Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

GroupWise

Unterstützung bei GroupWise Fragen

GroupWise ist ein GroupWare-System der Firma Micro Focus, welches von den Mitgliedern der Universität genutzt werden kann. Neben E-Mail bietet Ihnen GroupWise noch weitere Funktionen:

  • E-Mail, Kontakte, Termine, Aufgaben, Notizen
  • Vertretungszugriff
  • Freigaben
  • Offline-Modus
  • Smartphone Synchronisation

Mehr Dokumentation finden Sie unter dem Punkt "E-Mail".


Support - Windows

Unter Windows empfehlen wir Ihnen zum Senden und Empfangen von E-Mails, der Kontakt- und der Terminverwaltung den aktuellste GroupWise Client (Link Softwarekatalog) – hier erhalten Sie unsere volle Unterstützung. Als weitere Möglichkeit bieten wir Ihnen einen zuverlässigen und modernen Webzugriff (Link WebMail) an.


Support - Linux

Arbeiten Sie mit einem Rex Linux System? Wir empfehlen ebenfalls den aktuellsten GroupWise Client  (Softwarekatalog).


Support -MacOS

Sie nutzen ein aktuelles Mac OS X?  Wir empfehlen hier die Kombination aus IMAP4/CalDAV/CardDAV (d.h. Sie können die nativen MacOS Programme verwenden). Wie es geht, sehen Sie hier.


Support - Smartphone

Das Rechenzentrum bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre E-Mails, Kontakte oder Termine mit ihrem Smartphone abzurufen (Smartphone Synchronisation. Aufgrund der Vielzahl unterschiedlichster Smartphones, mit unterschiedlichsten Betriebssystemen, können wir über die Bereitstellung des Zugangs hinaus nur eingeschränkt Support, für Apple iOS und Andoid (siehe zugelassene Betriebsysteme) leisten.

Der Nutzer/die Nutzerin des E-Mailsynchronisationsdienstes/Smartphones/Tablets ist verpflichtet, das Betriebssystem des Smartphones stets auf dem aktuellen Sicherheitsstand zu halten, damit bekannt Schwachstellen nicht von Angreifern/gefährlichen Apps ausgenutzt werden können.

Ein Smartphone/Tablet mit veraltetem Betriebssystem darf nicht für die E-Mailsynchronisation verwendet werden.

Empfohlen wird Geräte mit Apple iOS zu verwenden bzw. AndroidONE Geräte.


Mobiles Arbeiten

Mobiles Arbeiten iPhone & Co

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich ein Mobilgerät (Smartphone usw.) zu beschaffen, sollten Sie sich unbedingt vorher Gedanken über den Gerätetyp und den dazu passenden Mobilvertrag machen.

Empfohlen werden iOS Geräte mit aktuellem Softwarestand iOS 12.4 (Stand August 2019).

servicedesk@uni-regensburg.de 


Activesync (Exchange)

Mobile E-Mail, Termine und Gruppenarbeit mit

  • Apple iOS (iPhone, iPad), AndroidONE.
  • Windows

Hier finden Sie eine Liste aller möglichen synchronisierbaren Geräte.

Hier geht es zur Anmeldung für diesen Dienst.


Voraussetzungen

Um die Smartphone Synchronisation nutzen zu können sollten einige Dinge beachtet werden.

  1. Sichern Sie die Daten des Smartphones!
  2. Sichern Sie im GroupWise den Kalender und die Adressbücher
  3. Um einer horrenden Telefonrechnung vorzubeugen sollten Sie über eine UMTS Flat oder ausreichendes Datenvolumen (min. 30 MB) verfügen, bei Auslandsreisen ggf. eine Zusätzliche Option buchen.

Eine Synchronisierung via WLAN ist technisch möglich, hingegen unterstützen wir keine Synchronisierung über Kabel.

Der Nutzer/die Nutzerin des E-Mailsynchronisationsdienstes/Smartphones/Tablets ist verpflichtet, das Betriebssystem des Smartphones stets auf dem aktuellen Sicherheitsstand/Softwarestand zu halten, damit bekannte Schwachstellen nicht von Angreifern/gefährlichen Apps ausgenutzt werden können.
Ein Smartphone/Tablet mit veraltetem Betriebssystem darf aus IT-Sicherheitsgründen nicht für die E-Mailsynchronisation verwendet werden.


Beenden des Dienstes

Alle mobilen Geräte die sich mindestens 30 Tage nicht an unseren ActiveSync Servern angemeldet haben, werden automatisch vom Server gelöscht. Sollte Ihr Account für 60 Tage keine Mobilgeräte registirert haben, wird Ihre Anmeldung für diesen Dienst wieder entfernt.


Web

GroupWise ist komplett via Web-Browser benutzbar. Die URLs (mit einer kurzen Beschreibung) finden sie hier.

https://gw.ur.de GroupWise WebAccess via Balancer (Default)
https://gwwa.ur.de GroupWise WebAccess ohne Balancer
https://gwng.ur.de Preview der nächsten Version von GroupWise WebAccess - noch nicht alle Features (z.B. Vertretungszugriff) sind verfügbar. Vieles ist aber schon jetzt moderner und besser (z.b. Regeln).


