Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

50 Deutschlandstipendien an der Universität Regensburg

Digitale Urkundenübergabe mit Vizepräsidentin Prof. Dr. Susanne Leist


7. Juli 2021

Dank der vielfältigen Förderer konnten in der Vergaberunde 2021/22 insgesamt 50 Deutschlandstipendien an der Universität Regensburg vergeben werden. Die Stipendiat:innen werden mit 300 Euro monatlich für ein Jahr unterstützt. Neben der finanziellen Förderung legt die Universität Regensburg besonderen Wert auf die ideelle Förderung. Diese bietet die Möglichkeit, Einblicke in das Berufsleben zu bekommen und sich mit Vertreter:innen der stipendiengebenden Unternehmen und Vereinen sowie privaten Förderern zu vernetzen.

Der erste persönliche Kontakt zwischen Förderern und Stipendiat:innen erfolgt normalerweise auf der jährlich stattfindenden Vergabefeier. Da aufgrund der aktuellen Lage diese nicht stattfinden konnte, musste die feierliche Urkundenübergabe und das erste Kennenlerntreffen virtuell stattfinden. Um einen besseren Austausch zu Perspektiven und gemeinsamen Zielen zu ermöglichen, hat die Koordinierungsstelle Deutschlandstipendium Ende Juni insgesamt 20 virtuelle Kennenlerntreffen via Zoom durchgeführt.

Jeder Förderer traf sich dabei mit all den Stipendiat:innen, die er mit dem Deutschlandstipendium unterstützt. Die Vizepräsidentin für Digitalisierung, Netzwerke und Transfer, Frau Prof. Dr. Susanne Leist, eröffnete die Treffen und überbrachte die Grüße der Universitätsleitung. „Das Engagement der Förderer ist vorbildlich. Sie ermöglichen es ausgezeichnete Studierende zu fördern. Dadurch erhalten die Stipendiatinnen und Stipendiaten eine wichtige finanzielle Basis für die Entfaltung ihrer Leistung und Kreativität“, betonte die Vizepräsidentin.

Im-text-f _rderer Freunde-der-ur

Auch der Freunde der Universität e.V. ist Förderer der Deutschlandstipendien. © Milena Groitl/Zoom


Informationen zum Deutschlandstipendium
Um ein Deutschlandstipendium können sich besonders leistungsstarke und gesellschaftlich engagierte Studierende bewerben. Bei der Auswahl der Stipendiat:innen werden an der Universität Regensburg zugleich auch soziale Kriterien berücksichtigt. Neben herausragenden Leistungen in Schule, Studium und Beruf oder außerfachlichem Engagement werden auch Erfolge bei der Überwindung von Hürden in der Bildungsbiographie beachtet.
Alle Stipendiat:innen erhalten eine finanzielle Unterstützung von monatlich 300 Euro. Davon kommen 150 Euro von privaten Förderern, Stiftungen, Vereinen oder anderen Einrichtungen und der Bund steuert die andere Hälfte bei.
Ein besonderer Dank geht daher an die Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen, die sich auch in Zeiten der Pandemie im Rahmen der Förderung der Deutschlandstipendiat:innen engagieren.

Der Kreis der Förderer geht dabei über den Regensburger Raum hinaus. https://go.ur.de/unsere-foerderer

Newskasten Bmbf Logo Deutschlandstipendium Hochschule


ANSPRECHPARTNER FÜR MEDIEN

Prof. Dr. Susanne Leist
Vizepräsidentin für Digitalisierung, Netzwerke und Transfer
Tel.: 0941 943-3200
E-Mail: susanne.leist@ur.de


Kontakt Deutschlandstipendium:
Milena Groitl
Deutschlandstipendium – Referat II/7
Tel.: 0941 943-5491
E-Mail: deutschlandstipendium@ur.de

Weiterführende Informationen zum Deutschlandstipendium unter:


Informationen für Studierende: https://go.ur.de/deutschlandstipendium
Informationen für Förderer: https://go.ur.de/infos-deutschlandstipendium

  1. Startseite

Kommunikation & Marketing

 

Anschnitt Sommer Ar- 35_