Zu Hauptinhalt springen

Im Gedenken an Prof. Dr. Prodromos Dagtoglou

Die Universität nimmt Abschied von Herrn Professor Dr. Prodromos Dagtoglou, der am 11. April 2022 im Alter von 92 Jahren verstorben ist.

Prodromos Dagtoglou studierte nach dem Schulbesuch in Athen Rechtswissenschaften an der Juristischen Fakultät Athen. Nachdem er dort das 2. Staatsexamen erworben hatte, promovierte Prodromos Dagtoglou 1960 an der Universität Heidelberg mit magna cum laude zum Thema „Kollegialorgane und Kollegialakte der Verwaltung“. Im selben Jahr begann auch seine wissenschaftliche Laufbahn als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Im darauffolgenden Jahr erhielt  Dr. Dagtoglou seine Habilitation und war anschließend bis Ende September 1967 als Dozent an der Universität Heidelberg tätig.

Mit Wirkung zum 1. Oktober 1967 wurde Prodromos Dagtoglou zum Professor für Öffentliches Recht an der Universität Regensburg berufen. Im Jahr 1980 wurde er von der Universität Regensburg zum Honorarprofessor für vergleichendes Verwaltungsrecht benannt. Bis zum Jahr 1997 lehrte und forschte er an der Fakultät für Rechtswissenschaft.

Neben seiner Tätigkeit an der Universität Regensburg unterrichtete Prof. Dr. Dagtoglou an der Universität Athen und war an mehreren Verwaltungsausschüssen in Griechenland beteiligt, wo er das Ziel verfolgte, den Einfluss der deutschen Verwaltungsrechtswissenschaft zu fördern. Professor Dagtoglou wurde zum Honorarprofessor für Europarecht am University College at Buckingham ernannt und berichtete bei vielen Gastvorträgen in den USA, England und Japan über wichtige Entwicklungen im deutschen öffentlichen Recht.

Die Universität Regensburg verliert mit Professor Dr. Prodromos Dagtoglou einen in besonderer Weise engagierten Rechtswissenschaftler. Sie wird ihm ein stets ehrendes Gedenken bewahren.


  1. Universität

in memoriam