Zu Hauptinhalt springen

Studieneinheit Informationskompetenz (INK)

Grundlagen der bibliothekarischen Informationskompetenz sowie Informationsrecherche und Informationsaufbereitung

Informationskompetenz ist eine Schlüsselqualifikation in der modernen Informationsgesellschaft und ein entscheidender Faktor für den Erfolg in Studium, Forschung und Beruf. Kenntnisse über effiziente Informationsbeschaffung, kritische Informationsevaluation und adäquate Informationsaufbereitung sind in allen Lebensbereichen gefragt.

Die Studieneinheit Informationskompetenz (INK) ist eine Kooperation von Universität (Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur (I:IMSK)) und Bibliothek und wird seit dem Sommersemester 2006 angeboten. INK ist als frei kombinierbares Nebenfach der Bachelor- und Masterstudiengänge der Philosophischen Fakultäten der Universität Regensburg und im Rahmen der studienbegleitenden IT-Ausbildung wählbar. Einzigartig sind dabei die Integration eines Lehrprogramms Informationskompetenz in grundständige Studiengänge und die interdisziplinäre und interorganisationelle Zusammenarbeit von wissenschaftlicher Bibliothek und Fachdisziplinen.

Themen: Sie erwerben in der Studieneinheit Grundlagenwissen in Informationskompetenz, den Grundzügen der Informationsinfrastruktur sowie Grundlagen der Informationsaufbereitung und die Fähigkeit, in Fachdatenbanken und im Internet vertiefte Rechercheaufgaben zu lösen.

Folgende Themen werden in der Vorlesung „Grundlagen der bibliothekarischen Informationskompetenz sowie Informationsrecherche und Informationsaufbereitung“ (Nummer 36611) behandelt:

  • Sie erfahren, was Informationskompetenz bedeutet und welche Bedeutung sie im Wissenschaftsbetrieb für Theorie und Praxis hat.
  • Sie erhalten einen Überblick über Informationsdienstleistungen einer wissenschaftlichen Bibliothek am Beispiel der Universitätsbibliothek Regensburg.
  • Sie erfahren, wie Sie in Bibliothekskatalogen, der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek, Datenbanken und im Internet effizient recherchieren können.
  • Sie erhalten Grundwissen zum Urheberrecht und Plagiarismus, das Sie zum Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten benötigen.
  • Sie erhalten einen Einblick in die Welt der Literaturverwaltungsprogramme und erfahren, wie diese Sie beim wissenschaftlichen Arbeiten unterstützen können.
  • Sie beschäftigen sich mit aktuellen Themen des elektronischen Publizierens wie Open Access und Forschungsdatenmangement und lernen den Publikationsserver der UR kennen.
  • Sie erhalten einen Einblick in aktuelle Themen wie Fake news, Data literacy, social software und AI literacy.

Termine: Jeweils zum Sommersemester.

Anmeldung: Für das Seminar melden Sie sich im Vorlesungsverzeichnis an.

Ansprechpartner:

Universitätsbibliothek
Dominique Bodner
Uniklinikum, Raum A 4.17 (im Lesesaal Medizin)
Telefon 0941 944-5875
E-Mail: dominique.bodner@ur.de

Medieninformatik
Prof. Dr. Christian WolffURwalking Logo
Gebäude PT, Raum 3.0.60
Telefon: 0941 943-3386
Fax: 0941 943-3728
E-Mail: christian.wolff@ur.de


  1. Universität

Universitätsbibliothek

Schulungen