Zu Hauptinhalt springen

Internationales Marketing

Veranstaltung

Internationales Marketing wird im Sommersemester für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre und den Bachelorstudiengang, 2. Studienphase als Blockveranstaltung von Dr. Judith Mátyás, unserer Gastdozentin der Universität Pécs, Ungarn, angeboten.

Die Veranstaltung wird mit einer mündlichen Prüfung / Präsentation (40% der Gesamtnote) und einer schriftlichen Hausarbeit (60% der Gesamtnote) abgeschlossen. Sie erhalten bei erfolgreichem Bestehen des Moduls 3 ETCS.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das erfolgreich absolvierte Modul "Marketing" ("Grundlagen des Marketing, PO 2015).

Termine (27.06. bis 01.07.2022)

Montag         12:00 - 16:00    ++H25
Dienstag       16:00 - 20:00    ++H52
Mittwoch       16:00 - 20:00    ++H25
Donnerstag   16:00 - 20:00    ++H51
Freitag          14:00 - 18:00    ++H5

Aufgrund der Unwägbarkeiten durch die Corona-Pandemie kann der Kurs kurzfristig auf  digitales Format über Zoom umgestellt werden. In diesem Fall wird Internationales Marketing täglich von 10.00 - 15.00 Uhr stattfinden. Der Zoom-Link wird über Grips zur Verfügung gestellt.

Den Syllabus, Material und Informationen zum Kurs sowie den Zoom-Link zur Veranstaltung erhalten Sie über GRIPS, zwei Wochen vor Kursbeginn.


Inhalt

  1. Die internationale Marketing-Umwelt: volkswirtschaftliche, politisch-gesetzliche und kulturelle Umweltfaktoren
  2. STP (Segmentation, Targeting, Positioning) Marktselektion, die wichtigsten Marktselektionskriterien
  3. Multinationales Marketing, Marketing-Mix- Entscheidungen
  4. Preis- und Distributionspolitk im internationalen Marketing
  5. Produkt- und Markenpolitik, globale Marken, Produktinnovation
  6. Produkt- und Dienstleistungsqualität, das GAP-Modell
  7. Marketingkommunikation, Kommunikationsmix, Elemente des Kommunikationsmix, Werbung, online Werbung, online Werbungen auf den Webseiten von Unternehmen mit globalen Marken
  8. Veränderungen und neue Tendenzen der Kommunikations- sowie Werbepolitik
  9. Kulturelle Dimensionen im internationalen Marketing, Unternehmenskultur, Interkulturalität
  10. Aktuelle Trends sowie Alternativen im internationalen Marketing und in der Marketingkommunikation

Literatur

Becker, J. (2002). Marketing-Konzeption. München: Franz Vahlen. Bruhn, M. & Meffert. H. (Hrsg.). (2001). Handbuch Dienstleistungsmanagement. Von der strategischen Konzeption zur praktischen Umsetzung. Wiesbaden: Gabler.

Bruhn, M. (2004). Qualitätsmanagement für Dienstleistungen. Grundlagen, Konzepte, Methoden. Berlin: Heidelberg, New York: Springer.

Dietrich, F. O. - Schmidt-Bleeker, R. (2013). Narrative Brand Planning, Wie Marken zu echten Helden werden. Berlin, Heidelberg: Springer.

Etzold , V. - Ramge, T. (2014): Equity Storytelling: Think - Tell - Sell: Mit der richtigen Story den Unternehmenswert erhöhen. Wiesbaden: Springer Gabler.

Förster, A. – Kreuz, P. (2003). Ideen und Konzepte für Ihren Markterfolg. Marketing Trends. Wiesbaden: Springer Gabler.


Frenzel, K. - Müller, M. – Sottong, H. (2004). Storytelling. Das Harun-al-Raschid-Prinzip. Die Kraft des Erzählen fürs Unternehmen nutzen. München, Wien: Hanser.
Gallo, C. (2011). Überzeugen wie Steve Jobs. Das Erfolgsgeheimnis seiner Präsentationen. München: Ariston.


Ghauri, P. – Cateora, P. (2006). International Marketing. McGraw-Hill, Berkshire.
Hacki, R., Lighton, J. (2001). The future of the networked company. The McKinsey Ouarterly, N. 3.

Hollensen, S. (2011). Global Marketing. Pearson. International Edition. Kotler. P. & Keller, K. L. (2012). Marketing Management. Pearson. International Edition.

Sammer, P. (2014). Story-telling. Die Zukunft von PR und Marekting. Köln: O’Reily.


Thier, K (2010). Storytelling. Eine Methode für das Change-, Marken-, Qualitäts- und Wissensmanagement. Berlin, Heidelberg: Springer.

Vossen, K. – Reinhardt, F. A. (2002). Zukunftsmärkte. Was das Marketing über den Kunden der Zukunft wissen sollte. Düsseldorf, Berlin: Metropolitan.


Zeithaml,V. A., Berry, Leonard L. & Parasuraman, A. (1996). The Behavioral Consequences of Service Quality. Journal of Marketing, 60, 31-46.


Internetquellen:

Budde, L. (2015): Die größten Online-Marketing-Trends, http://t3n.de/news/online-marketing-trends-2015-582951/

Hoffmann, K. (2015): Was macht Ihre Contentstrategie erfolgreich?

www.kerstin-hoffmann.de/pr-doktor/2013/09/25/erfolg-contentstrategie/
http://www.beys.de/

http://www.famefact.com/social-media-beratung/online-marketing-beratung/storytelling/

http://www.geerthofstede.com/

http://geert-hofstede.com/countries.html

http://geerthofstede.nl/culture.aspx

https://www.marketinginstitut.biz/blog/storytelling-die-erfolgreichsten-storytelling-kampagnen/

medium.com/mac-life/storytelling-expertin-petra-sammer-steve-jobs-ist-die- klassische-heldenfigur-492bd179bf02

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/ethnomarketing-agenturen-umwerben-die-tuerkische-zielgruppe-a-1023915.html

http://veit-etzold.de/storytelling-warum-storytelling/

http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/internationales-marketing.html



Kursanmeldung

Die Anmeldung erfolgt über SPUR.

  • Anmeldung: 31.01.2022 bis 08.05.2022
  • Platzvergabe: 09.05.2022
  • Restplatzvergabe mit Warteliste: 10.05.2022 - 19.06.2022

Bitte melden Sie sich wieder ab, wenn Sie Ihren Platz nicht benötigen, damit Studierende von der Warteliste nachrücken können! Während der Restplatzvergabephase führt eine Anmeldung zur Kurszulassung.

Zugang zum Gripskurs erhalten Sie per e-mail

  • bei Platzvergabe
  • auf Anfrage während der Restplatzvergabephase

Rückfragen via sigm@ur.de .


Prüfungsanmeldung

Studierende der Universität Regensburg:

Bitte vergessen Sie nicht die Prüfungsanmeldung über FlexNow.

Anmeldezeitraum: 20.05.2022 - 19.06.2022

Abmeldezeitraum: 20.05.2022 - 24.06.2022

Erasmus-/Austauschstudenten

Anmeldezeitraum: 31.01.2022 - 19.06.2022 

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt bitte per e-mail ans Sekretariat, sigm@ur.de!


  1. STARTSEITE UR