Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Alexander Schuster M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Schuster _alexander Klein

Gebäude PT, Zi. 3.1.14
Telefon 0941 943-3584
alexander1.schuster@ur.de

**************************************************

Aufgrund der Corona-Pandemie entfallen derzeit alle Sprechstunden am Universitätsgelände. Bitte wenden Sie sich per E-Mail an unsere Dozentinnen und Dozenten.


CV

Alexander Schuster ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Internationale Politik und transatlantische Beziehungen der Universität Regensburg. Er studierte Volkswirtschaft, Geschichte und Politikwissenschaft an der Uni Regensburg. Während seines Masterstudiums Demokratiewissenschaft war er als Tutor und wissenschaftliche Hilfskraft, nach Ende des Studiums als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Internationale Politik tätig.

Herr Schuster beschäftigt sich in der Forschung mit Außen- und Sicherheitspolitik, strategischen Fragen, Allianzen sowie Fragen der internationalen Ordnung. In seiner Masterarbeit befasste sich Herr Schuster mit der chinesischen Nordkorea-Politik und entwickelte an diesem Beispiel das Störenfried-Konzept in der Internationalen Politik. Herr Schuster erforscht im Rahmen seines Dissertationsprojekts die deutsch-amerikanischen Beziehungen seit dem Kalten Krieg. Er entwickelt dabei ein Modell, um die oszillierenden Entwicklungen in der transatlantischen Beziehung bis in die Ära Trump fassbar, verständlich und interpretierbar zu machen.

Seit Herbst 2017 wird Herr Schuster mit seinem Dissertationsprojekt durch ein Begabtenstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung gefördert. Er ist Mitglied des Doktoranden-Kollegs „Sicherheit und Entwicklung im 21. Jahrhundert“ der KAS. 


Forschung

Forschungsschwerpunkte:

-          Deutsche-, Europäische- und US-Außenpolitik

-          Sicherheitspolitik

-          Transatlantische Beziehungen

-          Strategische Fragen der internationalen Ordnung

-          Allianzbeziehungen


Lehre

Aktuell:

Einführung in die Internationale Politik (Grundkurs)                               SoSe 2020

Themenspektrum: Theorien der Internationalen Beziehungen; deutsche, amerikanische und europäische Außen- und Sicherheitspolitik; NATO; UNO; aktuelle Krisen und Debatten aus der internationalen Politik

Abgeschlossen:

Einführung in die Internationale Politik (Grundkurs)                               WiSe 2016/17

Einführung in die Internationale Politik (Grundkurs)                               SoSe 2017

Einführung in die Internationale Politik (Grundkurs)                               WiSe 2017/18

Sicherheit und Macht. Entwicklungen und aktuelle Forschung

des Realismus in der Internationalen Politik. (Übung)                             SoSe 2018

Einführung in die Internationale Politik (Grundkurs)                               WiSe 2018/19

Einführung in die Internationale Politik (Grundkurs)                               SoSe 2019

Einführung in die Internationale Politik (Grundkurs)                               WiSe 2019/20                            


Publikationen

•Schuster, A. (2018). Bastian Giegerich/Christian Mölling: The United Kingdom’s Contribution to European Security and Defence. London/Berlin: IISS/DGAP, Februar 2018. SIRIUS - Zeitschrift für strategische Analysen, 2(3), pp. 300-301

•Schuster, A. (2018). Ian Anthony/Carrie Weintraub: Closing Sweden’s Military Security Deficit: the National Debate on NATO Membership. Rom: NATO Defence College (Research Paper Nr. 144), März 2018. SIRIUS - Zeitschrift für strategische Analysen, 2(3), pp. 301-302

•Schuster, A. (2018). Sergey Sukhankin: „Continuing War by Other Means“: The Case of Wagner, Russia’s Premier Private Military Company in the Middle East. Washington, D.C.: The Jamestown Foundation, Juli 2018.. SIRIUS – Zeitschrift für Strategische Analysen, 2(4), pp. 414-415

•Schuster, A. (2018). Sylvie Matelly/Christian Mölling/Trevor Taylor: The Future Of Transatlantic Strategic Superiority. British, German and French Perspectives. Washington D.C.: GMF 2018/No.19. SIRIUS – Zeitschrift für Strategische Analysen, 2(4), pp. 417-418.



  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften
  2. Institut für Politikwissenschaft

Internationale Politik und transatlantische Beziehungen

Sekretariat
Karin Reindl
Reindl Karin Quadrat

Gebäude PT, Zi. 3.1.40
Telefon 0941 943-3555
Fax       0941 943-1641
karin.reindl@ur.de

Öffnungszeiten:
Mo, Mi  9.00 - 12.00 h
Di, Do 14.00 - 16.00 h