Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Prüfungen

B. Sc. Psych.

Modul M06 "Allgemeine Psychologie I"

Voraussetzungen

Besuch der Vorlesungen und wahlweise der Ergänzungsseminare von Prof. Greenlee und Mitarbeitern über die Dauer von zwei Semestern (Wintersemester Allgemeine Psychologie I, Teil 1 / Sommersemester Allgemeine Psychologie I, Teil 2).


Prüfungsablauf

Jeweils eine schriftliche Klausur am Ende des Wintersemesters bzw. des Sommersemesters.

Wiederholungsprüfungen werden gesondert vereinbart!


Prüfungsthemen und Literaturlisten

Klausur zu Allgemeine Psychologie I (Teil 1)

  • Sinnessysteme

    Visuelles System, auditives System, vestibuläres System, taktiles/somatosensorisches System, Temperatur- und Schmerzwahrnehmung, chemosensorische Systeme
  • Höhere Prozesse

    Aufmerksamkeit, Gedächtnis

Literaturliste

Klausur zu Allgemeine Psychologie I (Teil 2)

  • Kognitive Prozesse

    Raumkognition, mentale Vorstellung, Wissensrepräsentation, Sprache, Problemlösen, logisches Denken, Konzeptbildung
  • Kognitive Steuerung von Verhalten

    Entscheidungsfindung, Metakognition, Handlung und Planung, Intention

Literaturliste


wahlbereich


Psychologie im Wahlbereich für B. Sc. "Educational Science"

Allgemeines

Studierende des Bachelorstudiengangs "Educational Science" haben die Möglichkeit, "Psychologie" im Wahlbereich zu wählen. Für genauere Informationen siehe die Seite des Instituts für Experimentelle Psychologie unter "Studium" --> "Wahlbereich".

Das Wahlbereichsmodul "Psychologische Grundlagen der Pädagogik" umfasst 30 Leistungspunkte. Ein Studienbeginn ist sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester möglich.

Studieninhalte

Der Wahlbereich vermittelt die wissenschaftlichen Grundlagen der Wahrnehmungs-, Kognitions-, Lern- und Entwicklungspsychologie sowie eines weiteren Bereichs der Psychologie im Rahmen des Wahlpflichtfachs. Insgesamt werden sechs Veranstaltungen des Bachelor-Studiengangs Psychologie absolviert (siehe Tabelle):

Klicken Sie hier, um die Tabelle einzusehen.



Leistungsanforderungen

Im Rahmen des gesamten Wahlbereichs sind folgende Leistungen zu erbringen:
•Teilnahme an den fünf Pflichtveranstaltungen (s. Tabelle., Nr. 1-5) und an einer Wahlveranstaltung (s. Tabelle Nr. 7)
•Bestehen der im Rahmen der Pflicht- und Wahlveranstaltungen zu absolvierenden Klausuren
•Bestehen der Abschlussklausur (Final Exam, s. Tabelle Nr. 6)

Die Veranstaltungen und Klausuren sind im Rahmen der für die Bachelor-Prüfungen gesetzten Fristen wiederholbar.
Die Abschlussnote des gesamten Bereichs wird aus dem Durchschnitt der Klausurnoten aus den Veranstaltungen und dem Final Exam berechnet.

Prüfungsablauf des "Final Exam"

Der Wahlbereich beinhaltet eine Abschlussklausur ("Final Exam") im Multiple-Choice-Vefahren mit insgesamt 120 Fragen zu den vier Themenbereichen "Allgemeine Psychologie", "Differentielle Psychologie", "Entwicklungspsychologie" und "Sozialpsychologie". Diese Klausur erfolgt erstmalig ab dem WS2018/19 als E-Prüfung.


Prüfungsthemen

Den Fragen liegen einzelne Kapitel zugrunde aus:

Zimbardo, P. G., & Gerrig, R. J. (2004). Psychologie. München: Pearson Studium, 16. Auflage (am Lehrstuhl aufliegende Exemplare können vorübergehend zur Prüfungsvorbereitung ausgeliehen werden).

  1. Allgemeine Psychologie

    • Kapitel 4 - Sensorische Prozesse
    • Kapitel 5 - Wahrnehmung
    • Kapitel 7 - Lernen und Verhaltensanalyse
    • Kapitel 8 - Gedächtnis
    • Kapitel 9 - Kognitive Prozesse
  2. Differentielle Psychologie

    • Kapitel 10 - Intelligenz und Intelligenzdiagnostik
    • Kapitel 14 - Die menschliche Persönlichkeit
  3. Entwicklungspsychologie

    • Kapitel 11 - Entwicklung
  4. Sozialpsychologie

    • Kapitel 17 - Soziale Prozesse und Beziehungen
    • Kapitel 18 - Sozialpsychologie, Gesellschaft und Kultur

Weitere Informationen

Ansprechpartner für Fragen zum Wahlbereichsmodul ist der Studiengangskoordinator / die Studiengangskoordinatorin.


-->



  1. Fakultät für Humanwissenschaften
  2. Institut für Psychologie

Prüfungen

Small-pruefungen