Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Förderer und Stiftungen für die Universität

An dieser Stelle finden Sie eine Liste der mit der Universität Regensburg verbundenen Stiftungen und Vereine. Darüber hinaus gibt es natürlich zahlreiche (Studien-) Stiftungen, die sich deutschland- oder bayernweit um die Förderung von Forschung und Lehre bemühen. Eine Liste dieser deutschlandweit agierenden Stiftungen finden Sie im Bereich "Studium".


Freunde der Universität Regensburg e.V.

Der seit 1948 bestehende Verein hat sich zusammen mit der Stadt Regensburg und der Region für die Gründung einer vierten bayerischen Landesuniversität in Regensburg eingesetzt. Auch nach der Aufnahme des Lehrbetriebs am Regensburger Campus setzte sich der Verein für den Ausbau und die Förderung der Universität ein.

weitere Informationen zu den Freunden der Universität Regensburg e.V.

Jubilaeum50 Bitte auf das Bild klicken um die Präsentation zu starten


Regensburger Universitätsstiftung

Die Regensburger Universitätsstiftung ist eine private Stiftung zur Förderung der Universität Regensburg. Sie bündelt verschiedene Initiativen und finanzielle Zuwendungen von Privatleuten und Unternehmen, die alle das Ziel haben, Profil und Kompetenz der Universität Regensburg zu stärken und neue Impulse für Forschung und Lehre zu geben.

zur Homepage der Regensburger Universitätsstiftung


Stiftung Ungarisches Institut

Die Stiftung Ungarisches Institut wurde 2017 vom Ungarischen Institut München e. V. (UIM) eingerichtet.

Die Stiftung fördert die Lehre und Forschung im Aufgaben- und Verantwortungsbereich des Ungarischen Instituts der Universität Regensburg sowie seiner Kooperationen im In- und Ausland. Sie dient zur Förderung des wissenschaftlichen Austausches zwischen Bayern und Ungarn im Rahmen des Ungarischen Instituts der Universität Regensburg sowie seiner Kooperationen im In- und Ausland für die Vermittlung von ungarischer Sprache und Landeskunde sowie von Wissenschaft über das heutige und das historische Ungarn in seinen überregionalen Bezügen.


Anton-de-Bary-Preis

Die Stiftung Anton-de-Bary-Preis der Regensburgerischen Botanischen Gesellschaft wurde 1993 gegründet.

Der Preis wird für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Morphologie, Anatomie und Systematik der Pflanzen sowie auf dem Gebiet der Mykologie (Pilzsystematik, Pilzphysiologie und andere Teilgebiete) verliehen. Ausgezeichnet werden Diplom-, Doktor- und Habilitationsarbeiten nach Abschluss des Prüfungsverfahrens. Außerdem können Publikationen ausgezeichnet werden, die von Personen außerhalb akademischer Institutionen gefertigt wurden.

Der Preis wird durch den Stiftungsbeirat, bestehend aus drei Professoren der Botanik und dem ersten Vorsitzenden der Regensburgerischen Botanischen Gesellschaft, spätestens alle drei Jahre vergeben.


Dr. Kurt Hellmich-Stiftung

Die Stiftung hat die Förderung der ökumenischen Theologie zum Ziel. Sie wurde von Dr. Hellmichs hinterbliebener Gattin, Mathilde Hellmich, 1983 eingerichtet, um die ökumenischen Bemühungen ihres Mannes fortzusetzen.

Die unselbständige Stiftung verfolgt ihren Zweck durch Vergabe von Preisen für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der ökumenischen Theologie, die als Habilitations- oder Dissertationsschriften an einer theologischen Fakultät an einer deutschen Hochschule eingereicht worden sind. Auch an diesen Fakultäten abgegebene hervorragende Diplom- oder Zulassungsarbeiten können für die Preisvergabe berücksichtigt werden.

Die Preise werden durch den Dekan der Fakultät für Katholische Theologie an der Universität Regensburg auf Grund der Bewertung einer Jury vergeben.


Wolfgang und Theresa Jepsen Stiftung

2012 wurde die Wolfgang und Theresa Jepsen Stiftung errichtet, deren Zweck die Förderung der Wissenschaft und Forschung, insbesondere im Bereich Maschinenbau, Informatik, Elektro- und Informationstechnik ist. Dies soll insbesondere durch die Vergabe von Forschungsaufträgen und Fördermitteln zur Verwirklichung von Forschungsprojekten, insbesondere an der Hochschule und der Universität Regensburg, sowie durch die Vergabe von Stipendien erreicht werden.


