Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

UR Newsroom


Social Media-Kanäle der UR

Facebook Instagram Twitter Youtube-logo Xing-logo


Forschung an der UR

23. September 2020

Nationales Centrum für Tumorerkrankungen in Bayern: Regensburg wird einer der Standorte in Bayern

Ukrur Nct-wera-2020 Convento-1x1

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bewilligte heute die Einrichtung eines Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) an den Universitäten und Universitätsklinika Würzburg, Erlangen, Regensburg und Augsburg (WERA). Die Aufgabe des NCT ist die Versorgung von Tumorpatienten mit den neuesten Diagnostik- und Behandlungsverfahren sowie die schnellere Umsetzung von Forschungserkenntnissen in die klinische Praxis. Der wissenschaftliche Schwerpunkt des NCT WERA liegt auf der Personalisierten Krebsmedizin und der Tumorimmuntherapie... mehr


alle Meldungen über Forschung an der UR


Aus dem Präsidium der UR

23.09.2020

Universität Regensburg startet ein „Green Office“

Bluehwiese-1x1

Die Leitung der Universität Regensburg hat in ihrer ersten Sitzung nach der Sommerpause die Einrichtung eines Green Office beschlossen. Die Universität ist sich ihrer Verantwortung im Bereich „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ (BNE) bewusst, durch die den nächsten Generationen Kompetenzen für die Gestaltung einer lebenswerten, zukunftsorientierten und gerechten Gesellschaft vermittelt werden. Gleichzeitig ist es der Universitätsleitung ein Anliegen, dem Thema Nachhaltigkeit einen institutionell sichtbaren Rahmen zu geben und eine Anlaufstelle einzurichten, die die Universitätsmitglieder bei ihren Vorhaben und Zielen in diesem Feld unterstützen kann... mehr

alle Meldungen aus dem Präsidium der UR


Menschen an der UR

16. September 2020

Auswärtiges Amt zeichnet bilaterales Projekt "Schule des deutschen Rechts" aus

Am Dienstag, dem 15. September 2020, zeichnete das Auswärtige Amt in Berlin die Preisträger des Wettbewerbs „Brücken für die deutsch-russische Hochschul- und Wissenschaftszusammenarbeit“ aus. Unter den Preisträgern war der von der Universität Regensburg und der Moskauer Staatlichen LomonossovUniversität (MGU) gemeinsam ins Leben gerufene Studiengang „Schule des deutschen Rechts“. Die Auswahlkommission würdigte mit ihrer Entscheidung den beständigen und engagierten Einsatz im akademischen Austausch und der Zusammenarbeit in der Wissenschaft mit Russland. Prof. Dr. Gerrit Manssen, Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, insbesondere deutsches und europäisches Verwaltungsrecht an der Universität Regensburg und seit 2013 Leiter des Studiengangs auf deutscher Seite, nahm die Auszeichnung in Berlin entgegen... mehr

alle Meldungen über Menschen an der UR


Meldungen vom Campus

14. September 2020

Die Bienenbibliothek von Bartholomäus Manger

Deutsche Illustrierte Bienenzeitung 1x1

Bienen üben seit jeher eine große Faszination auf den Menschen aus. Seit Jahrtausenden werden sie von Menschen zur Gewinnung von Honig und Wachs gehalten. Das Wissen über die richtige Haltung von Bienen fasziniert damals wie heute. Heute hat das Thema aufgrund der aktuellen Diskussion und der Kenntnis über die bedrohte Artenvielfalt und das Bienensterben eine zusätzliche Komponente hinzugewonnen ... mehr

alle Meldungen vom Campus der UR


Die UR in der Medienberichterstattung

Veröffentlichungsdatum 18. September 2020
mittelbayerische.de | Regensburg

Corona-Diskurs: Dialog statt Polarisierung
Ein MZ-Interview mit Prof. Dr. Katrin Gierhake über ihren Blog "mit!denken"

Prof. Dr. Katrin Gierhake ist Inhaberin des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Regensburg. Schon seit Beginn der Corona-Krise in Deutschland, also seit März 2020, treibt sie die Frage um, ob alle in diesem Zusammenhang politisch erlassenen Maßnahmen durch rechtliche Grundlagen gedeckt sind. Ende Mai/Anfang Juni startete sie dazu einen Blog - https://mitdenken.ur.de/ –, der Raum für Überlegungen, Essays und Analysen bietet, die aus verschiedenen akademischen Perspektiven die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf das öffentliche Leben kritisch begleiten.

Professor Gierhake sucht den Dialog, sie sieht in Zeiten wie diesen einen erhöhten Diskussionsbedarf und warnt davor, alle Teilnehmer:innen an Corona-Demonstrationen als Spinner oder Anhänger radikaler Gruppierungen abzutun: Die breite Masse der Corona-Demonstrant:innen habe ein berechtigtes Anliegen, das es verdient gehört zu werden. Die Juristin bedauert, dass eine sachliche und objektive Diskussion derzeit kaum noch stattfindet und eine deutliche persönliche Polarisierung innerhalb der Gesellschaft festzustellen ist. Sie hofft, dass wieder ein echter Dialog auf der sachlichen Ebene entstehen wird und dass der Blog "mit!denken" dazu einen Beitrag leisten kann.

⇒ alle Medienberichte zur UR


Intern

Mitteilung vom 23. September 2020

Bushaltestelle "An der Kreuzbreite" von 25. September bis 23. Oktober gesperrt

Aufgrund der Erneuerung des Rad- und Gehweges in der Universitätsstraße stadteinwärts zwischen der Straße „Am BioPark“ und der „Albertus-Magnus-Straße“ wird die Bushaltestelle "An der Kreuzbreite" vom 25.09.20 bis voraussichtlich 23.10.20 in der Universitätsstraße auf Höhe der Karl-Stieler-Straße für die gesamte Bauzeit ersatzlos gestrichen. Auch die Zuwegung von der Universitätsstraße in Richtung Campus ist gesperrt. Alternativ ist der westliche Zugang zum Campus über die Straße „Am BioPark“ und über die „Albertus-Magnus-Straße“ möglich. Der Botanische Garten ist in diesem Zeitraum ausschließlich über die Straße „Am BioPark“ erreichbar.

⇒ alle internen Meldungen

  1. Startseite

Kommunikation & Marketing

 

Anschnitt Sommer Ar- 35_