Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

„Ortho Daily Five“ – die tägliche Dosis Orthopädie

Oberarzt Achim Benditz präsentiert täglich ein Video aus dem Klinikleben

22. Juni 2020


In außergewöhnlichen Zeiten geht auch die Lehre im Bereich der Orthopädie neue Wege: Nach Homeoffice und Homeschooling gibt es jetzt auch „Homeorthopedics“, denn der Lehrstuhl für Orthopädie präsentiert seit Ende Mai 2020 den Video-Kanal „Ortho Daily Five“. Jede Woche wird von Montag bis Donnerstag täglich ein neues fünfminütiges Video in der UR-Mediathek veröffentlicht, das Einblicke in den Alltag einer orthopädischen Klinik gewährt. Gedacht sind die Videos in erster Linie für Medizinstudentinnen und -studenten, die aufgrund der corona-bedingten Einschränkungen ihr orthopädisches Praktikum im Asklepios Fachkrankenhaus in Bad Abbach nicht vor Ort, sondern nur online absolvieren können.

„Mit Ortho Daily Five kommt das Praktikum einfach zu den Studierenden nach Hause“, erklärt der Lehrkoordinator der Orthopädie PD Dr. Achim Benditz, der die Idee für das Projekt hatte und die Videos produziert. „Das Online-Praktikum ist gegenwärtig das Mittel der Wahl, um das Risiko einer Infektion mit Covid-19 gering zu halten. Fachlich sind die Studierenden damit gut versorgt“, so Dr. Benditz weiter, „aber Eindrücke aus dem Klinikleben, von dem was wir hier jeden Tag tun, fehlen im Online-Kurs. Das wollen wir mithilfe der Videos etwas auffangen“.


Bildschirmfoto aus Folge 2 „Praktikum“: PD Dr. Achim Benditz macht bei seinem Rundgang durch die Klinik Station bei der Lehrstuhlsekretärin Erika Blumenstock.



Erfahrungen mit der Videoproduktion hatte Benditz davor schon im privaten Umfeld, bei Schulveranstaltungen oder Familienfeiern gesammelt; für die Ortho Daily Five-Reihe hat er sein Equipment noch etwas aufgestockt und sich wieder mit dem Schnittprogramm vertraut gemacht. „Und dann ging es los, jeden Tag abends bis 1 oder 2 Uhr morgens schneiden und tagsüber während der Routinearbeit filmen“, berichtet Achim Benditz.


Interessant ist die tägliche Dosis Orthopädie nicht nur für Medzin-Student:innen, sondern durchaus auch für Laien. So lernt man zum Beispiel Klinikdirektor Prof. Dr. Dr. Joachim Grifka kennen, kann die Untersuchung und Behandlung eines verletzten Sprunggelenks mitverfolgen, bekommt einen Einblick in die Zwei-Nadel-Technik zur Behandlung eines Bandscheibenvorfalls und erfährt, wie die Prozedur des Einwaschens funktioniert, an dessen Ende Arzt oder Ärztin steril am OP-Tisch steht. (Nebenbei bemerkt: Sensible Naturen werden in den Info-Texten zu den Videos vorgewarnt, falls Blut zu sehen sein sollte.) In den Filmen sind neben Benditz‘ Kolleginnen und Kollegen auch echte orthopädische (Not-)Fälle zu sehen – sie zum Mitmachen zu motivieren sei leicht gewesen, erzählt Benditz, manche der Patienten würden sogar selbst anbieten, vor die Kamera zu treten.



Bildschirmfoto aus Folge 11 „Einwaschen“: Die Ärztin Loreto Pulido Quintana während der Prozedur des Einwaschens




Inzwischen sind bereits 17 Videos der Reihe verfügbar, weitere 23 warten noch auf die Veröffentlichung. Zu finden sind die Filme über den Kanal „Lehre Klinik – Ortho Daily Five“ in der Mediathek der UR: https://mediathek2.uni-regensburg.de/list/723. Nicht alle Videos sind ohne Einschränkung abrufbar – wo Patienten zu sehen sind, können die Beiträge nur von Uni-Mitgliedern nach Anmeldung mit dem RZ-Account abgespielt werden. Weltweit verfügbar ist jedenfalls der Trailer zur Videoreihe: https://mediathek2.uni-regensburg.de/playthis/5ee67c38722da1.09678820. Und allen Medizin-Studierenden sei gesagt: Dr. Benditz nimmt auch Wunschthemen aus dem Bereich der orthopädischen Medizin entgegen.


Weiterführende Links:

  1. Startseite

Kommunikation & Marketing

 

Anschnitt Sommer Ar- 35_