Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Ausbildung für die vierte Qualifikationsebene im bayerischen Bibliothekswesen (QE4, ehemals höherer Dienst)

Bei den staatlichen wissenschaftlichen Bibliotheken in Bayern werden zum 1. Oktober 2017 voraussichtlich 6 Bewerberinnen bzw. Bewerber in den staatlichen Vorbereitungsdienst für den Einstieg in der vierten Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn Bildung und Wissenschaft, fachlicher Schwerpunkt Bibliothekswesen (wissenschaftliche Bibliotheken in Bayern), eingestellt:


Mehr Informationen zur Vierten Qualifikationsebene


Möchten Sie nach Ihrem Studium eine Ausbildung im bayerischen Bibliothekswesen absolvieren? Dann bewerben Sie sich für eine Ausbildung für die vierte Qualifikationsebene!

Da Sie Ihre Ausbildungszeit im bayerischen Beamtenverhältnis ableisten, tragen Sie die Dienstbezeichnung Bibliotheksreferendarin bzw. Bibliotheksreferendar. Sie werden in das Beamtenverhältnis auf Widerruf berufen und erhalten Bezüge in Höhe von ca. 1100€ pro Monat. Nach erfolgreicher Qualifikationsprüfung ist eine Übernahme als Beamte/r oder Angestellte/r im öffentlichen Dienst nach Stellenlage möglich. (Eingangsamt: Bibliotheksrätin/-rat, A13 bzw. TV-L E13)

Die zweijährige Ausbildung erfolgt im dualen System, indem sich praktische und theoretische Ausbildungsphasen abwechseln. Die zwölfmonatige Vermittlung theoretischer Inhalte wird von der Bayerischen Bibliotheksakademie in München übernommen.

Die praktische Ausbildung gliedert sich für Sie in ein Pflichtpraktikum an einer wissenschaftlichen Bibliothek Bayerns für mindestens 28 Wochen. In weiteren 18 Wochen werden Erfahrungen durch Projektmitarbeit, Pflichtpraktika und frei wählbare Praktika an anderen Bibliotheken oder bibliotheksrelevanten Einrichtungen im In- und Ausland ermöglicht. Als Praktikumsbibliothek steht neben anderen bayerischen Bibliotheken die UB Regensburg zur Verfügung.
Die theoretische Ausbildung baut auf die in den Praktika gesammelten Erfahrungen und Kenntnissen auf und vermittelt Grundlagen in zehn Fächern. Einzelheiten zum Ablauf des praktischen Teils sowie den Unterrichtsfächern finden Sie im Ausbildungsplan.

Die Ausbildung wird mit einer Qualifikationsprüfung, die schriftliche und mündliche Prüfungen beinhaltet, abgeschlossen.

Neben anderen Bewerbungsvoraussetzungen wird von Ihnen erwartet, dass Sie ein ordnungsgemäßes Studium von mindestens sieben Semestern abgeschlossen haben. Der Nachweis einer Promotion ist erwünscht. Weitere Regelungen sind in der Zulassungs-, Ausbildungs- und Prüfungsordnung für den höheren Bibliotheksdienst bei den wissenschaftlichen Bibliotheken (ZAPOhBibld) niedergelegt.

Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst veröffentlicht im Dezember/Januar im Bayerischen Staatsanzeiger die Ausschreibung, die Zulassungsvoraussetzungen, einzureichende Bewerbungsunterlagen und gesuchte Fachrichtungen enthält. Den Text der Ausschreibung finden Sie in der Jobbörse der Bayerischen Staatsbibliothek und dem Ausbildungsstellenmarkt des VDB.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nicht an der UB Regensburg ein! Das Auswahlverfahren wird zentral in München vorgenommen.

Interessiert? Wir stehen gerne für weitere Informationen zur Verfügung!

Ansprechpartnerin:

Dr. Renate Achenbach
P.T. 2.2.14
0941 943-3679
Universitätsbibliothek Regensburg
renate.achenbach@ur.de

  1. Universität

Universitätsbibliothek

Online-Auskunft fragen

Telefon: 0941 943-3990

Ausbildungsbibliothek