Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

UR | PROF.ile - Ein Interview mit Prof. Dr. Silke Härteis

2019-09-04 16 05 43-interviewreihe Ur-3.jpeg

Die Zeit meines Studiums ...
war für meine persönliche
Entwicklung sehr prägend;
erstmals war ich für mich selbst
verantwortlich und auf mich selbst
angewiesen (eigene Wohnung,
Essen etc.).

Wäre ich nicht Professorin für
Molekulare und Zelluläre
Anatomie geworden, wäre ich …
Rechtsmedizinerin geworden.

Dieser Person wäre ich gerne
mal begegnet …

Marie Curie.

Meine besten Einfälle habe ich …
in der abendlichen Ruhe mit Blick
auf die Donau.

Das nächste Buch, das ich lesen
würde …

ist „Als Einstein nicht mehr
weiterwusste“.

Wenn ich Uni-Präsident wäre …
würde ich versuchen, das Potential
der Lehrenden und Lernenden, also
die gesamte akademische
Gemeinschaft, auszuschöpfen,
denn eine Spitzenforschung und
Spitzenlehre ist nur im Team
möglich.

Ich werde häufiger gefragt, ob …
man eine akademische Laufbahn
gezielt planen kann und ob es
ein Rezept gibt, Professorin zu
werden.

Haerteis 1 Haerteis 2
2019-09-04 16 06 39-interviewreihe Ur-3.jpeg

Diese Schlagzeile würde ich
gerne über die UR lesen …

UR – Exzellenzuniversität
der deutschen Elite.

Ich frage mich manchmal, …
wie wir unsere Studierenden noch
mehr für Forschung und Lehre
begeistern können.

Mein Lieblingsplatz in
Regensburg ist ...

es, die Abendsonne am Naab
Naturbad in Etterzhausen zu
genießen.

Ich beende meinen Tag …
mit einer Dokumentationssendung
im Fernsehen.

Welcher Schauspieler sollte mich
in meiner Biographie verkörpern?

Erin Brockovich.

Was ist für mich die größte
Errungenschaft/Erfindung der
Menschheit?

Die Digitalisierung, als größte
Veränderung seit es Strom
gibt, als grundlegendes Element
der modernen Lebens- und
Arbeitswelt.

Mein Rat für die Studierenden …
ist, immer Interesse an Neuem zu
haben und auch zu verfolgen, denn
schon Henry Ford meinte: "Wer
immer tut, was er schon kann,
bleibt immer, was er schon
ist."


Silke Härteis

  • Berufliches: Studium der Molekularen Medizin in Erlangen,
    Promotion am Institut für Zelluläre und Molekulare Physiologie und Habilitation an der Medizinischen Fakultät der FAU Erlangen-Nürnberg,
    seit 2018 Professorin für Molekulare und Zelluläre Anatomie an der UR
  • Außerberufliches: Tanzen, Lesen, Spazieren gehen an der Donau
  • mehr Informationen

⇒ zur PDF-Version

  1. Startseite

Media Relations & Communications

 

Anschnitt Sommer Ar- 35_