Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Aufbau

Struktur

Version 2015 (gültig für Studienanfänger ab Wintersemester 2015/16)

Die Ausbildung gliedert sich in einen (Wahl-)Pflichtbereich und einen Wahlbereich.

Ein Modul besteht in der Regel aus zwei Lehrveranstaltungen und wird mit einer Prüfung bzw. durch das Bestehen von Modulteilprüfungen abgeschlossen.

Nähere Informationen können Sie dem Modulkatalog (Version 2015) entnehmen.


Version 2009 (gültig für Studienanfänger bis einschließlich Sommersemester 2015)

Die Ausbildung gliedert sich in einen (Wahl-)Pflichtbereich und einen Wahlbereich.

Jeder dieser Bereiche besteht aus drei Themenschwerpunkten.

Pro Themenschwerpunkt werden jeweils drei Module angeboten.

Ein Modul besteht in der Regel aus zwei Lehrveranstaltungen und wird mit einer Prüfung bzw. durch das Bestehen von Modulteilprüfungen abgeschlossen.

Im Überblick finden Sie den Aufbau der Studienbegleitenden IT-Ausbildung grafisch dargestellt.

Vorschau

Detaillierte Informationen zu den Themenschwerpunkten und den jeweiligen Modulen finden Sie im Modulkatalog (Version 2009).

Modulkatalog (2015)

(Wahl-)Pflichtbereich

  • Modul RZ M 01 - Texte erstellen und gestalten
  • Modul RZ M 02 - Daten analysieren und visualisieren
  • Modul RZ M 03 - Webentwicklung und Webdesign
  • Modul RZ M 04 - Algorithmen und Datenstrukturen
  • Modul RZ M 05 - Programmierung und Softwareentwicklung
  • Modul RZ M 06 - Mediengestütztes Lernen und Lehren

Wahlbereich

  • Modul RZ M 07 - Grafik und Bildbearbeitung
  • Modul RZ M 08 - Audio- und Videobearbeitung
  • Modul RZ M 61 - IT-spezifische Angebote der Naturwissenschaften und Medizin
  • Modul RZ M 62 - IT-spezifische Angebote der Philosophischen Fakultäten und Katholische Theologie
  • Modul RZ M 63 - IT-spezifische Angebote der Wirtschaftswissenschaften und Rechtswissenschaft

Weitere Informationen zu den Inhalten und Anforderungen der Module finden Sie im Modulkatalog für die Studienbegleitende IT-Ausbildung (Version 2015).

Modulkatalog (2009)

(Wahl-)Pflichtbereich

Für eine detaillierte Modulbeschreibung klicken Sie bitte auf den jeweiligen Modultitel.

Themenschwerpunkt Office und Anwendungen mit den Modulen

  • Modul RZ M11 - Digitales Publizieren
    Workflow der Erstellung umfangreicher Textdokumente vom Entwurf zum fertigen digitalen Produkt
  • Modul RZ M12 - Office-Anwendungen
    Kompetenz zur qualifizierten Anwendung verschiedener Office-Programme
  • Modul RZ M13 - Daten analysieren und visualisieren
    Methoden und Software zur EDV-gestützten Aufbereitung, Verarbeitung und Visualisierung von Daten im Forschungsprozess

Themenschwerpunkt Internet und Datennetze mit den Modulen

  • Modul RZ M21 - Webdesigns und Webtools
    Gestalterische Grundlagen und technische Tools zur webbasierten Informationspräsentation
  • Modul RZ M22 - Markup-Sprachen
    Grundlegende Kenntnisse zur Gestaltung von Webseiten mit Hilfe von Markup-Sprachen
  • Modul RZ M23 - Webprogrammierung
    Möglichkeiten, Sprachen und Werkzeuge zur server- und clientseitigen Programmierung

Themenschwerpunkt Programmierung und Algorithmen mit den Modulen

  • Modul RZ M31 - Grundlagen der Programmierung
    Programmiersprachen und Tools zur Umsetzung einfacher Probleme in Algorithmen und Programme
  • Modul RZ M32 - Software-Entwicklung
    Prinzipen, Werkzeuge und Methoden der Software-Entwicklung
  • Modul RZ M33 - Methoden und Algorithmen
    Numerische bzw. nichtnumerische Algorithmen sowie spezielle Probleme bei der Programmierung

Wahlbereich

Für eine detaillierte Modulbeschreibung klicken Sie bitte auf den jeweiligen Modultitel.

