Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Dr. Fabian Langer erhält QEOD Dissertationspreis 2019 der European Physical Society

Für seine Doktorarbeit am Institut für Experimentelle und Angewandte Physik erhält der Absolvent der Universität Regensburg einen der begehrtesten Nachwuchspreise


03. Juli 2019

Am Dienstag, dem 25. Juni 2019 wurde Dr. Fabian Langer von der European Physical Society (EPS) mit dem sogenannten ‚QEOD Thesis Prize‘ (Quantum Electronics and Optics Division) im Rahmen der CLEO Europe (Conference on Lasers and Electro-Optics) für seine Doktorarbeit geehrt.

Dr. Fabian Langer hat im Forschungsstudiengang Physik des Elitenetzwerks Bayern studiert und im Rahmen seiner Promotion bei Prof. Rupert Huber in Regensburg eine Serie international gefeierter Durchbrüche auf dem Gebiet der sogenannten „Lichtwellen-Elektronik“ erzielt. Seine Kernidee, die Trägerwelle von Licht als oszillierende Vorspannung zu verwenden, erlaubt ihm, elektrische Ströme bei optischen Taktraten zu treiben. Die Arbeiten eröffnen ein neues Paradigma für die Grundlagenphysik ebenso wie für künftige Quanteninformationsverarbeitung und Hochgeschwindigkeitselektronik, die hunderttausendfach schneller als derzeitige Elektronik sein wird. Seine Arbeiten dazu sind in sechs Publikationen in den Fachzeitschriften Nature und Nature Photonics dokumentiert. Seit Juni 2018 ist Dr. Langer Postdoc an der Universität Lund, Schweden.

Der zweite Preis in der Kategorie Grundlagen ging an Dr. Ileana-Cristina Benea-Chelmus (Harvard University, Cambridge, USA). Dr. Benea-Chelmus war im vergangenen Jahr für mehrere Monate Gast am Institut für Experimentelle und Angewandte Physik und forschte mit Unterstützung des Sonderforschungsbereichs 1277 ‚Emergente relativistische Effekte in der kondensierten Materie: Von grundlegenden Aspekten zu elektronischer Funktionalität‘ zu Terahertz-Quantenoptik mit ultrakurzen Impulsen.

Seit 2007 werden alle zwei Jahre die EPS-QEOD-Thesis-Preise für die vier besten Doktorarbeiten im Bereich der Quantenelektronik und Optik in den Kategorien grundlegende Physik und angewandte Aspekte vergeben. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.


ANSPRECHPARTNER FÜR MEDIENVERTRETER

Prof. Dr. Rupert Huber
Lehrstuhl für Experimentelle und Angewandte Physik
Universität Regensburg
Tel.: 0941 943-2070
E-Mail: rupert.huber@ur.de

  1. Startseite

Media Relations & Communications

 

Anschnitt Sommer Ar- 35_