IMAP

Sollten Sie ein anderes E-Mail Programm bevorzugen, können Sie über IMAP Ihre E-Mails abrufen – außer einer technischen Dokumentation zur Unterstützung können wir hier keinen weiteren Support leisten.  IMAP wird am Smartphone nicht unterstützt, nutzen Sie die Smartphone-Synchronisation


Anleitungen und Dokumentation


Aktuell bekannte Probleme (IMAP (z.B. Mac Mail), Webmail, GroupWise Client)

  • SSL Verbindung wird abgelehnt - Bitte aktualiseren Sie Ihr Betriebsystem bzw. Ihre Anwendung, wir unterstützen nur noch TLS 1.2.
  • Verbindungen "sterben" nach einer gewissen Zeit - Konfigurieren Sie Ihren Klient so, das mindestens alle 10 Minuten eine Abfrage erfolgt.
  • Thunderbird (Windows und Linux) lädt sehr langsam (bzw. bricht ab). Bei genauerer Analyse sieht man dass die Threadverwaltung von Thunderbird fehlerhaft ist und es zu einem Dead-Lock kommt (d.h. alle Threads warten auf dieselbe Freigabe). Abhilfe: Threads auf eins stellen und/oder die Ordner Struktur verändern (bis Kollege Zufall nicht mehr zuschlägt). Ist diese Fehler-Situation vorhanden können im schlimmsten Fall sogar E-Mails (bei einem Move von Folder zu Folder – was technisch ein Lesen/Erzeugen/Löschen ist) verloren gehen.
  • Outlook (Windows) via IMAP produziert Termin-Loop. Outlook "kümmert" sich auch im IMAP Modus um Termine, kann mit diesen aber nicht richtig umgehen. Das traurige Resultat ist ein Termin-Loop. Abhilfe: Löschen Sie umgehend die IMAP Konfiguration zur UR und nutzen Sie anschließend den GroupWise Klient / WebAccess um die Termine wieder zu löschen. Wir raten Ihnen dringend davon ab Outlook via IMAP zu nutzen.
  •  Webmail bei uralten Webbrowsern funktioniert nicht vollständig. Hier ist die Abhilfe diese kriminell alten Webbrowser (schon wegen Sicherheitslücken) NICHT mehr zu verwenden.
  • WebMail und PDF Anhänge: Firefox benutzt eine eigene (in JavaScript) geschriebene Anzeigeroutine die bei komplexeren PDFs Fehler erzeugt. Deshalb ist es ratsam die PDF´s mit einem Adobe Reader zu öffnen.
  • Schlechte Netzverbindung: Hier kann es zu Fehlermeldungen (8503) im GroupWise Client, langsame Anzeige von eintreffenden neuen E-Mails,  (im schlimmsten Fall sogar ein Absturz) kommen. Eine einfache Abhilfe ist das Umschalten in den Caching Mode.
  • Adressbuch Freigabe: Über Postoffice Grenzen hinweg mit verschiedensten Client Versionen ist keine gute Idee – wenn ein sicherer störungsfreier Betrieb gewünscht wird ist zu mindestens eine einheitliche Client Version erforderlich.
  • Telefonnummernabgleich:  Unterschiedliche Einträge im Telefonbuch der Siemens Telefonanlage und im GroupWise Systemadressbuch. Eine Änderung des Telefonnummerneintrags im GroupWise Systemadressbuch wird momentan vorgenommen wenn Accountinhaber oder Workgroupmanager eine Änderungsinfo gibt. à Veraltete Einträge wirken sich beim Synchronisieren von Adressbüchern auf Smartphones aus.
  • Vertretungszugriff: Alte Einträge in der Vertretungsliste werden nicht gelöscht (Zugriff über Vertretung ist zwar gesperrt, Eintrag in der Liste steht aber noch drinnen).
  • Mailman: Es existiert ein Limit der Empfängeradressen im Header (als Summe), max. 1000 (alle Header zusammen). d.h. wenn eine E-Mail an 1000 Empfänger UND eine Mailman Liste geht wird die Verteilung abgelehnt.


GroupWise 2018 - neue/klassische Ordneransicht

Bei der GroupWise für Windows Klient Version 2018 werden die Ordneransichten in einer moderneren Art dargestellt. Sie können jedoch die gewohnte Ansicht jederzeit wie folgt wieder (siehe unten) herstellen.

Neue Ansicht:

Umstellen auf "klassische" Ansicht

verwenden Sie die Ansicht Schaltfläche , die Schaltfläche ganz rechts in der Viergruppe von Schaltflächen in der Basis/Mailbox usw. Zeile. Häkchen bei "Gruppenkennungen anzeigen", "Nachrichtenvorschau" entfernen, Spalten anklicken und dann zum Abschluß ein Klick auf "Schließen" - Fertig.

Gesprächs-Threading aktivieren

Geht unter: "Werkzeuge - Optionen - Umgebung" finden Sie die Schaltfläche (unten Rechts):

  1. Universität

Rechenzentrum - IT Services

Service und Support

Rund um die IT

Quadrat Durschnitt 191px Mal 191px