Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

RUPs,too

Die Gruppe

Die Regensburg University Players als Theatergruppe sind so alt wie die Universität selbst. Ursprünglich 1967/68 von Tom H. Fletcher und Dieter Herms gegründet, wird die Theatergruppe seit 1996 von Jamie Kohen (zunächst mit Barbara Beck, seit 2002 mit Marinus Gasteiger) mit dem Zusatz "too" (auch) weiter fortgeführt. Wichtig ist ihnen, dass Studierende nicht nur auf der Bühne und in der Zusammenarbeit in der Gruppe ihre Englischkenntnisse anwenden, vertiefen und verbessern können, sondern auch, dass alle Beteiligten und natürlich die Zuschauer (darunter viele Studierende und Schulklassen), Spaß an der Sprache und Spaß an den Theaterstücken haben. 
Die RUPs, too führen jedes Semester ein Stück in englischer Sprache auf.

Inszenierungen (in Auswahl):

  • Wintersemester 2016/17: "The Canterville Ghost"
  • Sommersemester 2016: Neil Simon "The Odd Couple (Female Version)"
  • Wintersemester 2015/16: Stephen Sondheim & James Lapine "Into the Woods"
  • Sommersemester 2015: Rosemary Foster & Warner Law "Sight Unseen"
  • Wintersemester 2011/12: Norman Robbins "A Tomb with a View"
  • Sommersemester 2009: Alistair Foot & Anthony Marriot "No Sex Please, We're British"
  • Sommersemester 2008: Frank L. Baum "The Wizard of Oz"
  • Wintersemester 2006/07: Oscar Wilde "The Importance of Being Earnest"
  • Wintersemester 2004/05: "A Christmas Carol" nach Charles Dickens
  • Wintersemester 2003/04: Joseph Kesselring "Arsenic and Old Lace"

  1. Kultur & Freizeit

RUPs, too

Rups
Kontakt

Jamie Kohen

E-Mail