Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Ein weiterer Schritt in Richtung Exzellenzcluster-Antrag

StMWK sagt Förderung für zwei Universitätskooperationen mit UR-Beteiligung zu


18. Dezember 2020

Wie das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (StMWK) in dieser Woche bekannt gegeben hat, ist die Universität Regensburg im über 25 Mio. Euro umfassenden Förderprogramm „Exzellenzverbünde und Universitätskooperationen“ (E-VUK) sehr erfolgreich mit zwei Förderzusagen vertreten.

Ziel des Förderprogramms im Rahmen der Hightech Agenda 2020-2023 ist es, den bayerischen Universitäten einen frühzeitigen und effizienten Einstieg in die Vorbereitung zur Bewerbung um eine Exzellenzcluster-Förderung ab 2026 zu ermöglichen. Die Universität Regensburg erhielt die Zusage für zwei Forschungskonsortien: Im Antragsprojekt „4I – IMMUNOCLUSTER“ kooperiert Regensburg mit den Universitäten Erlangen-Nürnberg (FAU) und Würzburg (JMU). In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München (TUM) wird die Universität Regensburg das Thema „From soil to high quality crops“ verfolgen.

„Dieser Aufwuchs an Ressourcen ist eine wichtige Chance für die Fortentwicklung unserer Universität“, reagiert Professor Dr. Udo Hebel, Präsident der Universität Regensburg, auf die Nachricht aus München. „Die zusätzlichen Professuren und Sachmittel erlauben es uns, zwei weitere unserer besonders zukunftsträchtigen Forschungsschwerpunkte zu stärken. Die innovative Vernetzung unserer Forschung mit anderen bayerischen Spitzenuniversitäten birgt ein enormes Potential für die Richtung Zukunft und Exzellenz gerichtete Weiterentwicklung der Universität Regensburg“, so Präsident Hebel weiter.

Antragsberechtigt waren alle neun staatlichen bayerischen Universitäten mit Verbundvorhaben zwischen zwei oder drei Universitäten innerhalb Bayerns. Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst fördert bis zu sechs dieser Forschungskonsortien; das Fördervolumen beträgt insgesamt über 25 Mio. Euro und umfasst bis zu 30 befristete Stellen für Professuren der W3-Besoldung sowie Sachmittel.

Udo-hebel Web

© Petra Homeier

  1. Startseite

Kommunikation & Marketing

 

Anschnitt Sommer Ar- 35_