Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Presse

Neue Buchreihe an der UR

Literaturwissenschaftler Benjamin Kohlmann geht mit innovativem Buchformat neue Wege


18. November 2021

Seit dem 1. November 2020 arbeitet Prof. Dr. Benjamin Kohlmann als Heisenberg-Professor (gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft) am Institut für Anglistik und Amerikanistik der Universität Regensburg. Ab dem Jahr 2022 wird der Regensburger Anglist nun in Kooperation mit dem renommierten Verlagshaus Oxford University Press eine neue Buchreihe herausgeben. Die ersten Titel sollen ab 2024 erscheinen. Mitherausgeber der Reihe sind die amerikanische Literatur- und Kulturhistorikerin Prof. Janice Ho (University of Colorado, Boulder) und der britische Literaturwissenschaftler Dr. Matthew Taunton (University of East Anglia).

Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Benjamin Kohlmann gibt künftig beim Verlagshaus Oxford University Press ein innovatives neues Buchformat heraus. © Patrick Seeger
 

Unter dem Titel „Literature and Politics“ wird die Buchreihe neue kulturgeschichtlich und theoretisch versierte Arbeiten zum Spannungsverhältnis von Literatur und Politik veröffentlichen. Die Buchreihe zeichnet sich durch ihr innovatives Format aus: Die Bände sind dialogisch angelegt und führen jeweils zwei Beiträge von führenden internationalen Literaturwissenschaftler:innen zusammen. Die ersten Bände widmen sich u.a. den Themen „Race & Reparations“, „Care/Intimacy“, „Indigeneity“, „Human Rights“ und „Populism“. In den ersten Jahren wird ein besonderer Schwerpunkt der Reihe auf wegweisenden neuen Arbeiten zur Literatur des zwanzigsten Jahrhunderts sowie der Gegenwart liegen. Dieser Fokus soll aber in der Folge auch sukzessive auf das achtzehnte und neunzehnte Jahrhundert ausgeweitet werden.

Über Professor Dr. Kohlmann: 
Benjamin Kohlmann studierte Philosophie und Englische Philologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg sowie an der Yale University. Die Doktorwürde wurde ihm im Jahr 2011 von der University of Oxford verliehen. Nach einer einjährigen Station an der Universität Regensburg im akademischen Jahr 2010-11 lehrte Prof. Kohlmann in der Folge als Akad. Rat an der Universität Freiburg und nahm zwei Professurvertretungen an der Universität Hamburg war. Als Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung und der DFG verbrachte Prof. Kohlmann längere Forschungsaufenthalte an der Columbia University (USA), der University of Cambridge, der University of East Anglia und der Queen Mary University of London. Im Jahr 2018 wurde Prof. Kohlmann für seine Forschungen mit dem Heinz Maier-Leibnitz-Preis der DFG ausgezeichnet—dem wichtigsten Forschungspreis für Nachwuchswissenschaftler in Deutschland. Seine neue Monographie, British Literature and the Life of Institutions: Speculative States, erscheint im November 2021 bei Oxford University Press.


Weitere Informationen: 
https://cutt.ly/bkohlmann


Informationen/Kontakt

Prof. Dr. Benjamin Kohlmann
Universität Regensburg - Institut für Anglistik und Amerikanistik
Tel.: +49 (0)941 943-3506
E-Mail: Benjamin.Kohlmann@sprachlit.uni-regensburg.de
 

Kommunikation & Marketing

 

Anschnitt Sommer Ar- 35_