Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Epidemiologie und Präventivmedizin

Nach Ergebnissen bevölkerungsepidemiologischer Studien geht man heute davon aus, daß bestimmte Lebensstilfaktoren, wie z.B. Körperfettmasse, Ernährung und körperliche Aktivität, das Risiko der Entwicklung einer Reihe chronischer Krankheiten (z.B. Herzkreislauferkrankungen, Typ 2 Diabetes und bestimmte Formen von Krebs) beeinflussen können. Eines unserer Forschungsziele besteht darin, diese Lebensstilfaktoren in Kombination mit der medizinischen Anamnese im Hinblick auf die langfristige Krankheitsprognose zu untersuchen. Ein weiteres Forschungsinteresse besteht u.a. in der Anwendung objektiver Methoden zur Ermittlung der Körperfettverteilung und der körperlichen Aktivität.


  1. Fakultät für Medizin

Lehrstuhl für Epidemiologie und Präventivmedizin

Institut für Epidemiologie und Präventivmedizin

Fittosize 191 191 4464fe38391e129d5ad35222161ab65b Eingang

Universitätsklinikum Regensburg
Franz-Josef-Strauß-Allee 11
93053 Regensburg