Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Eintauchen in die digitale Welt des Rechts

Masterstudiengang LL.M. Legal Tech für Juristen startet im Oktober an der Universität Regensburg


13. Juli 2020

Big Data, Internet of Things, Künstliche Intelligenz – wer diese Begriffe hört, wird vielleicht nicht gleich als Erstes ans juristische Arbeiten denken. Doch auch in der Welt des Rechts spielt die Digitalisierung eine immer größere Rolle: Digitale Analysetools helfen bei der juristischen Aufarbeitung von großen Datenmengen, IT macht eine schnelle Kommunikation mit Mandanten oder Gerichten möglich, so mancher Streit lässt sich online beilegen – und nicht zu vergessen, der Cybercrime, vor dem sensible Daten geschützt sein wollen. Bei so viel Digitalisierung ist es gar nicht so leicht, in allen Bereichen am Ball zu bleiben. Darum bietet die Universität Regensburg ab Oktober 2020 den Masterstudiengang LL.M. Legal Tech an. Der Studiengang ist speziell auf Juristen zugeschnitten, die sich auf dem Gebiet der Digitalisierung des Rechts weiterbilden wollen.




„Einen vergleichbaren Studiengang gibt es bisher an keiner deutschen Universität“, berichtet der Regensburger Jurist Prof. Dr. Frank Maschmann. Er ist der Programmverantwortliche des neuen Masterstudiengangs LL.M. Legal Tech. „Die Studierenden lernen hier wesentliche Bereiche einer modernen Rechtsinformatik kennen und qualifizieren sich für juristische Betätigungsfelder in der digitalen Arbeitswelt.“ Dazu gehört neben der Anwendung auch die Entwicklung von juristischer Software. „Aber keine Angst“, so Maschmann, „wir setzen keine Programmierkenntnisse voraus. Diese werden im Studium vermittelt“.

Die Studieninhalte gliedern sich in neun Module, die jeweils drei Tage dauern. „Wir lassen in den Studiengang alle wesentlichen Bereiche einer modernen Rechtsinformatik einfließen, so dass sich die Studierenden für ein zukunftsweisendes Entwicklungsfeld qualifizieren können“, betont Prof. Dr. Frank Maschmann. Zunächst erhalten die Studierenden eine Einführung in Legal Tech und Digital Law. In weiteren Modulen werden u. a. Data Science und Big Data für Juristen, Schutz von und Haftung für Legal-Tech-Anwendungen, FinTech, alternative Streitbeilegung, Globales Legal Tech sowie Cybersicherheit behandelt. Das abschließende Modul ist die Masterarbeit, in der die Studierenden Probleme bearbeiten, die die Digitalisierung des Rechts derzeit bereitet.

Studienbeginn ist der 5. Oktober 2020. Das Studium dauert zwei Semester. Sollte die Corona-Situation Präsenzveranstaltungen nicht zulassen, wird der Kurs digital durchgeführt. Ein Antrag auf Zulassung zum Masterstudiengang LL.M. Legal Tech und zum Eignungsverfahren sind bis zum 15. August 2020 möglich.
Weitere Informationen finden Sie unter https://www.legaltech-ur.de/.


ANSPRECHPARTNER FÜR DIE MEDIEN
Prof. Dr. Frank Maschmann
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht
Universität Regensburg
Telefon: 0941 943-2625
E-Mail: frank.maschmann@ur.de

  1. Startseite

Kommunikation & Marketing

 

Anschnitt Sommer Ar- 35_