Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Achtung - Literatur!

Achtung Literatur Banner

Im Nachgang zu den Leipziger und Frankfurter Buchmessen stellen Studierende und Lehrende der Universität Regensburg jeweils im Frühjahr und im Herbst Bücher vor und sprechen über sie: über ihre Geschichten, Hintergründe und ihre Sprache.

Die Bücher gehören überwiegend zu den aktuellen Programmen der Verlage, können aber auch wiedergelesene und wiederentdeckte ältere Werke sein. Belletristisches steht im Vordergrund, wichtige Sachbücher können auch dabei sein.
An jedem Diskussionsabend geht es um vier Bücher, die vorab bekannt gegeben und in der Gesprächsrunde vorgestellt werden. Mitlesende, Mitdiskutierende und Zuhörer sind herzlich willkommen!

Sie studieren an der Universität Regensburg und haben Interesse, in einer der künftigen Diskussionsrunden selbst ein Buch vorzustellen und mitzudiskutieren? Dann bewerben Sie sich jederzeit per E-Mail an: achtung.literatur[at]ur.de

Veranstalter:
Professor Dr. Michael Heese & Professor Dr. Tonio Walter


Achtung Literatur I 2018 Sponsor Kl

Einladung zur dritten Runde am 16. Mai 2019, 18.00–19.30 Uhr, Haus der Begegnung

Die Bücher, die in der dritten Runde besprochen werden, werden noch bekannt gegeben. Sie studieren an der Universität Regensburg und haben Interesse, selbst ein Buch vorzustellen und mitzudiskutieren? Dann bewerben Sie sich JEDERZEIT per E-Mail an: achtung.literatur[at]ur.de


Achtung Literatur Banner

Achtung Literatur: Ein Filmmitschnitt vom 18. Oktober 2018

   

Herzlichen Dank an Michael Basche für den großartigen Filmmitschnitt!>


Achtung - Literatur! Pressemitteilung zum literarischen Quartett am 18. Oktober 2018

 

2018-10-18 Literarisches-quartett 1 _jk

   

"Man soll die Kritiker nicht für Mörder halten. Sie stellen nur den Totenschein aus." Zur Pressemitteilung der Universität. 


Veranstaltungsort: Vortragsraum im Haus der Begegnung

Die Literaturabende finden nicht an der Universität statt, sondern in der Altstadt. Das Ambiente im Haus der Begegnung, Hinter der Grieb bietet den Diskutierenden und allen interessierten Zuhörern einen ansprechenden Rahmen, um, anders als in den typischen Vorlesungsräumen, ungezwungen - und vielleicht auch bei einem Glas Wein - in die Literatur einzutauchen. Probieren Sie es doch einmal aus! 
Haus Der Begegnung Kl

Foto: UR Referat II/2 Alexander Woiton 

  1. Fakultät für Rechtswissenschaft
  2. Bürgerliches Recht

Achtung - Literatur! wird gefördert durch Bücher Pustet

Pustet
Studierende, die an der Veranstaltung mitwirken, erhalten das jeweilige Bücherpaket des Veranstaltungsabends kostenfrei. Sie sehen also: Mitmachen lohnt sich!