Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Sarah Thanner, M.A.


For further information on my current PhD project (in english) please visit my page at the PDA group.


Lebenslauf


Seit 8/2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin im BMBF-Projekt VIGITIA am Lehrstuhl für Medieninformatik, Nachwuchsforschungsgruppe "Physical Affordances for Digital Media and Workflows", Universität Regensburg

Seit 4/2015

Lehrbeauftragte für Anthropologische Linguistik am Lehrstuhl für Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft, Universität Regensburg

2/2018 - 7/2019

Wissenschaftliche Hilfskraft im BMBF-Projekt "Verdinglichung des Lebendigen. Fleisch als Kulturgut" am Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft, Universität Regensburg

10/2012/ - 11/2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftliche Hilfskraft / Tutorin am Lehrstuhl für Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft, Universität Regensburg

10/2010 - 9/2012

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft, Universität Regensburg


Studium


2012 - 2017 Master of Arts (Doppelstudium), Universität Regensburg

Kulturanthropologie

Thesis: Persönlichkeit gesucht. Diskurse zu Relevanz und Erhebung des Faktors Persönlichkeit in der Personalauswahl (Betreuer: Prof. Dr. Gunther Hirschfelder)

Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft

Thesis: Personennamen und die Belebtheitshierarchie. Zur morphosyntaktischen Kodierung von Personennamen in Split-Ergativsprachen (Betreuer: Prof. Dr. Johannes Helmbrecht)

2008 - 2012 Bachelor of Arts, Universität Regensburg

Kulturanthropologie/Allg. und Vgl. Sprachwissenschaft (1. und 2. Hauptfach)

Thesis: Menschen ohne Schrift. Bewältigungsstrategien funktionaler Analphabeten aus kulturwissenschaftlicher Perspektive (Betreuer: Prof. Dr. Gunther Hirschfelder)


Lehre


Lehre für Bachelor- und Masterstudierende:

  • Mensch - Technik - Algorithmus. Ethnographische Perspektiven auf digitalisierte Alltage
  • Anthropologische Linguistik
  • Lektürekurs Linguistik
  • Projektseminar Sprache und Ethniziät


Publikationen


Herausgeberschaft

2019. Prekäre Lebenswelten im Prisma der Ernährung. Herausgegeben zusammen mit Gunther Hirschfelder. Waxmann: Münster/New York.


Artikel

2021. (eingereicht) Pop-Up Participatory Design Facilitates Outreach, User Research, and Ideation – Experiences From a Case Study. Submitted to: ACM DIS ’21: Designing Interactive Systems Conference, June 28–July 2, 2021. Together with Vitus Maierhöfer, Philipp Huber and Raphael Wimmer.

2021. (im Druck) Approaching code as process: Prototyping ethnographic methodologies. In: Kuckuck. Notizen zur Alltagskultur 1/2021: „Code“. Together with Rebecca Carlson, Ruth Dorothea Eggel, Lina Franken und Libuše Hannah Vepřek.

2021. (im Druck): Essen in der Krise. Unsicherheitserfahrungen und Prekarisierung im Prisma von Ernäh-rungsroutinen in kulturwissenschaftlicher Perspektive. In: Blättel-Mink, Birgit (Hg.): Gesellschaft unter Spannung. Verhandlungen des 40. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie 2020. Together with Gunther Hirschfelder.

2021. (im Druck) Konferenzbericht „Digital Truth making: Ethnographic Perspectives on Practices, Infrastructures and Affordances of Truth-Making in Digital Societies. In: Zeitschrift für Volkskunde 2021/1, S. 7-8.

2020. Augmented Truths on the Table – an ethnographic investigation in the field of digital-material innovation. Story Map (presented online at the 7th conference of the Section “Digitization in Everyday Life” of the German Association of Cultural Anthropology and Folklore Studies), URL: https://uploads.knightlab.com/storymapjs/9a5f58141623d4cfd7172eec29950e40/truth-making-on-the-table-1/index.html.

2019. Das Wechselspiel von Prekarität und Ernährung als Forschungsfeld – Zugänge, Perspektiven und Implikationen. In: Hirschfelder, Gunther/Thanner, Sarah (Hrsg.): Prekäre Lebenswelten im Prisma der Ernährung. Waxmann: Münster/New York, S. 233-247.

