Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Zündstoff für unser eigenes Denken

Die Masterausstellung mit Werken von Lilly Peithner

3. Februar 2020, Fotos von Margit Scheid

Am Donnerstag, dem 30. Januar 2020, fand in der Kunsthalle der Universität Regensburg die Vernissage zur Masterausstellung von Lilly Peithner statt. Vor vollem Haus führte Prof. Dr. Birgt Eigelsperger in die Ausstellung ein, die Teil der Abschlussprüfung im Masterstudiengang „Bildende Kunst und Ästhetische Erziehung“ ist.

Als „Powerfrau“ bezeichnete Professorin Eigelsperger die Masterstudentin Lilly Peithner, was nicht nur zum Ausdruck kommt, wenn sie mit schweren Tonballen hantiert oder ihre Plastiken mithilfe eines Hammers modelliert. Kraft und Energie fließen auch in ihre künstlerische Arbeit ein und werden durch ihre Werke erfahrbar. „Lilly Peithner vertieft sich in Formen und Oberflächen und bezieht mit ihren Werken Stellung. Damit gibt sie uns Zündstoff für unser eigenes Denken. Die Ausstellung von Lilly Peithner strahlt inmitten der UR Power aus“, so Birgit Eigelsperger in ihrer Eröffnungsrede.

Die kraftvollen Grafiken, Gemälde und Plastiken sind noch bis einschließlich Donnerstag, den 6. Februar 2020, in der Kunsthalle im Oberen Audimax-Foyer zu sehen.

  1. Startseite

Kommunikation & Marketing

 

Anschnitt Sommer Ar- 35_