Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Ringvorlesungen an der Universität Regensburg

An der Universität Regensburg finden in jedem Semester zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten Ringvorlesungen statt. Die einzelnen Termine einer Ringvorlesung finden in der Regel im wöchentlichen Rhythmus am gleichen Wochentag zur jeweils gleichen Uhrzeit statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Gäste sind herzlich eingeladen, sich auf dem Campus oder an verschiedenen Orten "in der Stadt" in den Vorträgen gemeinsam mit Regensburgern oder auswärtigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aktuellen Themen aus unterschiedlichsten Wissenschaftsbereichen zu widmen. Das umfangreiche Angebot bietet Einblicke in aktuelle Forschungsarbeiten aus erster Hand.


"Regensburg – eine Metropole im historischen Wandel"

mittwochs, 14 - 16 Uhr

Videovorträge

veranstaltet vom Forum Mittelalter


Die Ringvorlesung nimmt die Entwicklungen und Zäsuren der Regensburger Stadtgeschichte von ihren Anfängen bis in das konfessionelle Zeitalter in den Blick. Das interdisziplinäre Vortragsprogramm schließt sich dabei thematisch an das Jahresthema der Stadt Regensburg 2020 „Provinz – Stadt – Metropole“ an.

Die Vorträge finden als Videovorträge statt. Diese können auf der Mediathek der Universität Regensburg unter dem Kanal "Forum Mittelalter" aufgerufen werden und bleiben zwei Wochen nach Bereitstellungsdatum online.

Programm

  • 06.05.2020
    Prof. Dr. Jörg Oberste (Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften)
    "Reichtum verpflichtet. Macht, Ethos und Identität des Regensburger Patriziats im Mittelalter"
  • 20.05.2020
    Prof. Dr. David Hiley (Musikwissenschaft, Universität Regensburg)
    „Musik in den Regensburger Kirchen des Mittelalters"
  • 10.06.2020
    Prof. Dr. Albert Dietl (Kunstgeschichte, Universität Regensburg)
    „Eine protestantische Kunst- und Wunderkammer des 17. Jahrhunderts. Das Sammlungskabinett der Regensburger Patrizierfamilie Dimpfel”
  • 17.06.2020
    Prof. Dr. Jörg Oberste (Mittelalterliche Geschichte und historische Hilfswissenschaften, Universität Regensburg)
    „Reichskloster am Rande der Metropole – Sankt Emmeram und das Regensburger Patriziat im Mittelalter”
  • 01.07.2020
    Dr. Artur Dirmeier (Archiv der Katharinenspitalstiftung, Regensburg)
    „Regensburg im Hochmittelalter: Entwicklungslinien einer Stadt”
  • 15.07.2020
    Prof. Dr. Katelijne Schiltz (Musikwissenschaft, Universität Regensburg) / Dr. Dominic E. Delarue (Kunstgeschichte, Universität Regensburg)
    „Musik und Bild im interkonfessionellen Dialog: Der Codex des Ambrosius Mayrhofer für den Rat der Stadt Regensburg”

Die Teilnahme ist kostenlos. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen unter www.forum-mittelalter.de


"Die Wirtschaft in Zeiten von Corona"

Das ökonomische Video-Blog zur Corona-Krise

aus der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Regensburg

Natürlich stehen der Gesundheitsschutz und die medizinische Überwindung der Corona-Krise an erster Stelle. Nichtsdestotrotz wird die Corona-Krise einschneidende ökonomische Konsequenzen nach sich ziehen. Und das in vielen Bereichen und weltweit.

Wir - Mitglieder der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Regensburg - diskutieren in diesem Video-Blog die Situation vor einem ökonomischen Hintergrund - mit der Hoffnung, aktuelle Entwicklungen, mögliche Lösungsansätze und wirtschaftpolitische Interventionen besser zu verstehen und bewerten zu können.

Zielgruppe sind nicht nur unsere Studierenden, sondern die interessierte Öffentlichkeit insgesamt.


Bisherige Beiträge

23.03.2020 Teil 1 - Rezession und Wirtschaftskrise

24.03.2020 Teil 2 - Was können wir aus vergangenen Krisen lernen?

25.03.2020 Teil 3 - Corona-Virus - Wann wissen wir, ob die Maßnahmen wirken?

26.03.2020 Teil 4 - Corona und der Arbeitsmarkt

27.03.2020 Teil 5 - Hamsterkäufe und Herdenverhalten

30.03.2020 Teil 6 - Warum brauchen wir Ausgangsbeschränkungen?

31.03.2020 Teil 7 - Dünne Daten

01.04.2020 Teil 8 - Corona-Krise und Kurzarbeit

02.04.2020 Teil 9 - Fragerunde 1

03.04.2020 Teil 10 - Auswirkungen auf den Außenhandel

06.04.2020 Teil 11 - Home Office

07.04.2020 Teil 12 - Social Media in Zeiten der Krise

08.04.2020 Teil 13 - Start-ups in der Krise?

09.04.2020 Teil 14 - Studieren in der Krise

15.04.2020 Teil 15 - Fragerunde 2

16.04.2020 Teil 16 - Brauchen wir Corona-Bonds?

17.04.2020 Teil 17 - Was ist Helikoptergeld?

22.04.2020 Teil 18 - Platzt jetzt die Immobilienblase?


Die Videos sind hier frei zugänglich


"Migration und Bildung"

Digitales Format, immer mittwochs 18 – 20 Uhr


Deutschland ist von Migrationsprozessen geprägt. In etlichen Berufsfeldern bedarf es deswegen einer Professionalisierung von Akteurinnen und Akteuren, damit diese mit der Vielfalt einer Migrationsgesellschaft umgehen können. Dafür ist es auch nötig sich mit verschiedenen Aspekten der Migration zu beschäftigen. Die Ringvorlesung Migration und Bildung richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen, die einen Einblick in diesen Themenkomplex erhalten möchten.

Programm:

3. Juni
Prof. Dr. Karlfriedrich Herb
Aufklären und ausschließen. Kant und die Schattenseiten der Europäischen Aufklärung.

10. Juni
Dr. Svenja Brünger
Wozu DaZ? Oder warum professionelle Kompetenzen in Deutsch als Zweitsprache in schulischen und außerschulischen Bildungseinrichtungen heute unerlässlich sind.

24. Juni
Dr. Martin Weichold
Migration und Selbst-Bildung: Zur Konstitution von Identität in sozialen Praktiken

1. Juli
Saraya Gomis
EOTO E.V. und ehemalige Antidiskriminierungsbeauftragte Berlin

8. Juli
Prof. Dr. Sonja Haug (OTH Regensburg)
Familie und Migration

15. Juli
Dr. Jan-Christoph Marschelke
Kollektive Identität - Bösartiges Plastikwort oder notwendiger sozialer Kitt?

Die Teilnahme ist kostenlos. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen

Nur nach verbindlicher Anmeldung bis spätestens 25.5. über LSF oder 31.5. bei Barbara.Hrabetz@ur.de

  1. Studium

Ringvorlesungen

 

Ringvorlesung1-rechtespalte

Vermissen Sie an dieser Stelle die Ringvorlesung Ihres Fachbereichs? Gerne nehmen wir sie auf: bitte senden Sie die Informationen an kontakt@ur.de