Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Im Gedenken an Prof. Dr. Klaus Dietrich Heckmann

Anschnitt Winter Ar- 39_

Am 16. November 2017 ist Herr Professor Dr. Klaus Dietrich Heckmann, ein verdienter Kollege und früherer Angehöriger unserer Universität, im Alter von 90 Jahren verstorben.

Professor Dr. Heckmann gehörte der Universität seit 1969 an und hatte seither den Lehrstuhl für Physikalische Chemie inne. Als einer der Gründerväter des Fachbereichs Chemie bzw. der späteren Fakultät für Chemie und Pharmazie war er in den darauffolgenden Jahren maßgeblich am Aufbau der chemischen Institute der Universität Regensburg sowie des Lehr- und Forschungsbetriebs beteiligt.

Die Forschungsschwerpunkte von Professor Dr. Heckmann lagen auf dem Gebiet der Physikalischen und Technischen Chemie. Seine hieraus resultierenden Erfindungen führten zu zahlreichen Patenten und Geschmacksmustern. Für sein Engagement in der DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e. V., einer interdisziplinären wissenschaftlich-technischen Gesellschaft, wurde er 1991 ausgezeichnet.

Daneben engagierte sich Professor Dr. Heckmann in den universitären Gremien für die Belange der Fakultät und der Universität. Er bekleidete 1972/73 das Amt des Fachbereichssprechers des Fachbereichs Chemie und 1985/86 das des Dekans der Naturwissenschaftlichen Fakultät IV. Lange Jahre war Professor Dr. Heckmann Vorsitzender der EDV-Kommission der Universität Regensburg.

Die Universität Regensburg wird dem Verstorbenen als einem in besonderer Weise verdienten und engagierten Wissenschaftler ein ehrendes Gedenken bewahren.

  1. Universität

in memoriam

 

Trauer