Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

UR Stage Club

HERZLICHE EINLADUNG ZUR JUBILÄUMSREVUE 

UR Stage Club/Germanistentheater

„TRAUM.ZEIT: ZWISCHEN GESTERN UND HEUTE MORGEN“

vom 31. Juli. bis 04. August 2017

jeweils 19.30 Uhr im Theater an der Uni

 

Der UR Stage Club und das Germanistentheater feiern den 50. Geburtstag der Universität Regensburg.

 

Der runde Geburtstag, das getaktete Leben und der richtige Rhythmus: alles eine Frage der Zeit! Die Herrschaft der Zeit ist allgegenwärtig und bleibt – aller Wissenschaft zum Trotz – ein Mysterium. Doch sie gibt ihr Rätsel nicht preis und nur in der Verwandlung entfaltet sie ihre magische Kraft.

 

In „Traum.Zeit“ wird das Theater selbst von dieser geheimnisvollen Macht ergriffen und entwickelt ein Eigenleben. Was ist noch Schein, was ist schon Sein? Die Fiktion holt die Wirklichkeit ein und überrollt sie.

Aus dem Theater, dem ursprünglichen Ort der Erinnerung, wird ein Ort der Begegnung von Gott, den Geistern, den Engeln, den Menschen, dem Löwen, dem Frosch, dem Pinguin und dem rosaroten Elefanten im Dreivierteltakt und im Tangoschritt. Alles vergeht, nur das Flüchtige hat Bestand: Der Glaube an die Kraft der Phantasie, die Hoffnung und die Liebe. There’s no business like show business!

 

Karten (freie Platzwahl) zum Preis von 7 € (ermäßigt 5 €) sind im Kartenvorverkauf bei Bücher Pustet an der Universität und an der Abendkasse erhältlich. Verbindliche Kartenreservierungen sind bis jeweils 14 Uhr des Vortags unter ur-musical@gmx.de möglich. (Abholung und Bezahlung der reservierten Karten bis spätestens 19.15 Uhr des Vorstellungstags an der Abendkasse. Nicht abgeholte Karten gehen in den freien Verkauf. Öffnung der Abendkasse ab 18.45 Uhr.)

Die Gruppe

Der UR Stage Club wurde im Sommersemester 2013 aufgrund der großen Nachfrage im Bereich des Musiktheaters an der Universität Regensburg ins Leben gerufen.

Um engagierten Studierenden die Möglichkeit zu geben, sich im Bereich des Musiktheaters künstlerisch auszudrücken, kreative Fähigkeiten auszubilden und Erfahrungen zu sammeln, wurde das kulturelle Angebot der Universität in der Sparte Musiktheater erweitert.

Die Produktionen des UR Stage Club sind das Resultat eines kreativen Auslotens der Musiktheaterästhetik jenseits des klassischen Musicalgenres und -formats. Den szenisch-musikalischen Kooperationsprojekten liegt stets die Frage zugrunde, worin der Mehrwert der ästhetischen Hybridform aus Schauspiel und Musik besteht und wie sich die Ausdrucksformen des Sprech- und des Musiktheaters ergänzen und gegenseitig befruchten können.

Unter der Leitung von Dr. Simone Merk und Florian Weinzierl folgten auf das Pilot-Projekt „Nacht wie gemacht… Ein Musicalabend“ mit der szenisch-musikalischen Revue „Davon geht die Welt nicht unter“, Agatha Christies „Mord an Bord“ und der szenisch-musikalischen Revue „Zwischenreich oder Orpheus, Eurydike und die Gurke“ bereits drei weitere UR Stage Club-Produktionen.

 

Inszenierungen:

  • Sommersemester 2016: "Zwischenreich oder Orpheus, Eurydike und die Gurke". Eine szenisch-musikalische Revue (Kooperationsprojekt mit dem Germanistentheater)
  • Sommersemester 2015: Agatha Christie „Mord an Bord“ („Tod auf dem Nil“) Krimi in 3 Akten mit Musik (Kooperationsprojekt mit dem Germanistentheater)
  • Sommersemester 2014: „Davon geht die Welt nicht unter“.Eine szenisch-musikalische Revue (Kooperationsprojekt mit dem Germanistentheater)
  • Sommersemester 2013: „Nacht wie gemacht.Ein Musicalabend“.




  1. Kultur & Freizeit

UR Stage Club

 

Davon Geht Welt Final Flyer
Kontakt

Simone Merk

E-Mail