Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Institut für Musikwissenschaft

Herzlich willkommen auf der Website des Instituts für Musikwissenschaft an der Universität Regensburg!


Kontaktadresse

Universität Regensburg
Institut für Musikwissenschaft
Universitätsstr. 31
93053 Regensburg

Weitere Kontaktinformationen

Lage

Das Institut für Musikwissenschaft befindet sich im Gebäude PT (Philosophie/Theologie) der Universität Regensburg, und zwar im 2. Stock des Gebäudeteils 4.

Anreise (Universität) - Lageplan des Instituts (PDF)


Uni Regensburg - Auswirkungen des Corona-Virus

Wichtig: Aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus an der Universität Regensburg (Schließung der Universitätsbibliothek inkl. Magazinausleihe und der Mensa etc.)

Aufgrund der Schließung der Universitätsbibliothek Regensburg bis zum 19. April 2020 wird die Abgabefrist sämtlicher Hausarbeiten im Fach Musikwissenschaft vorerst bis zum 30. April 2020 verlängert.

Bitte beachten Sie: Der Publikumsverkehr an der UR ist ab dem 17. März 2020 eingestellt, die folgenden Einrichtungen sind derzeit noch per Telefon und E-Mail erreichbar: Rechenzentrum, ZSK, Studentenkanzlei, Studienberatung, International Office,  Koordinationsstelle für Chancengleichheit & Familie, Prüfungssekretariate, Fakultätsverwaltungen und Lehrstuhlsekretariate.


Hinweise für Studienanfänger*innen im Sommersemester 2020


Lehrangebot im Sommersemester 2020

Aufgrund der unsicheren Situation bzgl. des Ablaufs des kommenden Sommersemesters müssen die folgenden drei Kurse leider in das kommende Wintersemester verschoben werden:

- Bayerische Komponist*innen des 20. und 21. Jahrhunderts
- Schreibwerkstatt Musikjournalismus
- Singen aus alten Handschriften und Drucken

Neu in das Lehrangebot aufgenommen wurde eine Übung zum Thema "Jazztranskriptionen", die Andreas Dombert anbietet. Weitere Informationen finden Sie in LSF.

Ferner möchten wir darauf hinweisen, dass die Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020 ggf. teilweise oder vollständig nicht in Präsenzform, sondern digital abgehalten werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis!


Vorspieltermine Symphonieorchester Ss2020 Corona


Tagungen

Tagung „Cipriano de Rore and the Invention of the Venetian Madrigal“, 28./29. Mai 2020 ... mehr

Tagung „Petr Čajkovskijs zweites Klavierkonzert“, 20./21. Juni 2020 ... mehr


Weitere aktuelle Informationen

Nachricht vom 19.3.2020

Änderung der Prüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Historische Musikwissenschaft

Am 17. März 2020 ist die neue Prüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Historische Musikwissenschaft an der Universität Regensburg in Kraft getreten. Die Bestimmungen dieser Ordnung gelten für alle Studierenden, die ihr Studium ab dem Sommersemester 2020 aufnehmen. Studierende, die ihr Masterstudium im Fach Historische Musikwissenschaft an der Universität Regensburg ab dem Sommersemester 2018 aufgenommen haben, können ihr Studium nach den neuen Regelungen fortsetzen, wenn sie bis zum 30. September 2020 einen entsprechenden an den Prüfungsausschuss (Prof. Dr. Katelijne Schiltz) zu richtenden schriftlichen Antrag über das Prüfungssekretariat Geisteswissenschaften einreichen.

Weitere Informationen

Masterprüfungsordnung (Fassung vom 17. März 2020)

Modulhandbuch


Nachricht vom 24.2.2020

Änderung der Prüfungs-und Studienordnung für den Bachelorstudiengang Musikwissenschaft

Am 19. Februar 2020 ist die 24. Satzung zur Änderung der Bachelorprüfungs- und Studienordnung für die Philosophischen Fakultäten in Kraft getreten, in deren Mittelpunkt mit § 51 die Musikwissenschaft steht. Die Bestimmungen dieser Ordnung gelten für alle Studierenden, die ihr Studium ab dem Sommersemester 2020 aufnehmen. Studierende, die ihr Bachelorstudium im Fach Musikwissenschaft an der Universität Regensburg ab dem Wintersemester 2017/18 aufgenommen haben, können ihr Studium nach den neuen Regelungen fortsetzen, wenn sie bis zum 30. September 2020 einen entsprechenden an den Prüfungsausschuss (Prof. Dr. Katelijne Schiltz) zu richtenden schriftlichen Antrag über das Prüfungssekretariat Geisteswissenschaften einreichen.