Volker Nechleba-Stiftung

Die Volker Nechleba-Stiftung wurde 1984 an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Regensburg von den Eheleuten Lothar und Brigitte Nechleba eingerichtet. Ziel der Stiftung ist zum einen, das Andenken an ihren sehr jung verstorbenen Sohn Volker aufrecht zu erhalten, den die Fragen nach dem Sinn des Lebens und der Realisierung des Glaubens in außerordentlichem Maße beschäftigten. Zum anderen soll eine Förderung der Theologie der christlichen Spiritualität durch Veranstaltungen unter der Verantwortung eines Professors der Katholischen Theologie der Universität Regensburg erfolgen. Unter Theologie der christlichen Spiritualität wird im weitesten Sinne die wissenschaftliche Reflexion über die möglichen und faktischen Vollzugsweisen des christlichen Glaubens verstanden. Als Veranstaltungen gelten Lehrveranstaltungen, Exkursionen, Begegnungswochen(enden), Besinnungstage und Exerzitien.

Über die Förderung entscheidet ein Kuratorium der Fakultät für Katholische Theologie. Stiftungsbegünstigte sind ausschließlich Studierende der Universität Regensburg (unabhängig von der Konfession). Anträge auf Förderung können nur Professoren der Fakultät für Katholische Theologie der Universität Regensburg stellen. Diese sind beim federführenden Mitglied des Kuratoriums unter Angabe von Art, Zeit und Ort der Veranstaltung, Verlauf, Namen, Adressen und Bankverbindung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie der Kosten pro teilnehmender Person einzureichen.


Edith-Patzig-Stiftung

1990 wurde die Stiftung der Regensburgerischen Botanischen Gesellschaft für wissenschaftliche Zwecke begründet von Edith Patzig ins Leben gerufen.

Die unselbstständige Stiftung dient der Förderung von wissenschaftlichen Arbeiten in der Botanik und Aufgaben im Bereich des Naturschutzes. Die Vergabe der Stiftungsmittel erfolgt durch den Stiftungsbeirat, der aus den Vorstandmitgliedern der Regensburgerischen Botanischen Gesellschaft besteht.


Dr. jur. Walter-Rauer-Stiftung

Die Dr. jur. Walter-Rauer-Stiftung wurde 2011 gegründet. Sie vergibt den Dr. jur. Walter Rauer-Preis für bahnbrechende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Ophthalmologie. Dabei kann sowohl eine Einzelleistung gewürdigt werden wie auch mehrere Leistungen durch Teilung des Preises.

Der Preis oder die geteilten Preise wird bzw. werden vom Dekan der Fakultät für Medizin auf Vorschlag des Fachbereichsrats Medizin vergeben.


Dr. Katharina Sailer-Stiftung

Die Universität Regensburg kann zur Würdigung oder Förderung herausragender wissenschaftlicher Arbeiten und Leistungen vornehmlich im Fach Anglistik und auf dem Gebiet der Didaktik der Englischen Sprache Preise und Stipendien der Dr. Katharina Sailer-Stiftung vergeben.

Eingerichtet wurde die unselbständige Stiftung von Dr. Boris Tschoban durch sein Testament zur Erinnerung an Dr. Katharina Sailer, einer Freundin der Familie Tschoban und Dozentin für Didaktik der Englischen Sprache an der Pädagogischen Hochschule Regensburg.

Die ersten Preisverleihungen fanden 1983 statt. Aus dem Ertrag des Stiftungsvermögens sollen jeweils am 04.02. eines Jahres, dem Todestag von Dr. Katharina Sailer, Preise oder Stipendien verliehen werden. Diese werden durch den Präsidenten der Universität Regensburg auf Vorschlag des Fakultätsrats der Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften vergeben. Begünstigte der Stiftung können ausschließlich Studierende der Universität Regensburg sein.


Scheubeck-Jansen Stiftung

Ende 2000, anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums der Maschinenfabrik Rheinhausen gegründet, widmet sich die Scheubeck-Jansen Stiftung Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung vor allem in den Bereichen Elektrotechnik,  Maschinenbau, Elektronik und Informatik. An der Universität Regensburg fördert die Scheubeck-Jansen Stiftung u.a. das Frühstudium, das besonders begabten und motivierten Schülerinnen und Schülern einen Start ins Studienleben noch vor ihrer allgemeinen Hochschulreife ermöglicht.

zur Homepage der Scheubeck-Jansen Stiftung

  1. Universität

Förderer und Stiftungen

 

Stiftersaeule-5