Zu Hauptinhalt springen

Vorlesungsaufzeichnung im Hörsaal

In ausgewählten Hörsälen bietet die Universität Regensburg die Möglichkeit einer automatischen Vorlesungsaufzeichnung "auf Knopfdruck" an. Hierfür stehen die Räume H15, H38, H44 und H51 zur Verfügung.


Produktinformationen

  • Anbieter: Rechenzentrum und Technische Zentrale der Universität Regensburg
  • Zugang: Dozenten-Pult in H15, H38, H44, H51
  • Installation: keine

Einsatzmöglichkeiten

  • Vorlesungsaufzeichnung im Hörsaal auf Knopfdruck
  • Alle im Hörsaal verfügbaren Bild- und Tonquellen nutzbar
  • Dome-Kamera, soweit vorhanden, für Tafelvorlesungen bzw. Dozentenbild
  • Ein- oder 2-kanalig, getrennt oder zu einem Bild vereinigt

Einarbeitungszeit

  • ca. 15 Minuten Einweisung durch den Hörsaaldienst möglich: Kontaktieren Sie hierzu den Hörsaaldienst
  • Im Hörsaal: Über eine weitere Seite "Videoaufzeichnung" am Touch Screen kann ausgewählt werden, welche Bildquellen im Raum einbezogen werden sollen; die Tonübertragung erfolgt über die Beschallungsanlage im Hörsaal
  • Aushändigung der Aufzeichnungen über den zentralen Support des Rechenzentrums servicedesk@ur.de

Wir weisen darauf hin, dass das geltende Recht zum Urheber- und Persönlichkeitsschutz gewahrt werden muss. Ab 25. Mai 2018 gilt die Europäische Datenschutz Grundverordnung.


Dokumentation

Auto-VAZ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Fakultäten und dem Rechenzentrum.

  • Beteiligte Fakultäten
    • Fakultät für Biologie (H38, H51)
    • Fakultät für Chemie und Pharmazie (H44)
    • Fakultät für Wirtschaftswissenschaften (H15)
  • Auto..
    • Auto = Selbst
      Dozenten können am Dozentenpult ohne fremde Hilfe und ohne zusätzliche Geräte alle Bild- und Tonquellen im Raum aufzeichnen
    • Auto = Automatisch/automatisiert
      Aufzeichnungen werden nach deren Abschluss automatisch auf dem Aufzeichnungsserver gespeichert und vor unbefugtem Zugriff geschützt. Im Anschluss können Sie Ihre Aufzeichnungen über den zentralen Support des Rechenzentrums (servicedesk@ur.de), durch Angabe von Hörsaal und Aufzeichnungszeit, beziehen.
  • ..VAZ = Vorlesungsaufzeichnung bzw. Veranstaltungsaufzeichnung
    Veranstaltungen aller Art, die die Medientechnik und die Beschallungsanlage in einem der genannten Hörsäle nutzen, können so dokumentiert werden. Je nach Ausstattung des Hörsaals können eingebaute Dome-Kameras und/oder vom Veranstalter mitgebrachte Kameras eingespeist werden. In allen Fällen kann das Geschehen am Beamer aufgezeichnet werden, ohne diesen abfilmen zu müssen.

In ausgewählten Hörsälen ist die Aufzeichnung via Auto-VAZ nahtlos in die Medientechnik integriert:

  • Auto-VAZ-Hörsäle
    • H15
    • H38
    • H44
    • H51
  • Jede Bildquelle im Raum kann über die Medienmatrix eingespeist werden: 
    • Dozentenrechner
    • Dokumentenkamera
    • Ggfs. Dome-Kamera
    • Mitgebrachte Geräte, wie z.B. eine Kamera, via HDMI oder VGA
  • Jede Tonquelle im Raum ist Bestandteil der Aufzeichnung, wenn sie von einem Mikrofon erfasst wird. 
    • Das Funkmikrofon des Dozenten erfasst nur dessen Beiträge.
    • Das Pultmikrofon erfasst Redner im näheren Umfeld des Dozenten-Pults.
    • Handmikrofone sind nicht in allen Hörsälen verfügbar, können aber dort an andere Redner und/oder an das Publikum gereicht werden.
    • Beiträge aus dem Publikum sind in der Regel so gut wie nicht zu hören, auch im Hörsaal nicht. Dozenten sollten Beiträge aus dem Publikum über ihr Mikrofon wiederholen.
    • Nur Veranstalter, die bisher ohne Mikrofon auskommen, müssen etwas an ihrem Veranstaltungsstil ändern, wenn die späteren Nutzer etwas hören sollen.
  • Die Aufzeichnung erfolgt ein- oder zweikanallig
    • Jede Bildquelle wird unverzerrt in einen 16:9-Rahmen eingepasst. 4:3-Folien ergeben z.B. links und rechts senkrechte schwarze Balken.
    • Einkanaliges Vorgehen: Der Bildquelle steht der ganze Platz zur Verügung (Vollbild). Per Tastendruck kann bei Bedarf jederzeit zwischen zwei vorher festgelegten Bildinhalten umgeschaltet werden (Swap).
    • Zweikanaliges Vorgehen: Die beiden konfigurierten Bildquellen werden entweder zu einem Bild vereinigt oder getrennt aufgezeichnet. 
      • Gleich große Teilbilder nebeneinander: side by side
      • Ein Kanal im Vollbild, der andere in einem kleinen Rahmen rechts unten:Picture in Picture (PiP)
      • Getrennte Aufzeichnung, beide im Vollbild (dual channel)
    • Zum Sommersemester 2020 wird das einkanalige Aufzeichnen empfohlen
    • Live-Übertragungen via AutoVaz können ab dem Sommersemester 2020 nicht mehr angeboten werden. Bitte denken Sie an ZOOM.
  • Datenschutz, Schutz vor Missbrauch
    • Wenn aufgezeichnet wird, erscheint am Touch Screen eine rote Statusanzeige. Zusätzlich wird ein Schild "On Air" im Blickfeld des Dozenten beleuchtet.
    • Aufzeichnungen sind zugriffsgeschützt und werden nur an Berechtigte ausgegeben.
    • Für die Einhaltung der rechtlichen Vorschriften ist der Veranstalter verantwortlich.

Alternativen

Aufnahme in Zoom von zu Hause aus.



  1. Universität

Hilfe & Support

Servicedesk für Bedienstete

0941 943-5555

servicedesk@ur.de


Hotline

Mo-Do: 8.00 bis 16.30 Uhr

Fr: 8.00 bis 14.00 Uhr