Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Medieninformatik B.A.

Dieser Studiengang ist akkreditiert.

Abschluss

Bachelor of Arts
(als Bachelorfach, zweites Hauptfach oder Nebenfach)


Studienstruktur

Bachelor of Arts: Es wird entweder ein Bachelorfach mit einem zweiten Hauptfach kombiniert, oder ein Bachelorfach mit zwei Nebenfächern kombiniert.
Zur Auswahl stehen (fast) alle Studienfächer der drei philosophischen Fakultäten. Als zweites Hauptfach oder Nebenfach stehen darüber hinaus die Fächer BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik (nur zweites Hauptfach), sowie eventuell weitere Fächer auf Antrag zur Verfügung.

Es ergibt sich folgende Fächerkombination:

  • entweder: 1 Bachelorfach (Abschlussarbeit) + 1 zweites Hauptfach
  • oder: 1 Bachelorfach (Abschlussarbeit) + 2 Nebenfächer

Liste der beteiligten Fächer (PDF/34 KB)


Besonderheiten

Bei der Fächerkombination Medieninformatik und Informationswissenschaft ist auch ein vierjähriger Studiengang Medieninformatik mit integriertem Auslandsjahr und vertiefter Informatikausbildung möglich (DAAD-Projekt MeCoBI).


Kurzbeschreibung

Die Medieninformatik ist derjenige Teilbereich der Informatik, der sich mit allen Aspekten der Erzeugung, Aufbereitung und Verarbeitung, Distribution, Präsentation und Nutzung digitaler Medien und der Gestaltung von multimedialen und multimodalen Informationssystemen befasst. Zu den Inhalten des Studiengangs:
Grundsätzliche Kenntnis der software- und anwendungsorientierten Aspekte der Medieninformatik; mathematische Grundlagen; praktische Informatik; Medientechnologie und Entwicklung multimedialer und multimodaler Systeme; usability engineering und Mensch-Maschine-Interaktion.

Wesentliche Schwerpunktfelder der angewandten Medieninformatik (u. a. elektronisches Publizieren, Wissensmanagement, digital humanities, Texttechnologie, Soziale Medien und (automatische) Medienanalyse, Information Retrieval, Computergrafik / Computervisualistik, Sprachtechnologie, Intelligente Medien).

Das Kompetenzprofil der Medieninformatik umfasst die Fähigkeit, eigenständig und im Team interaktive multimediale Informationssysteme zu modellieren, zu spezifizieren, zu implementieren, weiterentwickeln und zu bewerten.

nach oben


Berufsprofil / Kompetenzen

Berufsfelder: Kultur-, Medien- und Softwareindustrie, kultur- und informationswissenschaftliche Infrastruktureinrichtungen, sog. „sekundäre“ Softwareindustrie z. B. in der Automobilwirtschaft. Generell vielfältige Einsatzbereiche aufgrund der Querschnittfunktion der Medienionformatik.

nach oben


Praktika

Übung "Multimedia Engineering" mit begleitendem Praktikum in Modul MEI-M 04

nach oben


Beteiligte Fächer

Lehrimport erfolgt aus den Fächern:
Informationswissenschaft – Mathematik – Wirtschaftsinformatik

Lehrexport erfolgt in die Fächer Informationswissenschaft – Medienwissenschaft - Wirtschaftsinformatik

nach oben


Dauer des Studiums / Regelstudienzeit

Die Dauer des Studiums richtet sich nach dem individuellen Studienverlauf. Die Regelstudienzeit, d.h. die Zeit, in der das vorgesehene Studienprogramm idealerweise absolviert werden kann, beträgt 6 Semester. Die tatsächliche Studiendauer kann hiervon abweichen. Sie wird begrenzt durch die Prüfungsfristen, die in der Prüfungsordnung geregelt ist.

nach oben


Umfang des Studiengangs

insgesamt 180 ECTS-Punkte;
davon 90 ECTS-Punkte im Bachelorfach, 60 ECTS-Punkte im zweiten Fach, je 30 ECTS-Punkte im Nebenfach

nach oben


Unterrichtssprache

Deutsch, Englisch

nach oben


Studienbeginn

nur Wintersemester

nach oben


Welche Eigenschaften sollte ich mitbringen?

Interesse an der Entwicklung und Analyse digitaler Medien(-anwendungen) sowie den damit verbundenen Phänomenen (Sprache, Kultur, Gesellschaft und Geschichte)

nach oben


Zulassungsbeschränkt

Nein

nach oben


Rechtliche (Zulassungs-/Zugangs-) Voraussetzungen

Voraussetzung ist die allgemeine Hochschulreife, eine fachgebundene Hochschulreife oder eine berufliche Qualifikation.

nach oben


Bewerbungstermin(e)

Eine Bewerbung ist nicht notwendig, da der Studiengang nicht zulassungsbeschränkt ist. Die Einschreibung erfolgt daher zu den von der Studentenkanzlei bekannt gegebenen Terminen für nicht zulassungsbeschränkte Studiengänge.

Informationen für ausländische Bewerber

nach oben


Einschreibetermine

Informationen zu den Terminen für die Einschreibung und zu den benötigten Unterlagen finden Sie auf der Homepage der Studentenkanzlei.

nach oben


Erforderliche Sprachnachweise

Es sind keine Sprachnachweise erforderlich.

Informationen zu Deutschnachweisen für ausländische Bewerber

nach oben


Erforderliche (Bewerbungs-/ Einschreibe-) Unterlagen

Informationen zu den für die Einschreibung erforderlichen Unterlagen finden Sie auf der Homepage der Studentenkanzlei.

Informationen zu den Bewerbungsunterlagen für ausländische Bewerber.

nach oben


Kontakt in der Fakultät

Prof. Dr. Christian Wolff
Telefon 0941 943-3386
E-Mail christian.wolff@sprachlit.uni-regensburg.de

Manuel Burghardt
Telefon 0941 943-5098
E-Mail manuel.burghardt@sprachlit.uni-regensburg.de

nach oben


Links

nach oben

  1. Studium

Studiengänge der Universität Regensburg

 

Illustration: Detailaufnahme des Studienangebot-Faltblattes

Ist ein Link in dieser Übersicht defekt? 

Wir freuen uns über Ihren Hinweis an die Mail-Adresse kontakt@ur.de.