Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Preis für gute Lehre

Regensburger Dozenten werden für ihre herausragenden Leistungen in der Lehre ausgezeichnet


21. November 2018 | von Katrin Groß

Neben der Forschung gehört die Lehre zu den zentralen Aufgaben der Universitäten. Dabei geht es meist um mehr, als um die reine Vermittlung von Wissen. Daher zeichnet das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst einmal im Jahr 15 Dozentinnen und Dozenten von staatlichen Universitäten in Bayern aus, die sich mit persönlichem Engagement für die Lehre und für die Studierenden und durch den Einsatz innovativer Lehrkonzepte hervorgetan haben.

Dsc 8055

In einer feierlichen Verleihung wurde der „Preis für gute Lehre“ dieses Jahr an der Ludwig-Maximilian-Universität München an die Regensburger Mathematikerin Prof. Dr. Clara Löh sowie den Germanisten PD Dr. Thomas Martinec verliehen, die sich neben der Auszeichnung über 5.000 Euro freuen durften. In Anwesenheit des UR-Vizepräsidenten für Studium, Lehre und Weiterbildung, Prof. Dr. Korber, und der Universitätsfrauenbeauftragten, Prof. Dr. Regener, überreichte Wissenschaftsministerin a. D, Prof. Dr. Marion Kiechle, die Urkunden an die Preisträger. Die Universität Regensburg hat die beiden Dozenten, unter Berücksichtigung eines Votums der Studierenden, vorgeschlagen. Sie haben sich durch herausragende Leistungen in der Lehre hervorgetan, inspirieren ihre Studierenden zu Höchstleistungen und bereiten sie so für ein erfolgreiche Zukunft vor.

Dsc 8047 Dsc 8042

Weiterführende Links:

  1. Startseite

Kommunikation & Marketing

 

Anschnitt Sommer Ar- 35_