Mitglied der Bayerischen Konferenz für Geschichtsdidaktik

  1. Philosophische Fakultät I Philosophie, Kunst-, Geschichts- u. Gesellschaftswissenschaften
  2. INSTITUT FÜR GESCHICHTE

Abteilung Geschichtsdidaktik

 Akademische Rätin

 Dr. Heike Wolter

Portr _t Heikewolter

PT 3.1.83
Telefon +49 941 943-5658

Email