Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Veranstaltungen

Perspektiven der Kunstgeschichte Bewerbungsvorträge Professur Historische Bildwissenschaft – Frühe Neuzeit bis Gegenwart

Uhr - Freitag 09. November 2018, 00:00 Uhr

Freitag, 9. November 2018 und Samstag, 10. November 2018

Zentrales Hörsaalgebäude H 4

Freitag, 9. November

 

9:00 Uhr s. t

Priv.-Doz. Dr. Vera Beyer (Bergische Universität Wuppertal)

Verblümt. Mehraneh Atashis „Blumen“ zwischen globaler Ästhetik und nationaler Politik

 

10:15 Uhr

Prof. Dr. Damian Dombrowski (Martin von Wagner Museum der Universität Würzburg)

Cole - Homer - Hopper: Hundert Jahre Einsamkeit in der amerikanischen Malerei

 

11:30 Uhr s. t.

Priv.-Doz. Dr. Thierry Greub (Universität zu Köln)

Tilman Riemenschneiders Heilig-Blut-Retabel in Rothenburg ob der

Tauber im Kontext der Reformation

 

14:00 Uhr s. t.

Priv.-Doz. Dr. Wiebke Windorf (Universität Düsseldorf)

Das Problem einer „klassizistischen Kunsttheorie“ im italienischen 17. Jahrhundert.

Giovan Pietro Belloris idea-Konzeption und die Andreas-Statue François Duquesnoys

 

15.15 Uhr

Priv.-Doz. Dr. Johannes Rößler (Berlin)

Zwischen Mythos und Phantastik. Motiv- und rezeptionsgeschichtliche Überlegungen zu Rembrandts "Raub der Proserpina"

 

16:30 Uhr

Dr. Miriam Volmert (Universität Zürich)

Reisen in Gegenwart und Distanz. Britische und irische Grand-Tour-Erinnerungen in Karikaturen und Porträts um 1750

 

Samstag, 10. November

 

9:00 Uhr s. t.

Priv.-Doz. Dr. Gerrit Walczak (Berlin)

Bilder des kapitalistischen Realismus: Gerhard Richters frühe Fotomalerei und die Kunstgeschichte des Kalten Krieges

 

  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften

Startseite

Universität Regensburg    Institut für Kunstgeschichte Universitätsstraße 31
93053 Regensburg

Column Startseite