Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Institut für Musikwissenschaft

Herzlich willkommen auf der Website des Instituts für Musikwissenschaft an der Universität Regensburg!


Kontaktadresse

Universität Regensburg
Institut für Musikwissenschaft
Universitätsstr. 31
93053 Regensburg

Weitere Kontaktinformationen

Lage

Das Institut für Musikwissenschaft befindet sich im Gebäude PT (Philosophie/Theologie) der Universität Regensburg, und zwar im 2. Stock des Gebäudeteils 4.

Anreise (Universität)
Lageplan des Instituts (PDF)


Die Nachricht vom Tod unseres Lehrstuhlinhabers Professor Dr. Wolfgang Horn
am 7. Mai 2019 hat uns völlig unvorbereitet getroffen und in tiefe Bestürzung versetzt. Erst allmählich realisieren wir in unserer Erschütterung, dass er
für immer und unwiederbringlich von uns gegangen ist.

Prof. Horn hatte den Lehrstuhl für Musikwissenschaft seit 2002 inne
und ist seit dieser Zeit für viele Mitarbeiter, Kollegen und unzählige Studierende
eine Persönlichkeit von außergewöhnlicher Integrität gewesen.
Wir trauern um einen besonderen Menschen. Wir werden ihn nicht vergessen.

Die Mitglieder des Instituts für Musikwissenschaft


Aktuelles

Akkreditierungsverfahren der musikwissenschaftlichen Studiengänge


Merkzettel für Zulassungsarbeiten - Lehramt Musik (Stand: April 2017)

Ende der An-und Abmeldefrist in FlexNow: 19. Juli 2019 (für alle noch laufenden Lehrveranstaltungen)


Nachricht vom 5.7.2019

Ende der Bewerbungsfrist für den Masterstudiengang (WS 2019/20)

Am Montag, den 15. Juli 2019, endet die Bewerbungsfrist für die Aufnahme in den Masterstudiengang „Historische Musikwissenschaft“ zum Wintersemester 2019/20.

Anträge auf Zulassung zum Masterstudiengang sind an folgende Adresse zu richten:

Universität Regensburg
Institut für Musikwissenschaft
Universitätsstr. 31
93053 Regensburg

Hier die wichtigsten Qualifikationen:

  • Nachweis von mindestens 150 LP aus dem B. A.-Studium bei einem Notendurchschnitt von mindestens „gut“ (2,5); das Abschlusszeugnis muss spätestens bis zum Ende des zweiten Semesters nachgereicht werden

  • Nachweis musikwissenschaftlicher Anteile aus dem B. A.-Studium im Umfang von mindestens 60 LP (d. h., dass Musikwissenschaft als 1. oder 2. Hauptfach studiert wird/wurde)

  • Kenntnisse der lateinischen Sprache auf dem Niveau A 2 GER, nachweisbar bis spätestens zum Ende des zweiten Semesters

Falls Sie weitere Informationen benötigen, können Sie mit Prof. Dr. Katelijne Schiltz jederzeit einen Sprechstundentermin vereinbaren.


Nachricht vom 18.6.2019

Mittelaltergespräch mit Prof. em. Dr. David Hiley, 17.7.2019

Im Rahmen der Mittelaltergespräche des Forum Mittelalter hält Prof. em. Dr. David Hiley (Institut für Musikwissenschaft, Universität Regensburg) am Mittwoch, den 17. Juli 2019, einen Vortrag zum Thema “Liturgische Gesänge für den Festtag der hl. Kaiserin Adelheid in einer Handschrift der Stiftsbibliothek Einsiedeln. Fragen zu Ort und Zeit ihrer Entstehung”. Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen!

Zeit: 19 Uhr s. t.
Ort: Großer Sitzungssaal des Philosophicum (PT 3.0.79)

Plakat


Nachricht vom 22.2.2019

Neuerscheinung

Der neueste Band der Reihe Komponisten in Bayern (Herausgeber: Theresa Henkel M. A., Franzpeter Messmer) über Franz Grothe ist gerade erschienen. Die Monografie enthält u. a. einen Artikel von Dr. Michael Braun zum Thema Franz Grothe als Filmkomponist in der Zeit des Nationalsozialismus.

Weitere Informationen


Nachricht vom 25.2.2019

Neuerscheinung

Antonio Chemottis Edition The polyphonic hymns of Valentin Triller's Ein Schlesich singebüchelein (Wrocław 1555), Instytut Sztuki Polskiej Akademii Nauk (IS PAN), Warschau 2019, ISBN 978-83-65630-79-7, ist mittlerweile über den Publikationsserver der Universität Regensburg frei zugänglich.

Das Institut für Musikwissenschaft gratuliert Dr. Chemotti, der im Juni 2018 anlässlich eines Gastvortrags in Regensburg war, sehr herzlich zu dieser Veröffentlichung.


  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften

Institut für Musikwissenschaft


Sekretariat

(Öffnungszeiten
Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr)

E-Mail


 

Anon., Kyrie aus der Missa Christus resurgens, Liederbuch Zeghere van Male, Cambrai, Bibliothèque Municipale, Hss. 125-128 (Bassus-Stimmbuch, Fol. 4r)