2019. Zur Verschränkung von Prekaritäts- und Nahrungsforschung – einleitende Bemerkungen zu einem studentischen Forschungsprojekt. In: Hirschfelder, Gunther/Thanner, Sarah (Hrsg.): Prekäre Lebenswelten im Prisma der Ernährung. Waxmann: Münster/New York, S. 13-33. Zusammen mit Gunther Hirschfelder.

2019. Personennamen und die Belebtheitshierarchie. Zur morphosyntaktischen Kodierung von Personennamen in Split-Ergativsprachen (= Regensburg Papers in Linguistis Band 8).

2019. (im Druck) Persönlichkeit gesucht! - Diskurse um den Ordnungsparameter Persönlichkeit in der Auswahl von Bewerberinnen und Bewerbern. In: Henkes, Janina/Hugendubel, Maximilian/Meyn, Christina, Schmidt Christofer (Hrsg.): Ordnung[en] der Arbeit. Verlag Westfälisches Dampfboot, S. 131-151.

2018. Schummler gegen Detektiv: Das Auswahlszenario von Bewerbern aus kulturwissenschaftlicher Perspektive. In: ForAP 1/2018, URL: https://forap.uni-regensburg.de/index.php/slk/article/view/13/18.

2018. Morphosyntactic coding of proper names and its implications for the Animacy Hierarchy. In: Cristofaro, Sonia/Zúñiga, Fernando (Hg.): Typological Hierarchies in Synchrony and Diachrony. Benjamins: Amsterdam/Philadelphia, S. 381–404. Zusammen mit Johannes Helmbrecht, Ilenia Tonetti und Lukas Denk.

2013. Songanalyse I-Feel-Like-I'm-Fixin'-To-Die-Rag/Fish Cheer von Country Joe McDonald (Woodstock Version). In: Fischer, Michael et al. (Hg.): Deutsches Volksliedarchiv populärer Kultur und Musik. Songlexikon. Encyclopedia of Songs. Freiburg. URL: http://www.songlexikon.de/songlexikon/songs/fishcheer


Vorträge und Posterpräsentationen

2020. Augmented Truths on the Table – an ethnographic investigation in the field of digital-material innovation. Story Map presented online at the 7th conference of the Section “Digitization in Everyday Life” of the German Association of Cultural Anthropology and Folklore Studies (dgv) on "Digital Truth-Making - Ethnographic Perspectives on Practices, Infrastructures and and Affordances of Truth-Making in Digital Societies" at the Humboldt University of Berlin, 09.10.2020.

2020. Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf Unsicherheitserfahrungen und Prekarisierung im Prisma von Ernährungsroutinen. Online-Vortrag gehalten auf dem 40. Kongress der Deutschen Gesell-schaft für Soziologie, 22.09.2020, zusammen mit Gunther Hirschfelder.

2020. Augmented Realities put on the table: Ethnographic perspectives on the use and development of interactive tabletops. Online-Vortrag gehalten im Rahmen des Media & Digital Anthropology Lab (MeDiA Lab), Humboldt-Universität zu Berlin, 27.05.2020.

2020. Intelligente Tische aus kulturanthropologischer Perspektive. Posterpräsentation auf der Basel Winter School „Technisch.Kritisch.Digital“, Filzbach, Schweiz, 13.01.2020.

2019. Anthropological Perspectives on Interactive Tabletops. Posterpräsentation auf dem 2. Netzwerk-kongress der ZD.B-Initiativen für die Wissenschaft, Neumarkt, 28.11.2019.

2019. Vortrag: Prekäres Essen auf smarten Tischen? Möglichkeiten und Herausforderungen digitaler Ernährungskommunikation aus kulturwissenschaftlicher Perspektive. Junges Forum Public Health and Nutrition, Hochschule Fulda, 21.11.2019.

2015. Vortrag: Personennamen in Split-Ergativsprachen: Implikationen für die Belebtheitshierarchie. Linguistisches Kolloquium Mehr als Schall und Rauch: Die Linguistik der Namen, 12.02.2015, Universität Bremen.

2013. Vortrag: Morphosyntactic Coding of Proper Names and its Implications for the Animacy Hierarchy. Zusammen mit Johannes Helmbrecht, Ilenia Tonetti und Lukas Denk auf der 10th Biennial Conference der Association for Linguistic Typology, 16.8.2013, Universität Leipzig.


  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
  2. Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur (I:IMSK)

Medieninformatik

Sarah Thanner, M.A.

Foto St

Techbase, Raum 1.103 / Franz-Mayer-Str. 1, 93053 Regensburg

E-mail

Sprechstunde nach Vereinbarung