Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Veranstaltungen

Hier finden Sie alle aktuellen Veranstaltung und die derzeit laufenden Workshop-Ausschreibungen des WIN. 


Regensburg Research Hour zum Nobelpreis für Physik 2020

Montag 01. Februar 2021

In der Reihe "Regensburg Research Hour" präsentiert die Universität Regensburg einem breiten Publikum in- und außerhalb der UR kompakt und allgemeinverständlich aktuelle Forschung und Forscherpersönlichkeiten.


ESO/M. Kornmesser

Nobelpreis für Physik 2020:
Das schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße

Der Nobelpreis für Physik des Jahres 2020 wurde für die Entdeckung von schwarzen Löchern vergeben. Er besteht aus zwei Teilen: Roger Penrose (Oxford/London) erhielt eine Hälfte des Preises für den mathematisch orientierten Teil, in dem gezeigt wird, dass eine hohe Materiekonzentration zu einem schwarzen Loch führen muss, auch dann, wenn die Anordnung unsymmetrisch ist. Diese Vorhersage wurde in den letzten Jahren durch astronomische Beobachtungen bestätigt: man konnte nachweisen, dass es im Zentrum unserer Galaxie, der sogenannten Milchstraße, ein schwarzes Loch gibt. Für den astronomischen Teil wurden Reinhard Genzel am Max-Planck-Institut für Extraterrestrische Physik in Garching und Andrea Ghez an der University of California in Los Angeles ausgezeichnet.

In diesem Vortrag erklärt Professor Bernd Ammann von der Universität Regensburg den mathematischen Teil - warum sich schwarze Löcher bilden können. Stefan Gillessen vom oben genannten Max-Planck-Institut erläutert die astronomischen Beobachtungen, aufgrund derer wir uns sicher sein können, dass es schwarze Löcher tatsächlich gibt.


 

 

 

 

 

Prof. Dr. Bernd Ammann ist als Mathematiker Spezialist für gekrümmte Räume und hat an der Universität Regensburg einen Lehrstuhl für Mathematik inne. mehr...

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Stefan Gillessen forscht am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik in Garching. mehr...


Veranstaltungsort

Zum mathematischen Teil des Vortrags (Prof. Dr. Bernd Ammann) finden Sie die Aufzeichnung in der Mediathek der UR und die Präsentation auf der Seite des Referenten.

Der physikalische Teil des Vortrages kann kann leider nicht zur Verfügung gestellt werden.

Informationen/Kontakt

Zentrum zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (WIN)
Kontaktieren Sie uns gerne per E-mail.

  1. STARTSEITE UR

Zentrum zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Universitätsstraße 31
D-93053 Regensburg
E-Mail