Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Nachwuchswissenschaftlerin der Universität Regensburg ausgezeichnet

Pressemitteilung vom 12. Mai 2009

Einen großen Erfolg konnte Dr. Marketa Spiritova vom Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft an der Universität Regensburg verbuchen. Die Nachwuchswissenschaftlerin wurde am Freitag, den 24. April 2009, mit dem Dissertationspreis des Georg R. Schroubek Fonds Östliches Europa ausgezeichnet. Die Auszeichnung erhielt sie für Ihre Promotion zum Thema „Alltag am Rande des Dissens: Strategien der Alltagsbewältigung tschechischer Intellektueller zur Zeit der ‚Normalisierung‘ (1968-1989)“.

Der „Sonderfonds Östliches Europa – Erkundungen und Annäherungen“ wurde 2007 von Dr. Georg R. Schroubek und Barbara Schroubek an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München eingerichtet. Sein Ziel ist es, die Beschäftigung mit den Völkern und Kulturen des östlichen Europa zu fördern und insbesondere das Wissen über die kulturellen Beziehungen zwischen dieser Region und dem deutschen Sprachraum zu erweitern. Dies ist auch eine der zentralen Aufgaben, der sich die Universität Regensburg seit ihrer Gründung in den 1960er Jahren annimmt.

Marketa Spiritova studierte Slavistik, Volkskunde/ Europäische Ethnologie und Interkulturelle Kommunikation an der LMU München. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bayerischen Forschungsverbund FOROST, in dem sie 2007 ihre Dissertation anfertigte. Seit 2005 lehrt sie Vergleichende Kulturwissenschaft an der Universität Regensburg.

Ansprechpartner für Rückfragen der Medienvertreter

Alexander Schlaak
Universität Regensburg
Pressestelle
Telefon: 0941 943-5566
E-Mail: presse@uni-regensburg.de

  1. Startseite

Pressemitteilungen der Universität Regensburg

 

Zeitungen
Kontakt

Christina Glaser M.A.
Telefon 0941 943-5566
E-Mail presse@ur.de

Link zu baydat online