Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Institut für Musikwissenschaft

Herzlich willkommen auf der Website des Instituts für Musikwissenschaft an der Universität Regensburg!


Kontaktadresse

Universität Regensburg
Institut für Musikwissenschaft
Universitätsstr. 31
93053 Regensburg

Weitere Kontaktinformationen

Lage

Das Institut für Musikwissenschaft befindet sich im Gebäude PT (Philosophie/Theologie) der Universität Regensburg, und zwar im 2. Stock des Gebäudeteils 4.

Anreise (Universität) - Lageplan des Instituts (PDF)


Aktuelles

Internationale Tagung / Workshop „Cipriano de Rore and the Invention of the Venetian Madrigal“, Regensburg, 28./29. Mai 2020


Internationales Symposium „Petr Čajkovskijs zweites Klavierkonzert“, Regensburg, 20./21. Juni 2020


Nachricht vom 24.1.2020

Vortrag von Prof. Dr. Katelijne Schiltz, 5.2.2020

Im Rahmen der Vortragsreihe Klang – Stille – Resonanz: Die Spiritualität des Hörens hält Prof. Dr. Katelijne Schiltz am Mittwoch, den 5. Februar 2020, einen Vortrag zum Thema „Singen mit Körperkontakt. Ein Motiv spätmittelalterlicher Ikonographie als Impuls für heutiges Singen?“

Zeit: 18 Uhr
Ort: Evangelisches Bildungswerk im Alumneum, Am Ölberg 2, 93047 Regensburg

Für Studierende der Musikwissenschaft ist der Eintritt frei (bitte Studierendenausweis mitbringen). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


2.2.2020

Regensburger Hochschultag 2020

Beim diesjährigen Hochschultag präsentiert sich das Institut für Musikwissenschaft wieder gemeinsam mit dem Fachgebiet Musikpädagogik und der Hochschule für katholische Kirchenmusik. Schülerinnen und Schülern bietet sich die Gelegenheit, sich an unserem Infostand in Hörsaal H 24 (Vielberth-Gebäude, Stand Nr. 71, vor der Bühne) ) zwischen 8 und 14 Uhr bzgl. der Inhalte des Studiums, der beruflichen Perspektiven u.v.m. beraten zu lassen.

Im Rahmen des Hochschultages wird Prof. Dr. Katelijne Schiltz ab 12. 30 Uhr über "Musikwissenschaft zwischen Theorie und Praxis" informieren (Dauer: ca. 30 Minuten, Hörsaal H 25).

Flyer zum Bachelor-Studiengang Musikwissenschaft

Offizielles Programm zum Regensburger Hochschultag 2020


Nachricht vom 23.12.2019

Neuerscheinung

Im Waxmann Verlag ist soeben der von Christofer Jost und Gregor Herzfeld herausgegebene Band Große Formen in der populären Musik - Large-scale Forms in Popular Music (Populäre Kultur und Musik 26) erschienen.

Das Institut für Musikwissenschaft gratuliert Prof. Dr. Gregor Herzfeld, der derzeit den Lehrstuhl für Musikwissenschaft an der Universität Regensburg vertritt, sehr herzlich zu dieser Veröffentlichung.

Weitere Informationen


Nachricht vom 25.11.2019

Auszeichnung für das Symphonieorchester und seinen Leiter Arn Goerke

Das Institut für Musikwissenschaft gratuliert dem Symphonieorchester der Universität Regensburg und insbesondere seinem Leiter, Arn Goerke, sehr herzlich zur Verleihung des Pro-Arte-Preises. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde im Rahmen des Benefizkonzertes der Ehemaligen Studierenden der Universität Regensburg e. V. (ESdUR) und der Freunde der Universität Regensburg e. V. am 21. November 2019 durch Altrektor Prof. Dr. Helmut Altner und den Vizepräsidenten für Forschung und Nachwuchsförderung, Prof. Dr. Bernhard Weber, überreicht.

Weitere Informationen


Nachricht vom 18.11.2019

Hilfskräfte für die TAM 2020 gesucht

Die Organisatoren der Tage Alter Musik Regensburg suchen für die Veranstaltungen an Pfingsten 2020 wieder musikinteressierte, nette und zuverlässige junge Leute, die ehrenamtlich als Platzanweiser, Einlassdienst oder Textverteiler mithelfen. Pünktlich 45 Minuten vor Beginn des jeweiligen Konzertes erhält man am Konzertort eine kurze Einweisung in diese Tätigkeiten. Eine Bezahlung kann nicht geleistet werden, dafür darf man dann die oft ausverkauften Konzerte kostenlos hören. Nach dem Konzert ist manchmal noch 10 Minuten beim Aufräumen zu helfen.

Wer mithelfen mag, kann sich unter www.tagealtermusik-regensburg.de diejenigen Konzerte heraussuchen, die ihn besonders interessieren. Die Nummern der Wunsch-Konzerte mailen Sie bitte an Franz Maier, der versuchen wird, die Wünsche der Studierenden mit seinem Einsatzplan in Übereinstimmung zu bringen. Wer sich zuerst meldet, hat die größte Auswahl.

Darüber hinaus werden immer auch (starke) Helfer gesucht, die bereit sind eine Instrumentenausstellung auf- und abzubauen, Podien auf- und abzubauen, Stühle ein- und auszuladen usw. Wer sich hier an Pfingsten gegen Bezahlung engagieren mag und die nötige Zeit und Ausdauer mitbringt, kann sich direkt bei Franz Maier melden. Die Absprache erfolgt hier individuell.


Nachricht vom 31.10.2019

Ausleihe von Tonträgern für Studierende

Das Tonstudio des Instituts für Musikwissenschaft verfügt über ein Tonträgerarchiv mit über 4000 Schallplatten, CDs, Ton- und Videokassetten sowie einen kleinen Bestand an Notenausgaben. Die Signaturen der Tonträger sind im OPAC der Universitätsbibliothek zu finden, außerdem in einem Sonderkatalog (TOSKA), der als pdf-Datei (Stand: Mai 2017) zur Verfügung steht.

Damit Studierende der Musikwissenschaft von diesem Fundus profitieren können, wird es für diese ab sofort die Möglichkeit zur Ausleihe geben. Diese läuft nicht über das Buchungssystem der Universitätsbibliothek, sondern direkt über das Institut für Musikwissenschaft und wird von unserer Studentischen Hilfskraft Lukas Fröhlich betreut, an den Sie sich bei Interesse direkt wenden können.

Bitte beachten Sie, dass abhängig vom jeweils aktuellen Kursangebot des Instituts bestimmte Medien eventuell nicht für die Ausleihe zur Verfügung stehen. Ausgeliehene Medien sind nach spätestens zwei Wochen wieder zurückzugeben.


  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften

Institut für Musikwissenschaft


Sekretariat

(Öffnungszeiten
Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr)

E-Mail


 

Anon., Kyrie aus der Missa Christus resurgens, Liederbuch Zeghere van Male, Cambrai, Bibliothèque Municipale, Hss. 125-128 (Bassus-Stimmbuch, Fol. 4r)