Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Neu an der UR: Informatik für Juristen

Deutschlandweit einmaliger Studiengang „LL.B. Digital Law“ ab dem WS 2021/22


 12. August 2021

Die Digitalisierung ist der wichtigste Megatrend des 21. Jahrhunderts. Er zeigt sich auch am Arbeitsmarkt: Mit etwa 1 Million Beschäftigten ist die IT-Branche mittlerweile der zweitgrößte industrielle Arbeitgeber in Deutschland. Digitalisierung und technologischer Fortschritt verändern auch das Rechtswesen. Dieser Entwicklung trägt der deutschlandweit einmalige Bacherlorstudiengang „LL.B. Digital Law“ Rechnung. Er wird ab dem Wintersemester 2021/22 erstmals an der Universität Regensburg angeboten.

In sechs Semestern erhalten die Studierenden nicht nur umfassende Kenntnisse in den zentralen juristischen Pflichtfächern, sondern sie tauchen auch ein in die faszinierende Welt der Digitalisierung des Rechts. Sie erleben, welche enormen Chancen „Legal Tech“ für Juristen bietet. Big Data, Künstliche Intelligenz und Smart Contracts werden das juristisches Arbeiten nachhaltig verändern. Digitale Analysetools helfen, riesige Datenmengen sekundenschnell juristisch aufzuarbeiten. Moderne IT beschleunigt die Kommunikation mit Mandanten, Gerichten und Behörden. Intelligente Kanzleisoftware erleichtert die tägliche Arbeit. Die Studierenden lernen, wie sich mit Chatbots, intelligenten Suchmaschinen und Beratungsplattformen im Internet neue Geschäftsmodelle erschließen lassen. Sie erfahren etwas über online-Formen alternativer Streitbeilegung und hören, was Algorithmen wirklich können und wie man sie rechtskonform ausgestalten muss. Sie staunen über die Abgründe von Cybercrime, um zu verstehen, wie man seine Daten effektiv sichert. Und sie unterrichten sich über den aktuellen Stand der juristischen Diskussion in den wichtigsten Anwendungsfeldern von Digital Law: IT- und IP-Recht, e-Commerce, FinTech. Der von ausgewiesenen Experten aus Rechtwissenschaft und Informatik gemeinsam konzipierte Studiengang kombiniert wissenschaftlich fundiertes Fachwissen mit dem für den beruflichen Alltag entscheidenden Praxisbezug.

„Unsere Absolventen können in praktisch allen Berufs- und Unternehmensfeldern beschäftigt werden, in denen es um eine bessere softwaretechnische Unterstützung rechtlicher Vorgänge geht. Dies können Anwaltskanzleien, aber auch Unternehmen, Behörden und Verbände sein“, erklärt Prof. Dr. Frank Maschmann, Studiendekan der Fakultät für Rechtswissenschaft und Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht der Universität Regensburg. Er ist der Programmverantwortliche des neuen Bacherlorstudiengangs „LL.B. Digital Law“.
„Da die Zukunft der juristischen Arbeit eine digitale sein wird, handelt es sich bei Digital Law um kein kurzfristiges Modethema. Digitale Technologien werden unsere künftige Rechtsordnung nachhaltig prägen“, so Prof. Maschmann weiter. Schon jetzt werden Anwälte mit Kenntnissen in Rechtsinformatik von großen Wirtschaftskanzleien, Unternehmen, Gerichten, Verwaltung und Verbänden händeringend gesucht, Tendenz: steigend.

Im-text-bild

Der Bacherlorstudiengang „LL.B. Digital Law“ bildet neben dem Weiterbildungsstudiengang „LLM Legal Tech“ künftig das Bindeglied zwischen den Fakultäten für Rechtswissenschaft und Informatik/Data Sciences der Universität Regensburg. © UR/Axel Roitzsch


Der gesamte Studiengang ist auf die spätere berufliche Tätigkeit ausgerichtet, wahrt aber ein universitäres wissenschaftliches Niveau. Die Studierenden absolvieren daher sowohl Kurse der traditionellen Juristenausbildung als auch Veranstaltungen der neuen Fakultät für Informatik und Data Sciences. Der Studiengang nutzt so die besonderen Schwerpunkte und Kompetenzen der Universität Regensburg. Schon im vergangenen Jahr ist die Jura-Fakultät mit dem berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengang „LLM Legal Tech“ erfolgreich an den Start gegangen. Mit dem jetzt beginnenden grundständigen Bachelorstudiengang wird das Angebot ausgebaut. Können Juristen auch Informatik? Die Regensburger Jura-Studierenden auf jeden Fall!


Kurzinformationen zum Studiengang:

Abschluss: Bachelor of Laws (LL.B.)
Dauer: 6 Semester
Umfang: 180 ECTS
Studienbeginn: immer zum Wintersemester / erstmals zum WS 2021/22
Einschreibung: Ab sofort
Fakultät: Fakultät für Rechtswissenschaft


Weiterführende Informationen:

LL.B. Digital Law - Universität Regensburg (uni-regensburg.de)


Link zur Einschreibung:

www.uni-regensburg.de/studium/studentenkanzlei/bewerbung-einschreibung/einschreibung/index.html


ANSPRECHPARTNER FÜR MEDIEN

Prof. Dr. Frank Maschmann
Universität Regensburg - Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht
Tel.: 0941 / 943 - 2625
E-Mail: frank.maschmann@ur.de

  1. Startseite

Kommunikation & Marketing

 

Anschnitt Sommer Ar- 35_