Weitere Informationen

24. Satzung zur Änderung der Bachelorprüfungs- und Studienordnung für die Philosophischen Fakultäten der Universität Regensburg

Modulbeschreibungen


Nachricht vom 2. März 2020

Clavichord-Präsentation im Historischen Museum der Stadt Regensburg

Die enge Zusammenarbeit zwischen dem Historischen Museum, dem Institut für Musikwissenschaft der Universität Regensburg und der HfKM zeigte sich erneut bei der Präsentation eines historischen Instruments, das mit finanzieller Unterstützung der Vereinigung der Museumsfreunde für die musealen Sammlungen erworben werden konnte. Mit dem restaurierten Clavichord, das in den 1830er-Jahren in der Werkstatt des Regensburger Klavierbauers Vitus Georg Doser gefertigt wurde, wird die wertvolle Sammlung um ein weiteres spielbares Tasteninstrument ergänzt. Dr. Michael Wackerbauer, der vor einigen Jahren bereits den wissenschaftlichen Katalog der Musikinstrumente des Historischen Museums erarbeitet und im Universitätsverlag veröffentlicht hatte, war in die Erwerbungsphase mit eingebunden. Er ging bei der Feierstunde auf die Werkstattgeschichte, auf Bautechnik und Spielweise des tonlich sehr variantenreichen Instruments sowie auf das clavichordtypische Repertoire aus der Zeit der Empfindsamkeit ein, aus dem Prof. Stefan Baier mit einer Sonate von Carl Philipp Emanuel Bach eine fein interpretierte Kostprobe zum Klingen brachte.

Bericht in der Mittelbayerischen Zeitung vom 27. Februar 2020


Nachricht vom 23.12.2019

Neuerscheinung

Im Waxmann Verlag ist soeben der von Christofer Jost und Gregor Herzfeld herausgegebene Band Große Formen in der populären Musik - Large-scale Forms in Popular Music (Populäre Kultur und Musik 26) erschienen.

Das Institut für Musikwissenschaft gratuliert Prof. Dr. Gregor Herzfeld, der derzeit den Lehrstuhl für Musikwissenschaft an der Universität Regensburg vertritt, sehr herzlich zu dieser Veröffentlichung.

Weitere Informationen


Nachricht vom 25.11.2019

Auszeichnung für das Symphonieorchester und seinen Leiter Arn Goerke

Das Institut für Musikwissenschaft gratuliert dem Symphonieorchester der Universität Regensburg und insbesondere seinem Leiter, Arn Goerke, sehr herzlich zur Verleihung des Pro-Arte-Preises. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde im Rahmen des Benefizkonzertes der Ehemaligen Studierenden der Universität Regensburg e. V. (ESdUR) und der Freunde der Universität Regensburg e. V. am 21. November 2019 durch Altrektor Prof. Dr. Helmut Altner und den Vizepräsidenten für Forschung und Nachwuchsförderung, Prof. Dr. Bernhard Weber, überreicht.

Weitere Informationen


Nachricht vom 18.11.2019

Hilfskräfte für die TAM 2020 gesucht

Die Organisatoren der Tage Alter Musik Regensburg suchen für die Veranstaltungen an Pfingsten 2020 wieder musikinteressierte, nette und zuverlässige junge Leute, die ehrenamtlich als Platzanweiser, Einlassdienst oder Textverteiler mithelfen. Pünktlich 45 Minuten vor Beginn des jeweiligen Konzertes erhält man am Konzertort eine kurze Einweisung in diese Tätigkeiten. Eine Bezahlung kann nicht geleistet werden, dafür darf man dann die oft ausverkauften Konzerte kostenlos hören. Nach dem Konzert ist manchmal noch 10 Minuten beim Aufräumen zu helfen.

Wer mithelfen mag, kann sich unter www.tagealtermusik-regensburg.de diejenigen Konzerte heraussuchen, die ihn besonders interessieren. Die Nummern der Wunsch-Konzerte mailen Sie bitte an Franz Maier, der versuchen wird, die Wünsche der Studierenden mit seinem Einsatzplan in Übereinstimmung zu bringen. Wer sich zuerst meldet, hat die größte Auswahl.

Darüber hinaus werden immer auch (starke) Helfer gesucht, die bereit sind eine Instrumentenausstellung auf- und abzubauen, Podien auf- und abzubauen, Stühle ein- und auszuladen usw. Wer sich hier an Pfingsten gegen Bezahlung engagieren mag und die nötige Zeit und Ausdauer mitbringt, kann sich direkt bei Franz Maier melden. Die Absprache erfolgt hier individuell.


Nachricht vom 31.10.2019

Ausleihe von Tonträgern für Studierende

Das Tonstudio des Instituts für Musikwissenschaft verfügt über ein Tonträgerarchiv mit über 4000 Schallplatten, CDs, Ton- und Videokassetten sowie einen kleinen Bestand an Notenausgaben. Die Signaturen der Tonträger sind im OPAC der Universitätsbibliothek zu finden, außerdem in einem Sonderkatalog (TOSKA), der als pdf-Datei (Stand: Mai 2017) zur Verfügung steht.

Damit Studierende der Musikwissenschaft von diesem Fundus profitieren können, wird es für diese ab sofort die Möglichkeit zur Ausleihe geben. Diese läuft nicht über das Buchungssystem der Universitätsbibliothek, sondern direkt über das Institut für Musikwissenschaft und wird von unserer Studentischen Hilfskraft Lukas Fröhlich betreut, an den Sie sich bei Interesse direkt wenden können.

Bitte beachten Sie, dass abhängig vom jeweils aktuellen Kursangebot des Instituts bestimmte Medien eventuell nicht für die Ausleihe zur Verfügung stehen. Ausgeliehene Medien sind nach spätestens zwei Wochen wieder zurückzugeben.


  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften

Institut für Musikwissenschaft


Sekretariat

(Öffnungszeiten
Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr)

E-Mail


 

Anon., Kyrie aus der Missa Christus resurgens, Liederbuch Zeghere van Male, Cambrai, Bibliothèque Municipale, Hss. 125-128 (Bassus-Stimmbuch, Fol. 4r)