Themenschwerpunkt Grafik und Medien mit den Modulen

  • Modul RZ M41 - Grafik und Bildbearbeitung
    Gestalterische Grundlagen zur Medienproduktion und Kenntnisse im Umgang mit Software zur digitalen Grafik- und Bildbearbeitung
  • Modul RZ M42- Videoproduktion
    Kompetenzen zur Videoproduktion von der Aufnahme bis hin zur Implementierung in bestehende Medienanwendungen
  • Modul RZ M43 - Audiotechnik
    Methoden zur inhaltlichen Gestaltung, Aufzeichnung, Bearbeitung und Verbreitung von Audiofiles

Themenschwerpunkt IT+: Mediengestützte Lern- und Arbeitstechniken mit den Modulen

  • Modul RZ M 51 - IT+: Wissenschaftliche Arbeitstechniken
    Kompetenzen zur mediengestützten Aufarbeitung von Informationen und der Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse
  • Modul RZ M 52 - Mediengestützte Kommunikation und Interaktion
    Kompetenz zur Anwendung verschiedener Kommunikations- und Interaktionsmuster und deren medialer Umsetzung
  • Modul RZ M53 - Projektmanagement
    Kompetenzen zur mediengestützten Projektplanung und -durchführung

Fachspezifische Themenschwerpunkte mit den Modulen

  • Modul RZ M61 - Medienspezifische Angebote der Naturwissenschaftlichen Fakultäten und Medizin
  • Modul RZ M62 - Medienspezifische Angebote der Philosophischen Fakultäten und Theologie
  • Modul RZ M63 - Mediespezifische Angebote der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften

Weitere Informationen zu den Inhalten und Anforderungen der Module finden Sie im Modulkatalog für die Studienbegleitende IT-Ausbildung (Version 2009).

Zertifikat

Voraussetzungen

Für Studienanfänger, die ab dem Wintersemester 2015/16 die Studienbegleitende IT-Ausbildung aufnehmen:

Zum Erwerb des Zertifikats „Studienbegleitende IT-Ausbildung“ müssen mindestens

  • drei Module erfolgreich absolviert sein

  • wovon wenigstens zwei aus dem (Wahl)Pflichtbereich stammen müssen.

Die absolvierten Module werden auf dem Zertifikat vermerkt.

Weitere Bedingungen zum Erwerb des Zertifikats der Studienbegleitenden IT-Ausbildung sind in der Studienordnung vom 30.04.2015 nachzulesen.

Für Studienanfänger, die bis einschließlich Sommersemester 2015 die Studienbegleitende IT-Ausbildung aufgenommen haben:

Zum Erwerb des Zertifikats „Studienbegleitende IT-Ausbildung“ müssen mindestens

  • drei Module
  • aus zwei verschiedenen Themenbereichen erfolgreich absolviert sein,
  • wovon wenigstens zwei aus dem (Wahl)Pflichtbereich stammen müssen.

Die absolvierten Module werden auf dem Zertifikat vermerkt. Wenn mehr als 50% der Studienleistungen aus einem Bereich stammen, wird dieser Bereich als Schwerpunkt am Zertifikat ausgewiesen.

Weitere Bedingungen zum Erwerb des Zertifikats der Studienbegleitenden IT-Ausbildung sind in der Studienordnung vom 24.07.2009 nachzulesen.


Beantragung des Zertifikats

Falls Ihre Leistungen vollständig in FlexNow erfasst sind, können Sie die Ausstellung des Zertifikats formlos per E-Mail über support@rz.uni-regensburg.de beantragen.
Bitte geben Sie dazu Ihren Namen, Ihre Matrikelnummer und Ihren Studiengang an.

Wenn Ihre Leistungen nicht in FlexNow erfasst sind, setzen Sie sich bitte mit Frau Regine Bachmaier in Verbindung (regine.bachmaier@rz.uni-regensburg.de).

  1. Universität
Support für Studierende
Infostand
Telefon 0941 943-4444