Zu Hauptinhalt springen

Wir trauern um Herrn Prof. Dr. Matthias Heesch


Wir trauern um unseren allseits geschätzten
Herrn Prof. Dr. Matthias Heesch.

Er verstarb plötzlich und unerwartet am Donnerstag, den 16.02.2023.

_______________________________________________________________________________________

Nachruf bei Beerdigung von Herrn Prof. Dr. Matthias Heesch

Redner Herr Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans Schwarz

______________________________________________________________________________________

In Gedenken an Professor Matthias Heesch

Mit großer Anteilnahme betrauert die Universität Regensburg den Tod von Herrn Professor Dr. Matthias Heesch, der am 16. Februar 2023 im Alter von 62 Jahren verstorben ist.

Matthias Heesch wurde 1960 in Heide (Holstein) geboren und hat nach dem Abitur in Norderstedt Evangelische Theologie und Germanistik an den Universitäten Kiel, Tübingen und Mainz studiert. 1989 bestand er die Erste Theologische Prüfung der Nordelbischen Evangelisch-Lutherischen Kirche und promovierte im selben Jahr an der Universität Mainz unter der Betreuung von Prof. Dr. Eilert Herms. Im Jahr 1996 wurde er im Fach Systematische Theologie habilitiert.

In den Jahren 1989 bis 1991 war Professor Dr. Heesch Vikar an der Evangelisch-Lutherischen Martinskirchengemeinde in Kiel. Es folgte eine Beschäftigung als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Mainz sowie von 1996 bis 2002 als Hochschuldozent an der Universität Wuppertal.

Ab dem 1. April 2002 war Professor Dr. Heesch als Universitätsprofessor für Evangelische Theologie mit dem Schwerpunkt Systematische Theologie und Theologische Gegenwartsfragen an der Universität Passau tätig. Mit Wirkung vom 1. April 2008 wechselte er mit seinem Lehrstuhl an die Universität Regensburg.

Sein Hauptforschungsgebiet war die Systematische Theologie, deren Aufgabe es ist, den christlichen Glauben mit den Mitteln einer historisch-hermeneutischen Wissenschaft im Zusammenhang zu reflektieren. Dabei geht es um die methodisch-wissenschaftlichen Voraussetzungen dieser Reflexion (Prolegomena), den eigentlichen Glaubensinhalt (materiale Dogmatik) und auch um die sich ergebenden Konsequenzen für das menschliche Handeln (theologische Ethik).

Die Universität Regensburg verliert mit Prof. Dr. Matthias Heesch einen in besonderer Weise engagierten Wissenschaftler. Sie wird ihm ein stets ehrendes Gedenken bewahren.


  1. STARTSEITE UR