Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Professur für Deutsch als Zweitsprache


Die Büros von Deutsch als Zweitsprache befinden sich im Vielberth-Gebäude

(VG 3.25-3.28).

Universität Regensburg
Universitätsstraße 31
D-93053 Regensburg


Aktuelles


Ps
23.08.2016

Neue Publikation

Ausländische Akademikerinnen und Akademiker, die ihren Studienabschluss in ihrem Heimatland erworben haben, finden in Deutschland häufig keine ihrer Qualifikation entsprechende Beschäftigung. Hier setzte ProSALAMANDER an, ein „Programm zur Stärkung ausländischer Akademiker durch Nachqualifizierung an den Universitäten Duisburg-Essen und Regensburg“, und führte ausgewählte ausländische Akademiker/-innen zu einem ersten deutschen Hochschulabschluss. Der vorliegende Band bündelt die Ergebnisse und Erfahrungen des Projekts in den Bereichen Anerkennung ausländischer Abschlüsse sowie der fachlichen und sprachlichen Nachqualifizierung.

Weitere Informationen zu der von Herrn Prof. Rupert Hochholzer herausgegebenen Publikation finden Sie hier.


17.08.2016

Hinweis

Das Sekretariat ist vom 17.08. bis 02.09. geschlossen.


3291gross
10.08.2016

Neue Publikation

Die Dissertation "Strukturen der Konzeptualisierung frühkindlicher Mehrsprachigkeit" unserer Mitarbeiterin Frau Nicole Ehrmann wurde nun veröffentlicht. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Nicole Ehrmann hat an der Universität Regensburg Germanistik, Anglistik und DaF studiert und in Deutscher Philologie promoviert.
Sie arbeitete als Lehrerin an Schulen in Irland und Deutschland sowie als Sprachberaterin in Kindertageseinrichtungen. Derzeit ist sie am Institut für Germanistik der Universität Regensburg als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig.


04.08.2016

Vorlesungsverzeichnis WiSe 16/17

Das Vorlesungsverzeichnis für das WiSe 16/17 finden Sie hier.


04.07.2016

Hinweis

Im WiSe 16/17 wird von Herrn Prof. Rupert Hochholzer und Frau Dr. Ulrike Lichtinger ein zusätzliches Seminar in Modul M02 angeboten (Vielfalt in der Schule - mit Heterogenität im Unterricht kompetent umgehen, VV Nummer 32364). Anmeldungen erfolgen über das LSF.


13.06.2016

Neuregelung im Grundlagenmodul DaZ-M01 ab Sommersemester 2017

Ab dem Sommersemester 2017 werden das Grundlagenseminar sowie die Vorlesung im Grundlagenmodul DaZ-M01 als eine kombinierte Lehrveranstaltung angeboten. Beide Veranstaltungen müssen ab diesem Zeitpunkt innerhalb desselben Semesters absolviert und mit der Modulprüfung abgeschlossen werden. Bitte berücksichtigen Sie diese Neuregelung in Ihrer Studienplanung, falls Sie das Grundlagenmodul noch nicht abgeschlossen haben.


03.06.2016

Offener Brief zur Lage des Faches Deutsch als Zweitsprache

Die Professoren Rupert Hochholzer (Professur Deutsch als Zweitsprache, Universität Regensburg), Alfred Wildfeuer (Professur für Variationslinguistik/DaF/DaZ, Universität Augsburg) und Magdalena Michalak (Lehrstuhl Didaktik des Deutschen als Zweitsprache, Universität Nürnberg) haben einen offenen Brief zur Lage des Faches Deutsch als Zweitsprache in Bayern verfasst, der zahlreiche Unterzeichner/-innen gefunden hat. Den Brief finden Sie hier:

Die PDF-Datei (/sprache-literatur-kultur/germanistik-daz/medien/bilder/offener_brief_zur_lage_des_faches_daz_in_bayern_mai_2016.pdf) konnte nicht innerhalb der Seite angezeigt werden. Klicken Sie hier, um die Datei stattdessen in einem neuen Fenster zu öffnen.

.


23.05.2016

Platzvergabe in Deutsch als Zweitsprache

1Platzvergabe in Deutsch als Zweitsprache

1) Das Studium des Faches Deutsch als Zweitsprache an der Universität Regensburg ist vorrangig für diejenigen Studierenden der Universität Regensburg konzipiert, die es als Erweiterung und Ergänzung neben ihren anderen Studienfächern wählen, z.B. als Zertifikatsstudium oder als Dritteldidaktikfach im Lehramt Grund- und Mittelschule. Diese Studierenden erhalten entsprechend ihrer Semesterzahl in Deutsch als Zweitsprache und nach Verfügbarkeit Plätze in den Lehrveranstaltungen. Bewerber/-innen, die ihr Studium bereits abgeschlossen haben, können sich für eventuelle freie Plätze bewerben, werden aber keinesfalls den anderen Studierenden vorgezogen.

2) Zu den Lehrveranstaltungen zugelassene Studierende verlieren ihren Seminarplatz bei Nichterscheinen in der ersten Sitzung bzw. der Vorbesprechung.

  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
  2. Institut für Germanistik