Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Refugee law clinic

Law clinics – das Konzept

Nach anglo-amerikanischer Tradition bieten law clinics kostenlose Rechtsberatung mit unterschiedlichem Schwerpunkt für sozial benachteiligte Gruppen. Die Beratung wird in erster Linie von Studierenden vorgenommen. So verfolgen law clinics einen doppelten Zweck: Zum einen schaffen sie für die Studierenden eine Verbindung zwischen theoretischer Ausbildung und praktischer Anwendung. Zum anderen dienen sie dem Gemeinwohl, indem sie pro bono Rechtsberatung anbieten.

Die Regensburger refugee law clinic

Unsere law clinic arbeitet im Asyl- und Ausländerrecht. Angesichts der derzeit rund 700 Flüchtlinge in Regensburg besteht in diesem Rechtsgebiet gesteigerter Beratungsbedarf. Um das Asylverfahren als solches geht es zwar auch, aber nicht nur. Begleitend stellt sich eine Vielzahl weiterer Fragen, z.B. zur Krankenversorgung oder Arbeitsaufnahme.

Praktische Arbeit

Die Flüchtlinge werden von den Studierenden der law clinic in Teamarbeit betreut. Studierende stellen den Flüchtlingen die Rechtslage dar und helfen bei der Kommunikation mit den jeweils zuständigen Behörden. Sollte anwaltliche Unterstützung notwendig werden, nehmen die studentischen Berater den Sachverhalt auf, strukturieren ihn und kontaktieren eine mit der law clinic kooperierende Rechtsanwältin bzw. einen Rechtsanwalt. Diese betreuen dann den Fall, wobei die Studierenden weiter eingebunden bleiben. So erhalten die Studierenden einen umfassenden Einblick in die Rechtspraxis.

Betreuung der Beratenden

Betreut wird die law clinic sowohl von kooperierenden Anwältinnen und Anwälten als auch vom Lehrstuhlteam. Für die Studierenden sind also bei der Beratung in jeder Lage kompetente Ansprechpartner verfügbar. Auf diese Weise werden sowohl die fachliche Qualität der Beratung als auch ein nachhaltiger Lernerfolg garantiert. Die Betreuung wird zudem begleitet von Weiterbildungsangeboten des Netzwerks CAMPUSAsyl, die auch den Studierenden der law clinic offenstehen.

Ausbildung

Das Asyl- und Ausländerrecht bietet abwechslungsreiche Fallgestaltungen, die sich oftmals nicht nur im nationalen einfachen Recht und Verfassungsrecht abspielen, sondern auch enge Bezüge zum Unions- und Völkerrecht aufweisen.

Die law clinic wendet sich ausdrücklich nicht nur an Jurastudierende, sondern auch an Studierende anderer einschlägiger Fachrichtungen, beispielsweise der Politikwissenschaften. Die fachliche Grundlage wird durch zwei sich ergänzende Veranstaltungen gelegt: Der Vizepräsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, Herr Dr. Michael Griesbeck, bietet jedes Semester Veranstaltungen zum „Recht der Zuwanderung“ an, die einen Überblick über die tatsächlichen wie rechtlichen Grundlagen der Zuwanderung verschaffen. Speziell für die Beratenden der law clinic gibt es eine Blockveranstaltung zum Asyl- und Ausländerrecht in der Praxis, die von Herrn Rechtsanwalt Dr. Christoph Lindner angeboten wird.

Auch während der Dauer der Beratungstätigkeit erhalten die Studierenden der law clinic fachliche Unterstützung. Insbesondere finden regelmäßig Treffen statt, in denen alle Beteiligten – Studierende, Rechtsanwälte und Lehrstuhlteam – die gemachten Erfahrungen gemeinsam reflektieren und bei problematischen Fallkonstellationen das weitere Vorgehen besprechen. Zudem ist geplant, dass die law clinic von regelmäßigen zusätzlichen Veranstaltungen (Vorträge, Diskussionsveranstaltungen, Filme, etc.) zur Situation von Flüchtlingen flankiert wird.

Das aktuelle Programm für das Sommersemester 2016 finden Sie hier.

Kontakt

Interessierte Studierende senden bitte eine E-Mail an refugeelawclinic@ur.de.

Zudem stehen Mitarbeiter bei Fragen zum Ablauf einer Beratung oder rund um das Thema Refugee Law Clinic zu folgenden Zeiten persönlich zur Verfügung:

am Montag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr,
am Dienstag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr,
am Mittwoch von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
und am Donnerstag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

im Raum RW(L) 2.06.

Link zur Homepage

Fb-f-logo _blue 58Twitterlogo _55acee

Vortragsreihe

Im Folgenden finden Sie die Präsentationen zu den jeweiligen Vorträgen

Vortrag Einführungsveranstaltung

Vortrag Herr Dr. Lindner Grundlagen der Beratungspraxis im Flüchtlingsrecht

Vortrag Herr Pruy zum Asylverfahren

Vortrag Herr Wetzstein zum Familiennachzug

Vortrag Herr Helm zur Mangold/Helm Entscheidung des EuGH

Vortrag Herr Helm Nokia/Siemens

  1. Fakultät für Rechtswissenschaft
  2. Öffentliches Recht

Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Politik

Prof. Dr.
Alexander Graser,
LL.M. (Harvard)

 

2011-08-26 14.19.jpeg
Sekretariat

Raum     RW (L) 2.08    Telefon  0941 943-5761
Telefax  0941 943-5771
E-Mail