Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Romanische Kulturräume M.A.

Abschluss

Master of Arts


Studienstruktur

Master of Arts: Es wird grundsätzlich nur ein Studienfach studiert. Einzelne Studiengänge können allerdings stark interdisziplinär aufgebaut sein. D.h. die Inhalte des Studiengangs stammen möglicherweise aus verschiedenen Fachrichtungen.


Besonderheiten

Verpflichtender Bestandteil des Masters ist ein Projektmodul, in dessen Rahmen eine Projektarbeit zum Thema Interkulturalität oder Medien abgeschlossen wird, z.B. die Konzeption und Entwicklung einer kulturellen Veranstaltung, einer fachlich einschlägigen Ausstellung, eines Workshops oder eines Übersetzungsprojekts.


Kurzbeschreibung

Der Masterstudiengang Romanische Kulturräume umfasst die Studienrichtungen Französische, Italienische und Spanische Philologie und die Teilfächer Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaft; der Schwerpunkt liegt auf der Kulturwissenschaft.

Der Master ist forschungs- und theorieorientiert und richtet sich somit an wissenschaftlich interessierte Studierende; er macht mit relevanten Forschungsansätzen vertraut und vermittelt vertiefte Kompetenzen in Kultur, Medien, Sprache und Literatur der Romania.

Außerdem erwerben unsere Studierenden Fähigkeiten zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (z.B. Wissensvermittlung, Aufbereitung wissenschaftlicher Ergebnisse für die größere Öffentlichkeit, Erkennen von Forschungsdesideraten).

Französisch, Italienisch und Spanisch können sowohl als Erst- als auch als Zweitsprache gewählt werden.

nach oben


Berufsprofil / Kompetenzen

Romanistinnen und Romanisten beherrschen nach dem erfolgreich absolvierten Master-Studium mindestens eine romanische Sprache auf sehr hohem Niveau (GER C2); sie verfügen über fundierte Kenntnisse in Kultur, Geschichte und Landesspezifika romanischsprachiger Länder sowie über eine ausgeprägte interkulturelle Kompetenz.

Damit sind sie für die folgenden Tätigkeitsfelder bestens qualifiziert:
Masterabsolventen/Masterabsolventinnen arbeiten häufig im Kulturmanagement, z.B. in Touristikunternehmen, Archiven, Museen; in Verlagen, z.B. als Lektor/Lektorin; in der Erwachsenenbildung sowie anderen außerschulischen Formen der Fremdsprachenvermittlung; in Bibliotheken, z.B. als Fachberater/Fachberaterin zur Informationsbeschaffung in wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken; bei internationalen Organisationen, z.B. als Fachreferent/Fachreferentin für bestimmte Regionen der romanischsprachigen Welt (bei Behörden, Botschaften etc.); für Presse, Medien; als Übersetzer/Übersetzerinnen (im nicht- offiziellen Bereich).

nach oben


Praktika

Ein vierwöchiges Praktikum kann Bestandteil des Masters sein (Wahlpflichtmodul).

nach oben


Beteiligte Fächer

keine Angaben

nach oben


Dauer des Studiums / Regelstudienzeit

Die Dauer des Studiums richtet sich nach dem individuellen Studienverlauf. Die Regelstudienzeit, d.h. die Zeit, in der das vorgesehene Studienprogramm idealerweise absolviert werden kann, beträgt 4 Semester. Die tatsächliche Studiendauer kann hiervon abweichen. Sie wird begrenzt durch die Prüfungsfristen, die in der Prüfungsordnung geregelt sind.

nach oben


Umfang des Studiengangs

120 ECTS-Punkte

nach oben


Unterrichtssprache

Deutsch, Romanische Sprachen (Französisch, Italienisch, Spanisch)

nach oben


Studienbeginn

im Winter- und im Sommersemester

nach oben


Welche Eigenschaften sollte ich mitbringen?

Interesse an Wissenschaft und Forschung auf den Gebieten der romanischen Kulturwissenschaft sowie der Sprach- oder Literaturwissenschaft; Lesebereitschaft, interkulturelles Interesse.

nach oben


Zulassungsbeschränkt

Nein, der Masterstudiengang ist nicht zulassungsbeschränkt; um sich einschreiben zu können, müssen Sie jedoch ein sogenanntes Eignungsverfahren bestehen.

nach oben


Rechtliche (Zulassungs-/Zugangs-) Voraussetzungen

Für die Immatrikulation in den Master Romanische Kulturräume müssen Sie sich am Institut für Romanistik bewerben.

Nähere Informationen zu den Voraussetzungen und zur Bewerbung erhalten Sie auf der Homepage des Institut für Romanistik.

nach oben


Bewerbungstermin(e)

Informationen zu den Bewerbungsterminen finden Sie auf der Homepage des Institut für Romanistik.

Informationen für ausländische Bewerber

nach oben


Einschreibetermine

Nach einer erfolgreichen Bewerbung (Eignungsverfahren) für den Studiengang "Romanische Kulturräume" können Sie sich in der Studentenkanzlei einschreiben. Informationen zur Einschreibung finden Sie auf der Homepage der Studentenkanzlei.

nach oben


Erforderliche Sprachnachweise

  • Erste gewählte romanische Sprache: mind. Niveau C1.1
  • zweite gewählte romanische Sprache: mind. Niveau B 2
  • alternativ zur zweiten Sprache: Latein (empfohlen für romanische Sprachwissenschaft): Niveau A 2

Informationen zu Deutschnachweisen für ausländische Bewerber

nach oben


Erforderliche (Bewerbungs-/ Einschreibe-) Unterlagen

Bewerbungsunterlagen

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • Zeugnis des 1. Studienabschlusses (60 ETSC in einem romanistischem Fach)
  • weitere Informationen

Einschreibeunterlagen

Informationen zu den benötigten Einschreibeunterlagen finden Sie auf der Homepage der Studentenkanzlei.

Bewerber aus dem Ausland

Informationen zu den Bewerbungsunterlagen für ausländische Bewerber.

.

nach oben


Kontakt in der Fakultät

Studiengangkoordination des Instituts für Romanistik
Dr. Christine Lessle
Gebäude Philosophie/Theologie, Zimmer PT 3.3.29
Telefon 0941 943-3608
E-Mail christine.lessle@ur.de

nach oben


Links

nach oben

  1. Studium

Studiengänge A – Z

Studienangebot-3