Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

EvaPrim (BiSS)

Eva-Prim - Evaluation im Primarbereich

Sprachförderung in alltäglichen und fachlichen Kontexten im Rahmen der Bund-Länder-Initiative BiSS

Bildung durch Sprache und Schrift (BiSS) ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) sowie der Kultusministerkonferenz (KMK) und der Konferenz der Jugend- und Familienminister (JFMK) der Länder zur Verbesserung der Sprachförderung, Sprachdiagnostik und Leseförderung.


Das Evaluationsvorhaben untersucht die alltagsintegrierte Sprachförderung des BISS-Moduls P1 (Sprachförderung in alltäglichen und fachlichen Kontexten). Der Fokus liegt auf der Sprachförderung im Mathematikunterricht der Klassen 3 und 4. Daneben werden auch die sprachsensible Gestaltung außerunterrichtlicher Angebote (z.B. Hortangebote) und anderer Fächer (z.B. Deutsch, HSU) sowie niedrigerer Jahrgangsstufen Gegenstand der Evaluation sein. Erhoben werden die Umsetzung (alle Konzepte), unmittelbare Auswirkungen auf die pädagogischen Fachkräfte und mittelbare Auswirkungen auf die Kinder (v.a. der Klassen 3/4). Die Evaluation erfolgt in insgesamt drei Modulen sowohl formativ als auch summativ.

Das Ziel der Studie ist es, die Arbeit in den BiSS-Verbünden des Moduls P1 zu analysieren. Da die Ergebnisse an die Verbünde zurückgemeldet werden, kann eine Veränderung der Praxis erfolgen und es können Entwicklungspotenziale aufgezeigt werden.


Genauere Informationen zum Projekt finden Sie hier:

www.uni-regensburg.de/psychologie-paedagogik-sport/evaluation-primarbereich/


  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
  2. Institut für Germanistik

Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur

Universität Regensburg
Universitätsstraße 31
D-93053 Regensburg 

Sprache-literatur-kultur