Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Reinschnuppern in die Chemie an der Universität

Schülerpraktikum des JungChemikerForums Regensburg


Veranstaltungsmeldung vom 25. September 2018
Seit 2001 organisiert das JungChemikerForum (JCF) Regensburg in den Laboratorien der Fakultät für Chemie und Pharmazie der Universität Regensburg regelmäßig ein zweitägiges Schülerpraktikum für Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe auf dem Regensburger Campus. Von 1. bis 2. Oktober und von 4. bis 5. Oktober 2018 ist es wieder soweit.

Nach der Anmeldung werden die Schülerinnen und Schüler – mit Laborkittel und Schutzbrillen versorgt – im sicheren Arbeiten im chemischen Labor geschult. So wird während des Praktikums maximale Sicherheit gewährleistet. Die anschließende Präsentation der Studiengänge Bachelor, Master und Lehramt Chemie sowie der Wirtschaftschemie soll den Teilnehmenden bei der bald anstehenden Berufswahl eine Orientierungshilfe sein. Danach haben die Mädchen und Jungen – unter Umständen zum ersten Mal – die Möglichkeit, sich bei Versuchen mit der praktischen Arbeit in einem chemischen Labor vertraut zu machen. Dabei soll der Alltagsbezug nicht verloren gehen: Ein Großteil der Versuche bleibt ganz lebensnah, wie zum Beispiel die Bestimmung von Wasserhärte, die Darstellung des Wirkstoffes von Aspirin (Acetylsalicylsäure), aber auch eine spektakuläre Demonstration des Aluminothermie-Verfahrens ist im Rahmen des Schülerpraktikums üblich.


Diese und viele andere Versuche bieten die Gelegenheit, aktiv über den Tellerrand hinauszublicken und die Chemie über Versuche kennenzulernen, die nicht im Schulunterricht besprochen oder durchgeführt werden können. Während des Praktikums werden die Versuche in Vierergruppen weitgehend eigenständig durchgeführt. Diese werden dabei durch erfahrene Doktorandinnen und Doktoranden oder fortgeschrittene Studierende betreut, durch die sich die Schülerinnen und Schüler aus erster Hand über ein Chemiestudium an der Universität Regensburg informieren können. Ein „Professorencafé“ bringt die zukünftige Generation der Studierenden in Kontakt mit den Lehrenden.


Seit dem Start der Praktikumsreihe haben bereits über 2 000 Schülerinnen und Schüler teilgenommen - pro Praktikum rund 130 angehende Abiturientinnen und Abiturienten aus dem Raum von Weiden bis Altötting und von Donauwörth bis Passau. Dank der Förderung durch den Fonds der Chemischen Industrie, des Vereins der Freunde und Förderer des JCF Deutschland und der Bereitstellung der Laborräume durch den Lehrstuhl von Prof. Dr. Manfred Scheer (Lehrstuhl für Anorganische Chemie der Universität Regensburg) konnte das JCF Regensburg das Praktikumsangebot in den vergangenen Jahren beständig ausweiten. Entsprechend findet das Praktikum sowohl bei den Jugendlichen als auch bei Lehrkräften großen Anklang. Vertreterinnen und Vertreter der Presse sind zu den Veranstaltungen im Rahmen der Schüler-Praktika herzlich eingeladen.


Weitere Informationen unter: www.chemie.uni-regensburg.de/jcf/sp.html


Ansprechpartner für Medienvertreter:

Universität Regensburg
Institut für Anorganische Chemie
Maria Uttendorfer, Robert Szlosek
Telefon: 0152 37655796
E-Mail: jungchemikerforum@ur.de

  1. Startseite

Pressemitteilungen der Universität Regensburg

 

Zeitungen
Kontakt

Christina Glaser M.A.
Telefon 0941 943-5566
E-Mail presse@ur.de

Link zu baydat online