Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Publikationen von Prof. em. Dr. Dr. h.c. Rainer Gömmel

  • Der “Club” und sein Hinterland: der 1. FC Nürnberg als Faktor fränkischen Regionalbewußtseins, in: Wolfram Pyta (Hrsg.): Der lange Weg zur Bundesliga. Zum Siegeszug des Fußballs in Deutschland. (Geschichte des Fußballs, Band 4), Münster 2004, S. 1717-181.
  • Stand und Entwicklung der Wirtschaft in Deutschland zu Beginn des 16. Jahrhunderts, in: Rudolf Ebneth/Peter Schmid (Hrsg.): Der Landshuter Erbfolgekrieg. An der Wende vom Mittelalter zur Neuzeit, Regensburg 2004, S. 21-30.
  • Soziale Sicherungssysteme: Historische Erfahrungen, Problemanalysen, Empfehlungen: Einführung in die Thematik, in: Helmut Braun/Nikola Špriić (Hrsg.): Soziale Sicherungssysteme in Deutschland un in Bosnien-Herzegowina: Historische Erfahrungen, Problemanalysen, Empfehlungen. Symposium vom 11. Oktober 2005 an der Universität Sarajevo, Weiden und Regensburg 2006, S. 1-9.
  • Wie sozial darf eine Marktwirtschaft sein?, in: Helmut Braun/Nikola Špirić (Hrsg.): Soziale Sicherungssysteme: Analysen sowie erste Empfehlungen für BiH und seine Entitäten. Symposium vom 6. April 2006 an der Universität Banja Luka, Weiden und Regensburg 2006, S. 1-16.
  • Innovationen in der Region Regensburg, in: Rolf Walter (Hg.): Innovationsgeschichte. Erträge der 21. Arbeitstagung der Gesellschaft für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte vom 30.3. bis 2.4.2005 in Regensburg, Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Beiheft 188, Stuttgart 2007, S. 13-23.
  • Der Aufstieg zum führenden bayerischen Finanzplatz (1860er Jahre bis 1914), in: Geschichte des Finanzplatzes München, hrsg. im Auftrag des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für bankhistorische Forschung e.V. von Hans Pohl, München 2007, S. 91-140.
  • Probleme des Gesundheitswesens in Bulgarien während der Zeit des Sozialismus und Ansätze der Umgestaltung während der Transformationsphase, in: Wirtschaftshistorische Studien. Festgabe für Othmar Pickl, hrsg. von Karl Hardach, Frankfurt am Main/Berlin/Bern/Wien 2007, S. 59-74.
  • Schwerpunkte und Bedeutung der Wirtschaftsgeschichte in der ökonomischen Ausbildung in Deutschland, in: Miskolci Egyetem, Gazdaságtudományi Kar, VI. Nemzetközi Konferencia A közgazdász képzés megkezdésének 20. évfordulója alkalmából, II. Kötet, Miskolc-Lillafüred 2007, S. 364-367.

AUFSÄTZE

  • Der “Club” und sein Hinterland: der 1. FC Nürnberg als Faktor fränkischen Regionalbewußtseins, in: Wolfram Pyta (Hrsg.): Der lange Weg zur Bundesliga. Zum Siegeszug des Fußballs in Deutschland. (Geschichte des Fußballs, Band 4), Münster 2004, S. 1717-181.
  • Stand und Entwicklung der Wirtschaft in Deutschland zu Beginn des 16. Jahrhunderts, in: Rudolf Ebneth/Peter Schmid (Hrsg.): Der Landshuter Erbfolgekrieg. An der Wende vom Mittelalter zur Neuzeit, Regensburg 2004, S. 21-30.
  • Soziale Sicherungssysteme: Historische Erfahrungen, Problemanalysen, Empfehlungen: Einführung in die Thematik, in: Helmut Braun/Nikola Špriić (Hrsg.): Soziale Sicherungssysteme in Deutschland un in Bosnien-Herzegowina: Historische Erfahrungen, Problemanalysen, Empfehlungen. Symposium vom 11. Oktober 2005 an der Universität Sarajevo, Weiden und Regensburg 2006, S. 1-9.
  • Wie sozial darf eine Marktwirtschaft sein?, in: Helmut Braun/Nikola Špirić (Hrsg.): Soziale Sicherungssysteme: Analysen sowie erste Empfehlungen für BiH und seine Entitäten. Symposium vom 6. April 2006 an der Universität Banja Luka, Weiden und Regensburg 2006, S. 1-16.
  • Innovationen in der Region Regensburg, in: Rolf Walter (Hg.): Innovationsgeschichte. Erträge der 21. Arbeitstagung der Gesellschaft für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte vom 30.3. bis 2.4.2005 in Regensburg, Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Beiheft 188, Stuttgart 2007, S. 13-23.
  • Der Aufstieg zum führenden bayerischen Finanzplatz (1860er Jahre bis 1914), in: Geschichte des Finanzplatzes München, hrsg. im Auftrag des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für bankhistorische Forschung e.V. von Hans Pohl, München 2007, S. 91-140.
  • Probleme des Gesundheitswesens in Bulgarien während der Zeit des Sozialismus und Ansätze der Umgestaltung während der Transformationsphase, in: Wirtschaftshistorische Studien. Festgabe für Othmar Pickl, hrsg. von Karl Hardach, Frankfurt am Main/Berlin/Bern/Wien 2007, S. 59-74.
  • Schwerpunkte und Bedeutung der Wirtschaftsgeschichte in der ökonomischen Ausbildung in Deutschland, in: Miskolci Egyetem, Gazdaságtudományi Kar, VI. Nemzetközi Konferencia A közgazdász képzés megkezdésének 20. évfordulója alkalmából, II. Kötet, Miskolc-Lillafüred 2007, S. 364-367.

 HERAUSGEBERSCHAFTEN

  • Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte
  • Beiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte
  • Mitherausgeber des Sammelbandes: Sportmanagement. Grundlagen der unternehmerischen Führung im Sport aus betriebswirtschaftslehre, Steuern und Recht für den Sportmanager, München 2002.

MONOGRAPHIEN

  • Vorindustrielle Bauwirtschaft vom 16. bis zum 18. Jahrhundert in der Reichsstadt Nürnberg und ihrem Umland. (Habilitationsschrift 1984), Stuttgart 1985.
  • Zusammen mit R. Klump: Merkantilisten und Physiokraten in Frankreich. (Geschichte der volkswirtschaftlichen Lehrmeinungen), Darmstadt 1994.
  • 175 Jahre Sparkasse Regensburg, Regensburg 1997.
  • Die Entwicklung der Wirtschaft im Zeitalter des Merkantilismus 1620-1800. Enzyklopädie deutscher Geschichte (Oldenbourg Verlag), München 1998.

 

  1. Fakultät Wirtschaftswissenschaften
  2. Institut Betriebswirtschaftslehre