Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Aktuelles


Flex Now

ACHTUNG: Ausfall der Präsenzsprechstunden

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bezüglich des Coronavirus entfallen am gesamten Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft die Präsenzsprechstunden. Sprechstundentermine werden deshalb vorerst individuell per Mail vereinbart. Die Dozierenden entscheiden dann mit Ihnen gemeinsam, in welcher Form eine Besprechung stattfinden kann. Dies gilt auch für alle sonstigen Anliegen, die bitte schriftlich mit den jeweiligen AnsprechpartnerInnen geklärt werden. 

Wir weisen zudem darauf hin, dass PD Dr. Manuel Trummer am 1. April ab 10:00 Uhr online über Zoom eine Sprechstunde anbietet. Bitte reservieren Sie vorab Ihren Zeitslot und den persönlichen Zugangscode direkt beim Dozenten per Mail.

Wir wünschen allen Studierenden, Freundinnen und Freunden des Lehrstuhls sowie den Kolleginnen und Kollegen viel Gesundheit und Kraft für die kommende Zeit! 


Neuerscheinung

Jahrbuch für Europäische Ethnologie - Schwerpunkt Kroatien

Der Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft freut sich, die Neuerscheinung des 14. Bandes der Reihe ,,Jahrbuch für Europäische Ethnologie" mit dem Themenschwerpunkt Kroatien bekannt zu geben, der 2019 im Ferndinand Schöningh Verlag erschienen ist. 

Der Band wird von Heidrun Alzheimer, Sabine Doering-Manteuffel, Daniel Drascek und Angela Treiber herausgegeben. 

Inhaltsangabe

Es ist vor allem Kroatiens Küstenlandschaft mit ihren über 1000 vorgelagerten Inseln, die sich bei Reisenden seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts einer hohen Beliebtheit erfreut. Aber jenseits aller stereotypisierten Urlaubs- und Werbebilder, die meist auf einen schmalen Küstenstreifen in den Sommermonaten fokussieren, wohingegen das Landesinnere - vor allem Mittelkroatien - weitgehend ausgeblendet bleiben, hat das Land mit seinen gegenwärtig rund 4,1 Millionen Einwohnern seit seiner staatlichen Souveränität im Jahre 1991 ein tiefgreifender soziokultureller Wandel erfasst. In diesem Zusammenhang spielt das für die Identität Krotatiens bedeutsame materielle und immaterielle Kulturerbe, das es in seiner sowohl historischen als auch gegenwartsbezogenen Perspektive zu bewahren und kritisch reflexiv zu erforschen gilt, eine große Herausforderung dar. Das vorliegende Jahrbuch legt beredtes Zeugnis von der kroatischen Alltagskulturforschung in den letzten Jahrzehnten ab. 

Weitere Informationen können über die Verlagsseite unter folgendem Link eingesehen werden. 


  1. Universität
  2. Rechenzentrum

Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft

Sekretariat
 



PT 3.0.37

Telefon 0941/943-3722

Universitätsstraße 31
93053 Regensburg

E-Mail